Deutscher Schäferhund

Lesedauer: 2 Minuten Aufrufe 456

Größe und Gewicht

Beim Deutschen Schäferhund können die Rüden 60 bis 65 cm hoch, die Hündinnen 55 bis 60 cm groß werden.
Deutsche Schäferhunde werden 30 bis 43 kg schwer.

Aussehen

Der Deutsche Schäferhund hat kurzes, festes und dichtes Fell mit ausgeprägter Unterwolle. Färbung in der typischen gelb-braunen oder gelb-schwarzen Schäferhund-Zeichnung.

Charakter

Den Deutschen Schäferhund kann man wohl als eine der bekanntesten, beliebtesten und verbreitesten Hunderassen weltweit bezeichnen.
Diese Beliebtheit führte leider wie bei vielen Mode-Rassen zu vielen unseriösen Züchtungen. Diese Tiere sind dann nervös, agressiv, hyperaktiv oder zeigen sonstige Verhaltensauffälligkeiten.

Ein Schäferhund aus einer seriösen Zucht hingegen ist ein ganz wunderbarer Kumpel für die ganze Familie. Er ist sehr gelehrig und versucht alles, um seinem Menschen zu gefallen. Deutsche Schäferhunde eignen sich hervorragend zur Begleithund-, Fährtenhund-, Rettungshund- oder Schutzhundausbildung. Seine Gelehrigkeit und natürliche Unterwürfigkeit darf keinesfalls ausgenützt und der Hund scharf gemacht werden.
Der Deutsche Schäferhund ist ein Arbeitstier und sollte ausreichend beschäftigt werden. Er braucht viel Auslauf, kann z. B. gut neben dem Fahrrad laufen oder beim Joggen mitlaufen. Aber auch die Kopfarbeit sollte man nicht vernachlässigen.

Deutsche Schäferhunde sind zwar gute Familienhunde, suchen sich aber gerne eine feste Bezugsperson aus, denen sie dann nicht von der Seite weichen. Mit ausreichend Bewegung kann ein Schäferhund auch in einer Wohnung gehalten werden, idealer ist ein Haus mit Garten, den er etwas bewachen kann. Schäferhunde brauchen Familienanschluß, können aber auch gut mal in einer Hundehütte schlafen.

Deutscher Schäferhund
Deutscher Schäferhund. © Sally Wallis, 123RF

Gesundheit und Lebenserwartung

Die HD (Hüftgelenksdysplasie) ist die typischste Schäferhundkrankheit. Auch heute noch gilt in einigen Züchterkreisen ein Schäferhund nur dann als schön, wenn sein Rücken hinten deutlich tiefer liegt als vorne. Dies führte zu schweren Hüftproblemen. Wenn Sie einen Schäferhundwelpen kaufen, achten Sie im Stammbaum unbedingt auf die HD-Freiheit der Eltern.

Ein gesunder Schäferhund kann bis zu 14 Jahre alt werden.

Verwandte und ähnliche Rassen

AC Weißer Schäferhund, Belgische Schäferhunde (Malinois, Tervueren, Groenendael, Lakenois)

Maren Kappel

Expertin für Hunde & Katzen

Maren trifft man immer nur im Vierer-Pack an: Mit ihrem süßen Mini-Leoparden "Sahara" und ihren zwei verspielten Hunden "Mars" und "Jupiter" joggt Maren gerne durch die Stadtwälder Freiburgs. Hier kann die leidenschaftliche Tiernärrin prima den Kopf freibekommen und Ideen für neue Blog-Artikel sammeln.

Seit zehn Jahren schreibt Maren schon über das Leben mit Hunden und Katzen. Auf die Idee, zu bloggen, kam sie durch ihren Freundeskreis. Dort ist sie nämlich als Tierexpertin oder auch "Miezen-Maren" bekannt.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 315 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.