Skip to main content

Kaninchen Transportbox

  • Praktisch

  • Vielseitig

  • Komfortabel

Die Top 5 Kaninchen Transportboxen im Test

Ob der Besuch bei Freunden oder Verwandten ansteht oder die Visite beim Tierarzt. Wann immer Du gemeinsam mit Deinem kleinen Kaninchen eine Fahrt machen oder einen Gang antreten möchtest, ist vor allem die richtige Unterbringung wichtig. 

Top 5 Kaninchen Transportboxen

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Kerbl 81348 Transportbox nanook Faltbare Transporttasche Trixie Traveller Pico Transportbox AmazonBasics Transportbox Nobby Transportbox
Testergebnis

1,2

Sehr gut

12/2019

1,3

Sehr gut

12/2019

1,6

Sehr gut

01/1970

1,7

Sehr gut

12/2019

1,8

Sehr gut

12/2019
MaterialHochwertiger KunststoffPolyesterKunststoffKunststoffKunststoff
Größe45 x 30 x 30 cm43 x 32 x 22 cm30 x 21 x 23 cm48,3 x 30,5 x 25,4 cm22 x 28 x 36 cm
Mit Dachöffnung
Farbauswahl
Faltbar
Preisvergleich

11,89 €

19,95 €

9,99 €

18,99 €

11,60 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Kaninchen Transportbox - alles, was du wissen musst

Eine entsprechende Kaninchen Transportbox bietet hierbei sehr viele Vorteile. Denn je nach Modell kann diese zusätzlich im Auto gesichert werden. Optimale Boxen sind so gut konzipiert, dass Kleintiere, wie zum Beispiel Kaninchen, deutlich weniger Stress erleiden. Zu guter Letzt soll die Kaninchen Transportbox auch dafür sorgen, dass der kleine Nager sicher und unversehrt an seinem Zielort ankommt und nicht einfach unterwegs die Flucht ergreifen kann. Ferner soll die Kaninchen Transportbox auch als ein vertrauter Rückzugsort dienen. Somit ist nicht nur dem Tier gedient, sondern auch seinem Besitzer, der sein Kaninchen gut aufgehoben weiß.

Kaninchen Transportbox Beratung

Damit sich eine Kaninchen Transportbox auch wirklich bewährt, sollte diese optimal auf Dein Nagetier zugeschnitten sein. Ein Muss für jede Kaninchenart ist die angepasste Größe. Denn allzu eng darf die Kaninchen Transportbox selbst für nur einen kurzen Zeitraum eben nicht sein. Denn das Tier soll sich frei bewegen können. Eine zu klein geratene Kaninchen Transportbox kann daher auch schnell zu Panik führen. Jedoch ist zu viel Spielraum auch nicht gut, hierbei sich die Verletzungsgefahr erhöht, wenn das Kleintier unter Umständen unruhig wird. Ebenso kann ein plötzlich notwendiges Bremsmanöver einer zu großen Kaninchen Transportbox zu möglichen Verletzungen. Der aller wichtigste Punkt überhaupt ist eine ausreichende und gute Belüftung. Denn nicht nur im Hochsommer werden die Lufttemperaturen in einem Auto viel zu heiß, obwohl die Klimaanlage läuft. Hinzu kommt bei dem Tier die Nervosität und diese kann bei einer solchen Veränderung unter Umständen normal sein, was wiederum zu einem höheren Sauerstoffbedarf führt. Also muss die Luft entsprechend zirkulieren können, damit Dein Kaninchen in Transportbox zu jeder Zeit optimal versorgt ist.

Jedoch sollte auch der Tierhalter beim Kauf einer Kaninchen Transportbox unbedingt an sich selbst denken. Die Kaninchen Transportbox sollte zum einen bequem zu tragen sein, ein optionalen Tragegurt haben und einen zusätzlichen Griff für einen längeren Weg haben.

Auf die Sicherheit beim Transport achten!

Es ist ganz egal, ob es sich bei der Kaninchen Transportbox um eine reine Plastikausführung, Metall oder Plastik handelt. Es ist einfach wichtig, dass die Kaninchen Transportbox keine sonderlich scharfen Kanten hat. Das ist eben nicht nur für das Tier von besonderem Vorteil, sondern eben auch für den Besitzer und den Tierarzt. Sehr empfehlenswert sind diese Modelle, die man im Auto extra sichern kann. Dadurch werden nicht nur die gesetzlichen Anforderungen genau erfüllt, sondern eben auch die Sicherheit beim Transport erhöht. Gerade unbefestigte Kaninchen Transportbox können schon bei einem normalen Bremsvorgang oder kurvigen Fahrten verrutschen und dadurch kippen. Diese Situationen stellen zwar noch keine Gesundheitsrisiken dar, sorgen aber bei Deinem Kleintier für eine vermeidbare Aufregung. Denn nicht zuletzt muss ebenfalls auch der Verschluss der Kaninchen Transportbox zuverlässig funktionieren. Dieser darf selbst beim Tragen von einem unruhigen Tier auf keinen Fall von alleine aufgehen. Zwei Verschlüsse sind bei größeren Boxen daher besser, als nur ein Verschluss. Somit bleibt immer noch eine mögliche Sicherheitsreserve.

Wenn Du vorhast, mit Deinem Kleintier zu fliegen, dann solltest Du vor allem neben den Bestimmungen für Quarantäne und Impfungen die entsprechenden Vorschriften der Fluggesellschaften kennen. Gerade in den IATA-Vorschriften ist dabei festgelegt, wie eine flugsichere Transportbox beschaffen sein muss.

Welche Kaninchen Transportbox ist die richtige?

Bei Kaninchen Transportbox mit einer Frontöffnung steigen die Tiere gerne von sich aus hinein. Dieses ist vor allem dann gut, wenn die Kaninchen im Vorfeld noch die Gelegenheit bekommen, die Kaninchen Transportbox auf eigene Faust intensiv zu erkunden. Doch spätestens bei einem Tierarzt ist diese Art von Modell leider nicht mehr so praktisch. Denn gerade aufgeregte Tiere wehren sich mit ihren scharfen Krallen, wenn zum Beispiel ein Fremder von vorne in die Kaninchen Transportbox hineingreift. Daher ist ein Modell, bei dem der Deckel zusätzlich abgenommen werden kann, deutlich praktischer. Gerade diese Transportboxen kann man deutlich einfacher reinigen.

Alternativ können die Tragehilfen auch mit Kühlmatten oder einer wärmenden Decke ausgestattet werden. In wie weit weiteres Zubehör wie zum Beispiel Napf und Wasserbehälter sinnvoll sind, entscheidet wiederum der Verwendungszweck. Nur für einen Besuch bei einem Tierarzt müssen diese Dinge nicht vorhanden sein.

 

Bist du noch auf der Suche nach einem Kaninchenspielzeug? Hier geht es zum Vergleich

Zum Transportbox-Vergleich

 

Kerbl Kaninchen Transportbox

Die Kerbl Kaninchen Transportbox dient für einen stabilen Transport für ein oder mehrere Kaninchen.
Vor allem überzeugt die Transportbox durch ihre Stabilität und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ebenso lassen sich die Kaninchen in die Transportbox gut einsetzen und auch herausholen.

Produktinformationen:

  • Artikelgewicht: 499 g
  • Produktabmessungen : 45 x 30 x 30 cm
  • Modellnummer: 81348
  • Gewicht: 499 Gramm

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Nanook faltbare Kaninchen Transportbox

Die Kaninchen Transporttragetasche ist sehr stabil und für einen sicheren Transport der Kaninchen geeignet. Der Zugriff erfolgt von oben durch einen Netzeinsatz. Eine gute Belüftung und Sicht ist Deinem Tier damit gesichert. Weiterhin ist die faltbare Tragetasche mit einer herausnehmbaren Liegematte, waschbar und verfügt über einen verstellbaren Tragegurt.

Produktinformationen:

  • Maße (L x B x H): 43 x 32 x 22 cm
  • Farbe: schwarz, mit rotem Streifen
  • Material: 100 % Polyester, maximales Tragegewicht: 10 kg

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Trixie Kaninchen Transportbox

Ein Platz für einen entspannten Transport ist enorm wichtig, damit das Kaninchen nicht allzu sehr gestresst wird. Mit der Kaninchen Transportbox aus dem Hause Trixie wird das Reisen per Auto, Flugzeug oder mit dem Zug für Dich und Deinem kleinen Freund zu einer stressfreien sowie komfortablen Sache. Dabei ist die Transportbox aus einem robusten und hochwertigen, robusten Kunststoff und damit auch IATA-konform. Das heißt im Detail, das diese den Vorschriften zum Tiertransport bezüglich der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung entspricht und damit und damit von fast allen Fluggesellschaften problemlos anerkannt wird.

Mit einer kleinen Metalltür ausgestattet, lässt sich die Kaninchen Transportbox zur Seite hin öffnen und auch mit wenigen Handgriffen sicher und schnell wieder verschließen. Dank den wichtigen Belüftungsschlitzen gelangt genügend Sauerstoff in das Innere der Kaninchen Transportbox. Somit ist zu jeder Zeit für eine optimale Luftzirkulation gesorgt. Zudem ist im Lieferumfang ein praktischer Futternapf enthalten, den man einfach an der Gittertür befestigt.

Produktinformationen:

  • Ideal für Reisen im Zug, Auto oder Flugzeug
  • IATA-konform und damit anerkannt von nahezu allen Fluggesellschaften
  • Stabile Kunststoffbox mit einer Metalltür
  • Sehr sichere und verschließbare Schnappverschlüsse
  • Stabiler und breiter Griff an der Vorderseite
  • Mit Futternapf ausgestattet zur Befestigung an der Tür ausgestattet
  • Luftschlitze für ausreichende Luftzirkulation
  • Farbe: dunkelgrau/hellgrau
  • Material: Kunststoff
  • Gitterart: Herausnehmbare Gittertür
  • Positionierung der Belüftung: Belüftungsschlitze an der Rückseite und an den Seiten
  • Fixierung der Schalen durch verriegelbare Schnappverschlüsse

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

AmazonBasics Kaninchen Transportbox

Unabhängig davon, welche Art von Kaninchen Du besitzt – mit der Kaninchen Transportbox von AmazonBasics kannst Du Dein Haustier ganz einfach von A nach B transportieren. Die Kaninchen Transportbox sorgt vor allem dafür, dass Dein Haustier bequem und sicher transportiert werden kann und ist somit ein idealer Transportbegleiter für alle Arten von Reisen, wie zum Beispiel zu Tierarzt, Fahrten in den Park oder zu einem Tiersitter.

Produktinformationen:

  • Maße: 48,3 x 30,5 x 25,4 cm
  • Kaninchen Transportbox (48,3 cm) mit 2 Türen zum einfachen Rein- und Herausnehmen des Haustieres
  • Gefertigt aus robustem Kunststoff mit einer Vordertür aus Stahldraht
  • Einfaches Öffnen durch Schnappverschluss
  • Belüftungsöffnungen an den Seiten, der Rückseite und der Oberseite

Praktisches 2-türiges Design

Das optimal durchdachte Reisekäfigdesign besteht unter anderem aus zwei Türen. Eine Tür an der Vorderseite und eine weitere Tür an der Oberseite. Im Gegensatz zu vielen anderen Reisekäfigen gibt es gleich zwei Möglichkeiten zum Einladen des Tieres, den ein leichtes Einladen führt vor allem zu geringerem Stress des Kaninchens und seinem Halter.

Produktinformationen:

Die Tür an der Oberseite der Kaninchen Transportbox kann praktischerweise nach links oder rechts geöffnet werden. Um die Tür zu öffnen, muss man nur die schwarzen Griffe nach vorne ziehen, anschließend anheben und schließlich die Kaninchen Transportbox Tür zur Seite fallen lassen. Die Tür, die sich an der Vorderseite der Kaninchen Transportbox befindet, verfügt über einen sicheren Schnappverschluss. Durch das Zusammendrücken des unteren und oberen Verschlusses sowie durch ein leichtes Anziehen öffnet sich die Tür der Kaninchen Transportbox ganz sanft. Dieser Reisekäfig von AmazonBasics ist aus einem robusten Kunststoff mit einer entsprechenden Stahldraht-Vordertür ausgestattet und bietet daher eine gewisse Sicherheit, Belastbarkeit und Sichtbarkeit sowie optimale Belüftungsöffnungen an den Seiten, der Rückseite und der Oberseite.

Die Ober- und Unterseite der Kaninchen Transportbox wird mit vier Schnappverschlüssen gut befestigt. Die enthaltenen Schrauben werden dafür verwendet, um die Ober- und Unterseite noch sicherer zu befestigen. Sobald sich das Kaninchen sicher in der Transportbox befindet, kannst Du diesen mithilfe eines Haltegriffs an der Oberseite mit einer Hand bequem und einfach tragen.

Zum Transportbox-Vergleich

 

Kaninchen Transportbox Elmo

Die Kleintier Transportbox Elmo ist vor allem für Nager wie zum Beispiel Kaninchen oder Meerschweinchen geeignet. Dabei ist die Kaninchen Transportbox von oben zu öffnen, womit Du Deinen Nager komplett stressfrei in die Box setzen kannst. Dabei erleichtert der Tragegriff das Transportieren Deines Tieres. Um die Kaninchen Transportbox herum sind Luftschlitze, die für eine gute Luftzirkulation sorgen. Ebenso ist die Box nicht durchsichtig, da gerade Kaninchen sehr stressanfällig sind. Zudem lässt sich die Kaninchen Transportbox mit Stroh, Heu oder Einstreu füllen, damit sich das Tier geborgen und sicher fühlen kann.

Produktinformationen:

  • Geeignet für Kleintiere wie zum Beispiel Kaninchen, Meerschweinchen und weitere.
  • Größen zur Auswahl:
  • 36 x 28 x 22 cm (Farbe: anthrazit)
  • 30,5 x 24,5 cm 20,5 cm (Farbe: hellgrün)

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Kaninchen Transportbox Kaufratgeber

Wer sich eine Kaninchen Transportbox zulegen möchte, sollte sich vor dem Kauf unbedingt mit einem Kaufratgeber beschäftigen. Denn nichts ist ärgerlicher, am Ende die falsche Kaninchen Transportbox gekauft zu haben. In den Kapiteln folgen wichtige Informationen, wenn Du eine
Kaninchen Transportbox kaufen möchtest und Dir vorab eine Kaninchen Transportbox im Test anschauen möchtest.
Grundsätzlich ermöglicht Dir eine Transportbox für Haustiere, Deinen Nager gut und sicher zu transportieren. Damit gewährleistest Du auch die Sicherheit der anderen Autoinsassen.

Die Transportbox für Kaninchen gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Beide Eigenschaften sollten auf jeden Fall zu dem Verwendungszweck und Deinem Tier passen. Wichtig ist auch, dass Dein Nager sich in der Kaninchen Transportbox stehen, drehen und hinlegen kann.
Ebenso gibt es viele Variationen von Transportboxen für Kaninchen. So gibt es Transportboxen aus Aluminium oder Kunststoff, faltbare Transportbox für Kaninchen, Transportaschen sowie Transportkörbe. Vor allem faltbare Transportboxen für Haustiere und Transportkörbe eignen sich sehr gut als Schlaf- und Rückzugsort. Eine große Transportbox für Haustiere eignet sich wiederum sind für einen Transport im Auto. Transporttaschen und Kunststoffboxen finden ihren Einsatz hauptsächlich im Auto, im Flugzeug oder einfach zu Fuß.

Mit welchen Fragen Du Dich vor einem Kauf beschäftigen solltest

Welche Nutzen und Funktion erfüllt eine Kaninchen Transportbox? Welche Vorteile hat die Transportbox für Kaninchen gegenüber Sperrgittern, Gurtsystemen oder einem ungesicherten Transport? Laut der deutschen Straßenverkehrsordnung zählen auch Haustiere als Ladung und müssen daher gesichert werden. Haustiere dürfen nämlich auch bei einer möglichen Vollbremsung oder einer hektischen Ausweichbewegung nicht durch das Kraftfahrzeug fliegen.

Der Fahrer ist immer für die Sicherung der Kaninchen Transportbox verantwortlich und muss daher auch dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit in keiner Weise beeinträchtigt wird. Im Zuge eines Unfalls droht daher nicht nur ein sehr hohes Bußgeld sondern auch ein Verlust möglicher Kfz-Versicherungsansprüche. Wie ein Tier letztlich zu sichern ist, ist vom Gesetz her nicht vorgeschrieben. Die Kaninchen Transportbox dient daher der Sicherheit des Nagers sowie der anderen Autoinsassen. Weiterhin verhindert die Transportbox für Kaninchen, dass das Haustier im Innenraum des PKW´s herum klettert. Von daher sind Tiere im Auto grundsätzlich durch eine Transportbox für Kaninchen optimal gesichert. Die Kaninchen Transportbox verhindert weiterhin, dass der Innenraum im gesamten Auto durch Schmutz, Speichel sowie Tierhaaren oder auch abgesetztem Kot verschmutzt wird. Hierbei beschränkt sich dann der Schmutz auf die Transportbox für Kaninchen, die daher meist leicht zu reinigen ist. Für die Kaninchen Transportbox gibt es außer dem Transport des Haustieres im Auto noch einige weitere Verwendungsmöglichkeiten. So kann eine Transportbox für Kaninchen beispielsweise auch zu Hause ein sehr beliebter Schlafplatz oder auch Rückzugsort sein. Ein zusätzliches Argument für eine Transportbox ist für das Kaninchen, dass sie sich in einer Transportbox für Haustiere im Auto wohler fühlen. Ein Nachteil liegt allerdings auch darin, dass die Tiere in Kaninchen Transportbox sehr eingeengt sind und neben wenig Bewegungs- und Fluchtmöglichkeiten auch viel Stress erzeugt wird.

Was kostet eine Transportbox für Kaninchen?

Eine Transportbox für Kaninchen gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Das betrifft günstige faltbare Transportboxen oder aber auch Kunststofftransportboxen sowie auch teure Transportboxen für Kaninchen aus Aluminium. Die Preise hierbei liegen zum Teil im dreistelligen Bereich. Vor allem, wenn man sehr häufig mit dem Nagetier unterwegs ist, ist ein höherer Preis einer Kaninchen Transportbox sicherlich gut zu vertreten. So starten einfache und faltbare Transportboxen bereits ab etwa 15 Euro und sind daher eine sehr preiswerte Alternative, Dein Kaninchen im Auto entsprechend zu sichern. Gleiches gilt auch für Kunststoffboxen, die es schon ab knapp 20 Euro zu kaufen gibt. Dabei solltest Du darauf achten, dass es sich bei diesem Thema zum Beispiel um ein Kaninchen handelt.
Je größer die Kaninchen Transportbox für Deine Nager sein muss, umso teurer wird entsprechend auch die Transportbox für Kaninchen. Transportboxen für Haustiere aus Aluminium gibt es bereits schon ab knapp 50 Euro. Jedoch liegen viele von ihnen bereits im dreistelligen Bereich. Eine Kaninchen Transportbox kann auch zu Hause als Schlafplatz oder Rückzugsort genutzt werden. Aber auch im Urlaub bietet sich die Kaninchen Transportbox als Schlafplatz an.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Wo bietet es sich an, eine Transportbox zu kaufen?

Transportboxen für Kaninchen kann man zu einen im Fachhandel, wie zum Beispiel in einem Zoogeschäft kaufen. Hierbei hat den Vorteil einer persönlichen Beratung sowie auch die Möglichkeit, eine Kaninchen Transportbox zu testen. Jedoch spielt der Verkauf im Internet mittlerweile eine immer größere Rolle. Online gibt es eine deutlich größere Auswahl und sehr oft sind die Preise erheblich niedriger. Wer sich unsicher ist, hat auch die Möglichkeit, sich die Boxen im Handel anzusehen, um sie dann anschließend im Internet zu besseren Preisen oder Konditionen zu bestellen.

Kann man eine Transportbox für Haustiere auch mieten?

In der Tat kann man eine Transportbox für Haustiere mieten. Das gilt vor allem für Transportboxen, die auch für eine Flugreise zugelassen sind. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich diese Transportbox auch direkt nach Hause oder unmittelbar an den Flughafen liefern zu lassen. Wer jedoch nicht oft mit seinem Haustier auf Reisen geht und sich daher nicht extra eine separate Transportbox für Haustiere zulegen möchte, der hat wiederum die Möglichkeit, sich ganz speziell für eine Reise eine entsprechende Transportbox zu mieten. So kann der Tier-Liebling komfortabel und problemlos zusammen die Reise mit antreten.

Welche Größe sollte die Transportbox haben?

Ein Transportkäfig sollte entsprechend so groß sein, dass ein Tier darin problemlos stehen, sitzen oder sich auch hinlegen kann. Im Idealfall sollte sich das Tier auch in der Transportbox für Haustiere drehen können. Das Ziel sollte auf jeden Fall sein, dass das Tier sich in seiner Transportbox für Haustiere wohlfühlt. Jedoch sollte die Transportbox auch nicht zu groß sein, denn diese sollte dem Hund auch das gewisse Gefühl vermitteln, in einer gemütlichen Höhle zu liegen. Für eine entsprechende Größenwahl einer Transportbox für Haustiere spielt neben den gewissen Körpermaßen auch das Tier-Gewicht eine gewisse Rolle. Dabei sollte das vom Hersteller angegebene maximale Gewicht nicht überschritten werden.

Die Größe der Transportbox lässt sich neben dem möglichen Maximalgewicht wie folgt errechnen. Die Länge sollte mindestens der vorhandenen Länge des Tieres von der Nasenspitze an bis zum Schwanz und der halben Länge der Vorderbeine entsprechen. Die Box sollte zudem mindestens zweimal so breit wie die Schulterbreite des Tieres sein. Die Höhe sollte auch der Höhe des Tieres von den entsprechenden Pfoten bis zu den Ohrenspitzen zuzüglich fünf Zentimeter entsprechen. Leider gegen viele Hersteller die Außenmaße der Transportbox für Haustiere an. Bei der Vermessung sollte die Größe jedoch auf die Innenmaße berechnet werden.

Welche Größe wird für eine Transportbox bei Kaninchen benötigt?

Grundsätzlich stellt sich häufig die Frage, ob ein Kleintier, wie zum Beispiel ein Kaninchen oder Meerschweinchen, für sich alleine oder besser mit einem gleichen Artgenossen zusammen in der Transportbox transportiert werden sollte. Denn danach kann sich der Platzbedarf unterscheiden.
Für die Meerschweinchen eignen sich die Transportboxen ab einer entsprechenden Größe von 40 cmx30cmx25 cm. Bei Kaninchen sollte man sich an Hand der oben genannten Mindestmaße orientieren.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Lässt sich eine Transportbox für Haustiere nach Maß herstellen?

Es gibt im Internet in der Tat einige Anbieter, die auch eine Transportbox für Haustiere nach Maß herstellen. Bei einer Anfertigung nach einem bestimmten Maß können auch bestimmte oder individuelle Voraussetzungen mit berücksichtigt werden. So kann man zum Beispiel den Platz in einem Kofferraum optimal nutzen.

Welche Transportboxen für Kaninchen sind für einen Flug geeignet?

An Transportboxen für Kaninchen werden in der Regel besondere Anforderungen gestellt. Die Transportbox für Kaninchen muss vor allem ausbruchsicher, bissfest und auslaufsicher sein. Dabei sollte eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet sein. Zudem müssen die Tiere genug Platz in der Box haben. Sollten die Kriterien nicht erfüllt sein, kann eine Fluggesellschaft den Transport zum Schutz der Haustiere verweigern. Daher gibt es spezielle Transportboxen für Kaninchen, die nach IATA geprüft sind. Diese sind wiederum von den jeweiligen Fluggesellschaften für das Transportieren von Haustieren zugelassen. Man sollte beim Kauf einer Transportboxen für Kaninchen, die auch zum Transportieren in einem Flugzeug geeignet sein soll, auf diese bestimmte Kennzeichnung achten. Zum Beispiel sind faltbare Transportboxen in einem Flugzeug grundsätzlich nicht zugelassen.

In Bezug auf die Größe ist unbedingt darauf zu achten, dass die Heimtiere problemlos in der Transportbox für Kaninchen aufrecht stehen können sowie auch ein Drehen und Liegen möglich sind. Je nach Gewicht und Größe der Transportbox für Kaninchen darf das Haustier in der Kabine mitfliegen oder muss im Flugzeug in den Transportraum.

Kleinere Haustiere dürfen meist in ihrer Transportbox für Kaninchen in der Kabine mitgenommen werden. Dabei darf die Transportbox für Haustiere jedoch meist nur eine Größe von 55cmx40cmx20cm oder kleiner haben. Während des Fluges wird die Transportbox für Kaninchen im Fußraum unter dem Kabinen-Sitz verstaut. Das Haustier darf seine Kaninchen Transportbox während des Flugs in keiner Weise nicht verlassen. Auch das Öffnen der Kaninchen Transportbox ist während des Fluges strengstens untersagt. Weiterhin erlauben viele der Fluggesellschaften nur eine bestimmte Anzahl von Tieren in der Flugzeug-Kabine und vermeiden daher den gleichzeitigen Transport von weiteren Katzen und Hunden. Es ist von daher sinnvoll, wenn man sein Tier sehr frühzeitig anmeldet, um die größere Chance zu haben, dieses mit in die Kabine zu nehmen.

Zum Beispiel können größere Hunde mit einem Gesamtgewicht über 6 kg oder Katzen mit einem Gewicht über 8 kg in einem ganz speziellen Abteil im Frachtraum transportiert werden. Bei Transportbox für Haustiere dieser Art ist darauf zu achten, dass sie mit ausreichend Wasser- und Futterbehältern ausgestattet sind, die wiederum von außen ausreichend aufgefüllt werden können.
Dieses ist sehr nötig, damit das Flugpersonal das Trinkwasser nachfüllen oder sogar austauschen kann, ohne die Box dabei öffnen zu müssen. Hingegen dürfen faltbare Boxen nicht für den Transport im Flugzeug-Frachtraum genutzt werden. Auch das zulässige Gewicht kann in der Kabine zwischen den Airlines unter Umständen variieren. Daher ist es durchaus sinnvoll, sich unbedingt vor dem Flug bei der gewünschten Airline zu informieren.

Welche Arten von Transportboxen für Haustiere gibt es?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Tierarten, die in ihrer Größe und vor allem ihrem Verhalten variieren. Aufgrund der sehr vielen Möglichkeiten hinsichtlich der entsprechenden Körpergröße werden die Transportboxen in ganz unterschiedlichen Größen angeboten. Zudem variieren Transportboxen bezüglich der situationsbedingten Verwendung. Unterschiedliche Tiere und Arten sowie deren Besitzer stellen ganz verschiedene Ansprüche an eine Transportbox für Haustiere.

So lassen sich grundsätzlich die Transportboxen in folgende Arten unterteilen:

  • Faltbare Transportbox aus Stoff oder Nylon
  • Hunde-Transportboxen aus Aluminium mit einem Boden und Wänden aus Holz
  • Transportboxen aus Kunststoff
  • Transportkörbe
  • Transporttaschen

Jeder dieser Modelle bietet unterschiedliche Vorteile – je nach Verwendungszweck. Transportboxen können grundsätzlich genutzt werden, um die Katze, den Hund oder das Kleintier im Flugzeug oder im Auto zu transportieren. Eine Transportbox für Kaninchen kann für Kleintiere aber auch als Rückzugsort im heimischen Umfeld fungieren.

Denn je nachdem, wofür man die Transportbox benötigt und welches Haustier man transportieren möchte, eignet sich ein anderes Modell von Transportbox.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer faltbaren Kaninchen Transportbox?

Faltbare Transportboxen bieten den Haustieren eine sehr große Flexibilität bei geringem Platzverbrauch. Weiterhin sind durch ihren sehr geringen Preis nahezu für jeden Haushalt finanziell erschwinglich. Sie bestehen vor allem aus Textilmaterial oder Nylon. Auch eine Belüftung ist durch Netzeinsätze gewährleistet. Durch ihr sehr geringes Gewicht sind faltbare Transportboxen oft nicht so stabil. Ebenso bietet das Nylon weniger Schutz im Falle eines möglichen Unfalls. Daher eignen diese sich besser für Kurzstrecken. Wegen der geringeren Stabilität eignen sich diese Modelle von Transportboxen auch als Hunde- oder Katzenbox. Diese können jedoch auch als Transportbox für Kaninchen, Meerschweinchen und viele weitere genutzt werden.

Bei der Befestigung wiederum sollte auf einen sehr sicheren Stand geachtet werden. Ebenso sollten diese zusätzlich mit einem Sicherheitsgurt gut befestigt werden. Neben der Funktion als sichere Transportbox kann diese auch als mögliche Schlafbox genutzt werden. Aufgrund der Flexibilität ist die Faltbox sowohl im Urlaub als auch zu Hause nutzbar. Diese bietet den Haustieren vor allem einen Rückzugsort in sehr stressigen Situationen. Der Einstieg für das Tier erfolgt entweder von oben oder von der Seite. Einige Modelle ermöglichen auch beide Einstiegsmöglichkeiten. Auch für Kleintiere sind faltbare Transportboxen aus Nylon geeignet. Allerdings sollten sie ausreichend stabil und desinfizierbar sowie waschbar sein.

Vorteile

  • Einfach und leicht zu tragen
  • Flexibel mit geringem Platzverbrauch
  • Praktisch durch einen schnellen durchführbaren und unkomplizierten Auf- und Abbau
  • Verwendung fast überall möglich
  • Nylonteile der Transportboxen je nach Art auch Maschinenwaschbar
  • Sehr weich gepolstert
  • Bieten sehr oft durch Taschen an der Außenseite viel Stauraum für Zubehör an
  • Verschiedene Modelle eigenen sich auch durch angebrachte Griffe als praktische Hunde- oder Katzentaschen an
  • Im Gegensatz zu anderen Transportboxen günstiger Einstiegspreis

Nachteile

  • Anfälliger für Beschädigung
  • Einige Hunde lädt das Material zum Knabbern ein
  • Bedingte Eignung für große Hunde
  • Verwendung nahezu überall möglich
  • Oftmals wirken faltbare Transportboxen nicht besonders hochwertig
  • Im Vergleich zu Transportboxen aus Aluminium oder Kunststoff geringere Stabilität
  • Weniger Eignung für Transport, da das Nylon bei einem Unfall weniger Schutz bietet
  • Nach den IATA-Richtlinien nicht für den Transport im Flugzeug (Frachtraum) zugelassen

Solltest du dich für eine faltbare Variante entscheiden, dann achte darauf, dass ein starker Stahlrahmen oder ein Aluminiumgestänge der Transportbox Stabilität und Sicherheit bietet.
Faltbare Transportboxen benötigen einen sehr geringen Platzverbrauch und sind gut maschinenwaschbar. Sie bieten sehr viel Flexibilität. Allerdings eignen sie sich weniger für große Hunde, da sie in der Regel weniger stabil sind.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer Kaninchen Transportbox aus Aluminium?

Transportboxen aus Aluminium sind in der Regle für den Kofferraum eines Kombis oder SUV konstruiert. Sie bieten die höchste Sicherheit durch die große Stabilität des Aluminiums. Da gilt sowohl für den Insassen als auch für das Tier. Das sehr hochwertige Produkt ist jedoch auch sehr hochpreisig. Gerade Transportboxen aus Aluminium eignen in der Regel am besten für Hunde.

Es gibt spezielle Hundetransportkäfige, deren Seiten aus bestimmten Metallstäben gefertigt sind. Alternativ gibt es auch geschlossene Alutransportboxen, bei denen wiederum die Seitenteile sehr oft aus Holz bestehen sowie einen Rahmen aus Alu besitzen. Dabei sind sie sind an der Vorderseite abgeschrägt, um eine richtige Platzierung im Kofferraum des PKW zu ermöglichen.

Die Verkleidung an den Seiten der Box hat einen Schlitz, um eine ausreichende Belüftung zu ermöglichen. Weiterhin bekommt der Hund somit die Möglichkeit, die Umgebung besser wahrzunehmen. Der Hund soll weiterhin nicht das Gefühl bekommen, sich eingesperrt zu fühlen.
Die Bodenplatte sollte ebenfalls nach Möglichkeit herausnehmbar sein, um wiederum eine leichte Reinigung zu ermöglichen. Viele der Hundeboxen lassen sich mit nur wenigen Handgriffen auseinander bauen. Dennoch sind diese für eine grundsätzlich dauerhafte Installation in einem Kofferraum konstruiert worden. Aluminiumboxen gelten daher als die stabilsten und sichersten Boxen und eignen sich sehr gut für den Kofferraum. Die Alu-Hundebox eignet sich für alle Hunderassen. Das betrifft gerade große Hunde mit viel Platz. Es gibt jedoch auch Modelle für zwei Hunde, bei denen die Hundeboxen eine Trennwand in der Mitte haben. Da diese Art der Transportbox nicht dafür eignet ist, dass Tier auch außerhalb des Fahrzeugs zu transportieren, sind diese Transportboxen für Katzen und Kleintiere in der Regel weniger geeignet. Diese werden in der Regel in der Transportbox für Kaninchen zum Tierarzt oder auch bei einem Umzug in das neue Zuhause gebracht. Hierfür eignet sich diese Art von Boxen weniger. Auch sind Kaninchen, Katzen, Meerschweinchen und viele andere Kleintiere nicht so schwer, so dass eine stabile Verarbeitung der Box nicht zwangsläufig notwendig ist.

Vorteile

  • Sehr hohe Stabilität
  • Sehr hohe Sicherheit
  • Edles Erscheinungsbild
  • Sehr hoher Wiederverkaufswert
  • Schnelle Reinigung und besonders hygienisch
  • Material ist gering anfällig für Beschädigung
  • Breiter Abstand der Gitterstäbe ermöglichen gute Luftzirkulation
  • Zum Teil geschlossene Seiten- oder Rückwände für mehr Sauberkeit im Auto

Nachteile

  • Sehr hoher Preis
  • Sehr großer Platzbedarf
  • Wenig Mobilität
  • Meist nicht klappbar
  • Oft unhandlich, da die Griffe und mögliche Rollen nicht vorhanden sind
  • Sollte man sich für eine Alutransportbox entscheiden, ist immer darauf zu achten, dass diese auch stabil konstruiert ist.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer Kaninchen Transportbox aus Kunststoff?

Kaninchen Transportboxen aus Kunststoff sind die häufigsten Transportboxen. Sie sind besonders funktional und bieten vor allem nicht nur einem Hund einen sicheren Transport an. Sie sind ebenso für andere Haustiere nutzbar und sind daher die beliebtesten Kaninchen Transportboxen.

Diese Kunststoffbox besitzt in der Regel vorne eine Gittertür aus Metall. Hierdurch können die Haustiere alles in der Umgebung beobachten. Dabei unterscheiden sich Kunststoffboxen in der Qualität, so dass man auf eine gute Stabilität sowie eine sehr gute Verarbeitung achten sollte. Vor allem sollte der Kunststoff robust sein. Das bedeutet wiederum, dass er schlagfest und temperaturbeständig sein sollte. Ebenso ist es wichtig, Verletzungen des Kleintieres zu vermeiden, die beispielsweise durch ein versehentliches Umkippen der Kaninchen Transportbox entstehen könnten. Es gibt ebenso Transportboxen, die IATA geprüft sind. Dieses bedeutet, dass die Transportboxen von den Fluggesellschaften für den Transport im Flugzeug zugelassen wurden. Wenn man also ein Tier auf Flugreisen mitnehmen möchte, dann sollte man auch darauf achten, dass die Kaninchen Transportbox IATA geprüft ist. Kaninchen Transportboxen mit einer abnehmbaren oberen Hälfte erleichtern auch das Reinigen.

Vorteile

  • Einige Modelle auch für den Transport im Flugzeug möglich
  • Sehr leicht zu reinigen
  • Sehr niedriges Gewicht
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Mobilität und sehr einfache Verstaubarkeit im Auto
  • Hält auch im Winter warm
  • Nutzbar für Hund, Katze und Kleintiere
  • Nur wenig Stauraum benötigt
  • Bei bestimmten Modellen gibt es auch ein abnehmbares Top, so dass die Haustiere bei gewissen Tierarztuntersuchungen in der Transportbox sitzenbleiben können.
  • Sehr robust
  • Kaum Chancen zum Festkrallen

Nachteile

  • Bei wenigen Modellen bewegliche Kleinteile und zum Teil scharfe Kanten
  • Weniger stabil als Hundeboxen aus Aluminium
  • Weniger flexibel als eine faltbare Box
  • Nicht alle Transportboxen aus Kunststoff sind besonders hochwertig
  • Kunststoffe nehmen Bakterien und Gerüche
  • Kann im Sommer stark aufheizen und teilweise nur geringe Luftzirkulation
  • Kunststoff kann bei Sonneneinstrahlung brüchig werden
  • Nur ein Transportgriff
    Sollte man sich für eine Transportbox aus Kunststoff entscheiden, ist auf eine gute Stabilität und Verarbeitung zu achten. Zudem sollte der Kunststoff robust sein.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer Transporttasche?

Transporttaschen sind Taschen, die man sich umhängen kann und die auch leicht zu tragen sind. Sie sind sehr bequem für das Haustier, da sie äußerst gemütlich und sehr weich sind. Sie sind besonders für den Transport zu Fuß sowie auch für öffentliche Verkehrsmittel geeignet.
Die Transporttasche hat Griffe oder Umhängeriemen und ist daher auch leicht zu tragen. Sie eignen sich besonders um das Haustier zu Fuß zu tragen. Wiederum für einen Transport im PKW, insbesondere bei längeren Strecken, eignet die Tasche sich nicht, da es oftmals keine Vorrichtung für sichere Befestigung gibt. Weiterhin sind diese Taschen nicht sehr stabil. Durch unterschiedliche Öffnungen, die sich mit Hilfe von einem Reißverschluss schließen lassen, bieten die Taschen ausreichend Zugriffsmöglichkeiten für den Besuch beim Tierarzt. Für Kaninchen sind Transporttaschen auch nur dann geeignet, wenn sie sehr stabil und vor allem auch waschbar sind.

Vorteile

  • Sehr leicht zu tragen
  • Griffe und Umhängegurt vorhanden
  • Auch mit den öffentlichen Transportmitteln sehr einfach mitzuführen
  • Nicht sperrig
  • Bequem, gemütlich und weich
  • Viele Zugänge für den Tierarzt
  • Netzeinsätze sorgen für viel Luft
  • Sehr einfache Reinigung
  • Faltbar und damit platzsparend zu verstauen
  • Transport sehr dicht am Körper möglich

Nachteile

  • Nicht sehr stabil
  • Nicht für Transport im PKW geeignet
  • Für gestresste Tiere besteht die Möglichkeit sich festzukrallen oder auszubrechen
  • Bedingt ausbruchsicher, da Reißverschlüsse unter Umständen mit den Krallen geöffnet werden kann

Sollte man sich für eine Transporttasche entscheiden, dann ist auf eine Tasche mit einem festem Boden zu achten.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Worin liegen die Vor- und Nachteile von Transportkörben?

Bei Transportkörben handelt es sich in der Regel um Katzenkörbe aus Weide. Diese überzeugen vor allem durch ihre Optik und bieten auch in den heimischen vier Wänden einen gemütlichen Schlaf- und Rückzugsplatz. Der Transportkorb kann jedoch auch für kleine Nager eingesetzt werden.
Der in der Regel aus naturbelassener Weide gefertigte Korb ist optisch ein Klassiker und sieht auch so in einer Wohnung sehr schön aus. Der Weidenkorb ist äußerst strapazierfähig und lässt mit Hilfe einer Gittertür für den Transport verschließen. Für den Transport wiederum ist der Tier-Korb dennoch weniger geeignet, da es keine guten Befestigungsmöglichkeiten im Auto gibt.

Für Kleintiere sind diese Körbe dennoch eher nicht optimal, da sie meistens angenagt werden und auch undicht sind, falls die Tiere urinieren. Außerdem lassen die Körbe sich nach einem Transport eines kranken Tieres nur sehr schlecht desinfizieren, was gerade bei Kleintieren sehr wichtig ist.

Vorteile

  • Naturbelassenes Material
  • Sehr schöne Optik
  • Gemütlicher Schlafplatz und Rückzugsort
  • Sehr strapazierfähig
  • Sehr robust verarbeitet durch Weidenäste

Nachteile

  • Für den Transport eher weniger geeignet
  • Nur ein Zugriff von vorne möglich
  • Bei einem Tierarztbesuch muss das Tier komplett aus dem Korb genommen werden
  • Sehr schlecht verschließbar
  • Festkrallen fast überall möglich
  • Sehr schwer zu säubern
  • Nur ein Griff vorhanden

Sollte man sich für einen Transportkorb entscheiden, ist zu bedenken, dass dieser für den Transport nicht sehr gut geeignet ist.

Kaninchen Transportbox Test: Welche Faktoren sollte man beim Kaninchen Transportbox kaufen beachten?

In den folgenden Kapiteln erfährst Du, welche Faktoren man beim Kaninchen Transportbox kaufen vergleichen und bewerten sollte. Dadurch wird es deutlich leichter fallen, sich beim Kaninchen Transportbox kaufen für die richtige Kaninchen Transportbox zu entscheiden.

Folgende Faktoren sind beim Kaninchen Transportbox kaufen wichtig:

  • Verwendung der Transportbox
  • Größe und Abmessungen der Transportbox
  • Gewicht der Transportbox
  • Material und Design
  • Art des Verschlussmechanismus
  • Türen und Öffnungsmöglichkeiten der Transportbox
  • Art und Anzahl des Tragegriffs
  • Haltevorrichtung für einen Sicherheitsgurt
  • Ausreichende Luftzirkulation
  • Funktion der Reinigung
  • Zulassung für bestimmte Tierarten
  • Zulassung Tiergewicht
  • IATA-Zertifikat

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Verwendungszweck der Transportbox

Auf die vielen Arten von einer Kaninchen Transportbox, wie zum Beispiel faltbare Transportbox, Aluminiumtransportbox, Transportbox aus Kunststoff, Transporttasche und Transportkorb, wurde bereits weiter oben eingegangen. Je nach dem Verwendungszweck sind bestimmte Art von Transportboxen vorteilhaft.

Zunächst sollte man sich unbedingt die Frage stellen, wofür die Transportbox benötigt wird und welche Eigenschaften die Kaninchen Transportbox haben sollte. Wenn man ein großes Tier hauptsächlich im Kofferraum eines Kombis oder SUV transportieren möchte, kommt eher eine Transportbox aus Aluminium in Frage. Möchte man eine mobile Variante für eine Kaninchen Transportbox kaufen, die man auch tragen kann, ist eine Transporttasche, Transportkorb, Kunststoffbox oder auch faltbare Transportbox geeignet. Alternativ ist auch ein Transportkorb eine sichere Möglichkeit. Dieser eignet sich als optisch schöne Höhle für die Wohnung. Jedoch weniger für einen Transport.

Größe und Abmessungen der Transportbox

Wenn man eine Kaninchen Transportbox kaufen möchte, sollte man sich auch bewusst sein, dass diese während des Transports einen bestimmten Platz im Auto in Anspruch nimmt. Vor dem Kauf ist gerade bei großen Transportboxen darauf zu beachten, dass der PKW ausreichend viel Platz für die Transportbox bietet. Daher sollte man den vorgesehenen Raum im Auto vorerst ausmessen, um wirklich sicher zu gehen, dass die gesamte Transportbox auch hineinpasst. Wenn man eine Transportbox ebenso als Rückzugsort für das Haustier im Haus nutzen möchte, ist es ebenfalls sinnvoll zu schauen, wie groß der benötigte Platz ist, der wiederum dafür dienen soll. Dien die Box als dauerhaft im Auto installierte Einrichtung, sollte man bedenken, dass dieser Platz dauerhaft verloren gehen könnte. Oftmals gibt es die Kaninchen Transportbox in vielen Ausführungen bezüglich ihrer Größe.

Gewicht der Transportbox

Bei vielen Transportboxen, wie zum Bespiel aus Aluminium, die man im Auto dauerhaft lässt, spielt das Gewicht keine große Rolle und fördert daher die Stabilität der Kaninchen Transportbox.

Hingegen einer mobilen Transportbox, die aus Kunststoff, als faltbare Box sowie als Korb oder Tasche besteht und die man häufiger bewegen möchte, kommt es sehr oft auch auf das Gewicht an. Hierbei ist besonders das Gewicht wichtig, wenn man sein Tier in der Kaninchen Transportbox zu Fuß transportieren möchte. Hier könnte ein hohes Gewicht der Box in Kombination mit dem Gewicht des Tieres ein großes Problem darstellen.

Material und Design

Verschiedene Materialien eignen sich oftmals für ganz bestimmte Verwendungen besser als andere Stoffe. Zum Beispiel sind Stoffboxen oder -Taschen deutlich weniger reißfest, jedoch angenehm weich. Aluminiumtransportboxen wiederum sind sehr stabil. Kunststoffboxen sind dagegen eher leicht und einfach zu reinigen. Vor allem haben diese ebenfalls eine sehr gute Stabilität. Dagegen sind aus Weide gefertigte Transportkörbe wiederum optisch besonders schön. Auf jeden Fall sollte man beim Kaninchen Transportbox kaufen auch auf den Verwendungszweck achten. Aber die Box muss beim Kaninchen Transportbox kaufen auch zu Dir und Deinem Haustier passen. Vielleicht fühlt sich das Tier beim Kaninchen Transportbox kaufen in einer Stofftransportbox deutlich wohler als beispielsweis in ein einer Transportbox aus Kunststoff. Oder vielleicht trägst Du das Tier beim Kaninchen Transportbox kaufen lieber in einer praktischen Kunststoffbox, da sie deutlich stabiler ist, anstatt in einer passenden Stofftasche. Jedoch spielen auch optische Aspekte beim Kaninchen Transportbox kaufen eine wichtige Rolle. Du möchtest viel lieber eine optisch schöne Kaninchen Transportbox in der Wohnung aufstellen oder beim Kaninchen Transportbox diese farblich auf das Äußere des Tieres abstimmen.

Verschlussmechanismus

Eine Kaninchen Transportbox soll deinem Tier vor allem Sicherheit bieten und ihn für die Phase des Transports sicher und gut verstauen. Eine Kaninchen Transportbox, deren Verschlüsse nicht ordentlich schließen, kann letztlich dazu führen, dass dein Haustier aus der Kaninchen Transportbox ausbrechen kann. Wie bereits schon erwähnt können einige Kleintiere die Reißverschlüsse mit ihren Krallen auch von Innen aufmachen. Solltest man ein besonders cleveres Tier besitzen, kommen eher Transporttaschen oder auch eine faltbare Kaninchen Transportbox, die lediglich nur mit einem Reißverschluss verschließbar sind, eher nicht in Frage. Es sei denn, Du sicherst die Kaninchen Transportboxmit Verschlüssen ab.

Beim Kaninchen Transportbox kaufen aus Kunststoff solltest Du ebenfalls darauf achten, dass die vorhandenen Verschlüsse sehr gut bedienen lassen. Gerade wenn das beim Kaninchen Transportbox kaufen von oben hineingesetzt wird, und man bekommt die Kaninchen Transportbox nicht geschlossen, kann dieses sehr ärgerlich sein.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Öffnungsmöglichkeiten der Kaninchen Transportbox

Wenn man Haustiere hat, die eher unproblematisch durch die vordere Kaninchen Transportbox Tür marschieren, dann wird der folgende Punkt nicht von großer Bedeutung sein. Allerdings gibt es Tiere, die sich bei einem Transport wehren und sich daher erst gar nicht in eine Kaninchen Transportbox setzen lassen. Hier sollte beim Kaninchen Transportbox kaufen darauf achten, dass das Top der Kaninchen Transportbox sich abnehmen lässt und man sein Haustier hineinsetzen kann. Viele Kaninchen Kunststoffboxen sind daher so gefertigt, dass sie sowohl von oben als auch von vorne eine entsprechende Öffnung aufweisen. Beim Kaninchen Transportbox kaufen gibt es auch Transporttaschen, die diese Möglichkeiten anbieten. Bei Transportkörben und Aluminiumboxen sind meistens durch Türen an der Vorderseite vorhanden. Wiederum bei faltbaren Kaninchen Transportboxen ist es von Modell und Hersteller abhängig.

Tragegriff

Beim Kaninchen Transportbox kaufen gibt es bei Aluminiumtransportboxen üblicherweise keine Tragegriffe. Bei Transportboxen, die wiederum auch außerhalb des PKW genutzt werden sollen, macht ein Tragegriff eher Sinn. Insbesondere dann, wenn man weite Strecken zu Fuß mit einer Transportbox zurückgelegt werden müssen. Dann erleichtert ein Tragegriff den Tier-Transport.

Haltevorrichtungen für den Sicherheitsgurt

Beim Kaninchen Transportbox kaufen mit einer Haltevorrichtung lassen sich diese mit dem Sicherheitsgurt besonders leicht auf der Rückbank befestigen. Dabei wird der Sicherheitsgurt durch die Halterung entsprechend geführt und eingehakt. Möchtest Du beim Kaninchen Transportbox kaufen eine solche Kunststoffbox auf dem Rücksitz befestigen, sind entsprechende Haltevorrichtungen besonders wichtig und praktisch.

Kaninchen Transportbox Test: Luftzirkulation

Für eine ruhige Fahrt ist es sehr wichtig, dass das Tier auch in seiner Transportbox ausreichend frische Luft erhält und sich die Hitze dabei nicht in der Box staut. Daher solltest Du bei einem Kaninchen Transportbox Test aus Kunststoff darauf achten, dass diese genügend Lüftungsschlitze haben. Ebenso bietet ein Kaninchen Transportbox Test auch Transporttaschen sowie faltbare Transportboxen. Diese haben durch einen Netzeinsatz eine sehr gute Belüftung. Transportkörbe, die aus Weide besehen, sind meistens durch das geflochtene Material ebenfalls mit genügend Luftschlitzen ausgestattet.

Einfachheit der Reinigung

Bei einem Transport im Auto ist bei Tieren die Situation oftmals mit viel Aufregung verbunden. So kann es auch dazu kommen, dass die Tiere sich häufig übergeben müssen sowie ihr Geschäft in der Box verrichten.
Hierbei ist eine schnelle Reinigung von großem Vorteil. Beim Kaninchen Transportbox Test mit Boxen aus Stoff gibt es manchmal die Möglichkeit, diese mit Hilfe der Waschmaschine zu reinigen und damit wieder sauber zu bekommen. Materialien, die wie zum Beispiel Kunststoff auch abwaschbar sind, haben den großen Vorteil, dass diese sofort vor Ort leicht zu reinigen sind. Für eine schnelle Reinigung ist dabei auch ein abnehmbarerer Deckel bei Kunststoffboxen sehr hilfreich. Bei anderen Aluminiumtransportboxen gibt es teilweise herausnehmbare sowie geschlossene Bodenwannen, die ein Reinigen dieser Boxen deutlich leichter machen.

Eignung von bestimmten Tierarten

Beim Kaninchen Transportbox Test sind manche Transportboxen sind für gleich mehrere Tierarten gut geeignet. Meistens beziehen sich die Unterschiede auf die Größe der Transportbox und geben daher einen ersten Anhaltspunkt, ob die entsprechende Box für das Haustier auch von der Größe her gut geeignet ist. Oftmals sind bei einem Kaninchen Transportbox Test gerade diese Transportboxen auch für Kleintiere sehr geeignet. Diese werden wiederum sehr häufig zu zweit transportiert und können sich daher auch eine Transportbox für ein größeres Tier teilen. Einige Transportboxen sind wiederum nur für ganz bestimmte Tiere geeignet. Dieses sollte beim Kaninchen Transportbox Test unbedingt beachtet werden.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Maximum an Tiergewicht

So wie die passende Größe, sollte das Tier auch bei einem Kaninchen Transportbox Test vom Gewicht her entsprechend zur Transportbox passen. Denn gerade bei Transportboxen, die eher zum Tragen geeignet sind, gibt es oftmals ein zulässiges Maximalgewicht, das der Nager nicht überschreiten sollte. Eine zu hohe Gewichtsbelastung kann auch dazu führen, dass bei einem Kaninchen Transportbox Test die Box dem Gewicht nicht standhält und unter Umständen kaputt geht.

IATA-Zertifikat

IATA ist eine Abkürzung für „International Air Transport Association“. Hierbei geht es um den Dachverband der Fluggesellschaften, dem etwa 250 Fluggesellschaften weltweit angehören.
Vor allem kümmerst sich die IATA um den sicheren Transport von Haustieren. Für einen Tiertransport im Frachtraum gibt es bestimmte Vorgaben für die Flugtransportbox. Neben einer richtigen Größe ist auch eine stabile Transportbox vorgeschrieben. Wählt man eine Transportbox, die mit einem IATA-Zertifikat ausgestattet wurde, hat zum einen den großen Vorteil, dass das Tier auf einen Flug mitgenommen werden kann. Zum anderen kann man davon ausgehen, dass diese Transportbox sehr stabil verarbeitet wurde und den IATA Anforderungen entsprechen. Bei einem Kaninchen Transportbox Test sind faltbare Transportboxen sowie Transporttaschen auf Grund Ihrer Stabilität nicht mit einem IATA Zertifikat versehen.

Wie Transportboxen im Auto gesichert?

Wie auch immer man sein Tier transportiert, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Befestigung. Handelt es sich dabei um eine Box, die auf der Rücksitzbank transportiert werden soll, kannst Du die Box mit einem normalen Sicherheitsgurt befestigen. Bei einem Kaninchen Transportbox Test kam heraus, dass viele Boxen extra Vorrichtungen haben, durch die der Sicherheitsgurt geführt und befestigt werden kann. Dies sorgt vor allem für einen sicheren Halt der Box. Allerdings kam in einem Kaninchen Transportbox Test heraus, dass bei einem Unfall oder Aufprall die Kunststoffboxen zerbersten können und somit eine große Verletzungsgefahr für das Tier besteht. Eine alternative Möglichkeit für den Transport auf dem Rücksitz sind Boxen, die mit Isofix-Haken fixiert werden können.

Besser als eine gute Befestigung mit einem Sicherheitsgurt ist es, die Boxen, falls diese auch klein genug sind, im hinteren Fußraum des PKW zu transportieren. Idealerweise wird die Box mit dem Vordersitz eingeklemmt, damit sie dadurch einen sicheren und stabilen Halt bekommen. Man kann die die Transportbox auch in einem Kofferraum quer hinter die Rücksitzlehnen stellen. Um hierbei ein Verrutschen zu verhindern, bietet es sich an, Gummimatten oder ähnliche Anti-Rutsch-Matten zu nutzen. Hierbei ist eine weitere Sicherung mit einem stabilen Gitter sehr sinnvoll. Einen ebenfalls stabilen und sicheren Stand bietet auch eine Fixierung mit einem Spanngurt. Diese wird vor allem bei Alutransportboxen genutzt.

Ist es sinnvoll eine Transportbox selbst zu bauen?

Sicherlich lässt sich mit etwas handwerklichem Geschick eine Transportbox aus Holz und Rundstäben aus Aluminium auch selbst bauen. Dabei kann man die eigene Konstruktion nach einem individuellen Maß ausrichten. Je nachdem, wo die eigenen Bedürfnissen und die Bedürfnisse des Haustieres liegen.
Neben erhöhten Materialkosten fällt auch noch ein ausreichender Kaninchen Transportbox Test und ein hoher Arbeitsaufwand an. Ob dieser sich am Ende lohnt, muss man selbst entscheiden. Auf dem Markt jedoch gibt es viele und unzählige Versionen von Transportboxen. Und das in vielen Preiskategorien, auf die man alternativ zurückgreifen kann.

Wie bringt man Tier dazu, in die Box zu gehen und sich darin auch wohl zu fühlen?

Leider fühlt sich nicht jedes Tier sofort in einer Transportbox wohl und ist auch nicht bereit, diese freiwillig zu betreten. Zum Beispiel haben viele Katzen eine Abneigung gegenüber einer Transportbox, darin eingesperrt zu werden. Somit kannst Du die Box mit der Lieblingsdecke des Haustieres ausstatten, damit dieses den bekannten Duft wahrnimmt. Ein gewisses Training ist dennoch sinnvoll, um dem Haustier die Transportbox sehr schmackhaft zu machen. Daher solltest Du Dir sehr viel Zeit für eine mögliche Eingewöhnung nehmen und keinesfalls zu früh den nächsten Schritt anstreben. Denn das Tier sollte eine positive Erfahrung mit der Box machen. Das ist vor allem einfacher, wenn das Haustier noch jung ist und bis dato noch keine schlechten Erfahrungen in Bezug auf eine Transportbox gemacht hat.

Jedoch kann es zum Beispiel für Katzen sehr sinnvoll sein, eine Decke, die man zum Beispiel in die Box legt, mit einer Baldrianwurzel einzureiben. Katzen lieben diesen Geruch und somit kann die Lust auf die Transportbox gesteigert werden.

Dabei stellt man die Transportbox stellst in gewohnter Umgebung auf. Danach motiviert man den Nager mit Leckerchen oder einem Spielzeug für einen Einstieg in die Box. Die Box schließt erst an, wenn das Tier keine Angst vor der Box mehr hat und sich auch freiwillig in die Box hinlegt. Zu Beginn sollte die Tür nur für ein paar Sekunden schließen. Danach sollten die Zeiträume mit zunehmendem Training sich immer steigern. Die aller ersten Reisen sollte das Tier möglichst mit einem positiven Eindruck verbinden. Daher lieber eine kurze Fahrt zu einer Wiese anstatt eine Fahrt zu einem Tierarzt. Da für viele Nager ein Transport stets immer Stress bedeutet, sollte man auf unnötige Ausflüge verzichten.

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Warnung vor hoher Hitzeentwicklung

Auch wenn man mit einem Kaninchen Transportbox Test die richtige Transportbox für das Tier gefunden hat, sollte man es im Sommer nicht alleine im Auto lassen. Jedes Jahr sterben viele Tiere in den Autos ihrer Besitzer an einem Hitzeschlag. Dies kann auch schon während eines schnellen Einkaufs passieren. Grund dafür ist, dass die Temperaturen im Innenraum eines Autos innerhalb von ein einigen Minuten stark ansteigen können. Dieses kann vor allem zu schweren Hirnschäden führen oder sogar den Tod zur Folge haben.

Die Kaninchen richtig transportieren

Auch wenn das Kaninchen natürlich nicht gerne seine gewohnte Umgebung verlässt und Du Deine Langohren daher vorzugsweise in ihrem Gehege und Auslauf lässt, müssen die Tiere hin und wieder mal zum Tierarzt oder auch am zu einem Sitter gebracht werden. Dabei sollte man darauf achten, dass die Tiere dabei nicht überhitzen oder frösteln. Sie sollten sich einfach sicher und geschützt fühlen.

Die Box passend einrichten

Auf dem Boden der Transportbox wird ein Handtuch platziert. Dieses sollte sauber sein und Staubentwicklung vermindern. Das Einstreu eignet sich nicht sehr gut für die Transportbox, da dieses zu stark staubt und gerade dieses ist bei Tierarztbesuchen meistens unerwünscht. Mit der Zeit scharren die Kaninchen das Handtuch immer mehr beiseite. Daher ist es besonders wichtig, bei langen Fahrten den Boden der Transportbox immer wieder zu säubern, damit die Nager nicht in ihren Ausscheidungen bleiben. Nagen die Kaninchen zu oft an dem Handtuch, wäre Zellstoff wie zum Beispiel wasserlösliche Küchentücher, Flachs- oder Hanfmatten oder auch alte Tageszeitungen eine ideale Alternative.

Auch ein ordentlicher Heuvorrat darf in der Transportbox nicht fehlen. Ebenso reicht für den Tierarztbesuch oder kurze Aufenthalte ein Stück Gurke in der Box, um den Flüssigkeitsbedarf der Nager zu decken. Bei längeren Fahrten oder Transporten werden viele Gurkenstücke und entsprechendes Grünfutter in die Transportbox gelegt, alle 30 Minuten nach den Tieren geschaut und immer auch Wasser angeboten. Gerade Futter ist in der Transportbox sehr wichtig, denn das Fressen beruhigt die Nerven der Nager und ein Transport ist entsprechend immer sehr stressig.

Bei Kälte und Hitze immer gut verpacken

Im Winter ist eine Wärmeflasche sehr ratsam und sinnvoll. Bevorzugt sollte man ein Snuggle Safe verwenden, das vor allem die Wärme sehr lange halten kann. Eine Wärmeflasche sollte hingegen immer nur handwarm sein, denn die Wärmeflasche darf die Box in keinem Fall zu stark aufheizen. Die Flasche wird nur auf einer Seite der Transportbox unter den Boden der Box gelegt. Das Kaninchen soll und muss selbst bestimmen, ob es die Wärme der Wärmflasche selbst nutzt oder nicht. Wichtig ist, dass die Wärmequelle nicht in die Box gelegt wird, da Kaninchen gerne dazu neigen, diese anzunagen. Das herauslaufende heiße Wasser könnte bei den Nagern schnell zu Verbrennung führen, da sie innerhalb der Box keine ausreichenden Fluchtmöglichkeiten haben, um dem heißen Wasser zu entkommen. Hierbei sollte höchste Vorsicht gelten.

Kann man Kaninchen allein oder auch zu zweit transportieren?

Bei dieser Frage hängt es sehr stark vom Charakter der Tiere sowie ihrem Gesundheitszustand ab, ob diese allein oder zu zweit transportiert werden können. Für sehr lange Fahrten wäre ein Kaninchen-Freund, der das andere Kaninchen beruhigt, zwar sehr schön. Aber auch nur, wenn das Kaninchen wiederum in der Gruppe einen sehr engen Partner hat, mit dem es immer gern mal beieinander liegt. Jungtiere hingegen haben gerne die Mutter oder die Geschwister dabei. Allerdings zicken manche Kaninchen in der Transportbox sofort herum und wollen nur ihre Ruhe haben. Diese sollten auf jeden Fall alleine transportiert werden. Ebenso benötigen auch kranke Tiere ihre Ruhe und werden ihren von Artgenossen meistens eher gestresst als beruhigt.

Quellen:
www. amazon.de
www.diebrain.de
www.kaninchenwiese.de
www.tierwiki.com

 

Zum Transportbox-Vergleich

 

Produkt Preis Shop
1 Kerbl 81348 Transportbox Expedion mit Kunstoff, 45x30x30 cm, creme/bordeaux - 1 Kerbl 81348 Transportbox

11,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 nanook Faltbare Transporttasche/Transportbox für Katze, Kaninchen und Kleine Hunde, 43 cm, Schwarz - 1 nanook Faltbare Transporttasche

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Trixie 5904 Traveller Pico Transportbox, 30 × 21 × 23 cm, farblich sortiert - 1 Trixie Traveller Pico Transportbox

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 AmazonBasics Transportbox für Haustiere, 2 Türen, 1 Dachöffnung, 48 cm - 1 AmazonBasics Transportbox

18,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Nobby 81059 Transportbox für kleine Hunde und Katzen Nager "Elmo" large, 36 x 28 x 22 cm - 1 Nobby Transportbox

11,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!