Skip to main content

Hundebürste

  • hygiene Hygiene

  • Komfort

  • Pflege

Egal ob Du einen Dackel, einen Schäferhund, einen Mops oder einen Labrador als vierbeinigen Gefährten zu Hause hast: Damit das Fell Deines Hundes schön glänzt, solltest Du ihn regelmäßig bürsten.

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

FURminator deShedding Hunde-Pflegewerkzeug PetPäl – Unterwollbürste & Unterfellbürste Trixie Softbürste Dyson Groom Hundebürste Everpets Fellpflege-Handschuh
Testergebnis

1,2

Sehr gut

11/2019

1,2

Sehr gut

11/2019

1,3

Sehr gut

11/2019

1,6

Sehr gut

11/2019

1,8

Sehr gut

11/2019
BürstenartPflegebürsteUnterwollbürsteSoftbürsteStaubsaugerbürsteHandschuh
FelllängeKurzhaar / LanghaarKurzhaar / LanghaarLanghaarKurzhaar / LanghaarKurzhaar / Langhaar
Einfache Handhabung
Angenehm weich
Staubsaugeraufsatz
Preisvergleich

20,84 €

19,97 €

5,19 €

38,94 €

13,89 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Hundebürsten Beratung

Dies gilt nicht nur für die Zeit des Fellwechsels; mindesten einmal in der Woche sollte ein ausgiebiges Bürsten auf dem Plan stehen. Wenn Du Dich für eine hochwertige Bürste entscheidest, kann dieses Prozedere für Deinen Hund sogar zum Wohlfühlerlebnis werden. Lies daher am besten gleich nach, welche Bürsten mich im Test überzeugen konnten und welche fünf Modelle die Testsieger sind.

Hundebürste Beratung

Wenn Du auf der Suche nach einer Fellpflegebürste für Deinen Hund bist, solltest Du diese abhängig vom Fell auswählen. Kurzhaarige Hunde benötigen nicht so eine intensive Fellpflege und dementsprechend auch andere Pflegeprodukte. Eine Hundebürste Langhaar hingegen sollte Deine erste Wahl sein, wenn Du eine der folgenden Hunderassen zu Hause hast:

  • Berner Sennenhund
  • Afghanischer Windhund
  • Irish Setter
  • Langhaar Collie
  • Leonberger
  • Bolonka Zwetna
  • Malteser
  • Shetland Sheepdog

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Langhaar Hunderassen, für die Du Dir unbedingt eine Hundebürste Langhaar anschaffen solltest. Neben diesem wichtigsten Kriterium für die Auswahl der geeigneten Hundebürste gibt es aber noch weitere Kaufkriterien, die Du nicht außer Acht lassen solltest. Hat Dein Hund beispielsweise panische Angst vor dem Staubsauger, ist die Dyson Hundebürste definitiv das falsche Modell.

Letztendlich spielt auch die Größe der Hundebürste eine Rolle. Je größer beziehungsweise breiter die Bürste ist, desto mehr Haare erwischst Du mit einem Mal. Hier kann der aus den USA stammende Furminator punkten, denn er ist in Kammbreiten von 4,4 bis 12,7 Zentimeter erhältlich.

Bei der Vielzahl der im Handel erhältlichen Fellpflegeprodukte kann man schnell den Überblick verlieren. Folgende Produkte werden unterschieden:

  • Hundebürste mit Borsten
  • Zupfbürste
  • Doppelbürste
  • Noppenbürste
  • Massagebürste
  • Glanzkardätsche
  • Striegel
  • Kamm
  • Coater

Die Hundebürste mit Borsten wird in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Der Aufbau ist eigentlich immer gleich: Dieses Fellpflegeprodukt besteht aus einem Griff und Borsten, die wahlweise aus Natur- oder Synthetik bestehen. Bürsten mit Naturborsten sind meist ein wenig preisintensiver, sollten aber grundsätzlich Deine erste Wahl sein. Zum einen pflegen sie das Fell schöner und glänzender, auch sind sie für den Hund angenehmer. Die Bürste mit Borsten ist für alle kurz- und glatthaarigen Hunde bestens geeignet. Bei langhaarigen Hunderassen dient die Bürste mit Borsten zur abschließenden Fellpflege, um dieses möglichst glänzend zu machen.

Die Zupfbürste hingegen ist für alle Hunderassen zu empfehlen, deren Fell zum Verfilzen neigt. Auch kann diese Bürste gut dazu genutzt werden, Schmutz oder Staub aus dem Fell zu entfernen. Mit einer Zupfbürste kannst Du auch hervorragend Unterwolle entfernen, so dass sich hier keine Parasiten ansiedeln können. Für Hunde, die keine oder nur wenig Unterwolle haben, ist die Zupfbürste nicht sehr geeignet. Der Coater ist ein Gerät, das optisch ein wenig an einen Einwegrasierer erinnert. Diese „Entfilzungsharke“ besteht meist aus rostfreiem Edelstahl und soll selbst stark verfilztes Fell lösen.

 

Doppelbürste

Doppelbürste

Mit der Doppelbürste schlägst Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Diese Art der Bürste ist mit Drahtbürsten auf der einen und Borsten auf der anderen Seite ausgestattet. Entscheide Dich am besten für ein Modell, bei welchem die Drahtbürsten mit kleinen Noppen versehen sind, denn dann profitiert Dein Tier auch noch von einer angenehmen Massagewirkung. Speziell für Welpen, die erst an die Fellpflege gewöhnt werden müssen, gibt es im Handel auch Gummistriegel mit Noppen. Auch solch ein Modell solltest Du zu Hause haben, da man mit diesem Shampoo gut in das Hundefell einarbeiten kann. Auch die Noppen- und die Massagebürste sind zwei ideale Varianten, wenn Du Deinem Vierbeiner etwas Gutes tun möchtest. Die leichte Massage ist nicht nur angenehm und entspannend, auch regt sie die Durchblutung der Haut an. Der Begriff Kardätsche hingegen wird vielen bereits aus der Pferdepflege bekannt sein. Tatsächlich gibt es solch ein Modell auch für Hunde und sorgt für traumhaften Fellglanz. Hundekämme hingegen sind die erste Wahl für Langhaarhunde. Ist das Fell stark verfilzt, sollte man es zunächst vorsichtig kämmen, ehe man eine der Bürsten zu Hilfe nimmt. Solche Kämme eignen sich auch sehr gut, um Ungeziefer im Fell des Tieres zu erkennen.

Nicht zu vergessen ist natürlich, wie wichtig das richtige Shampoo für weiches und sauberes Fell ist. Unseren Vergleich zu dem Thema findest du hier.

Nachfolgend nun eine kurze Vorstellung von fünf der Top Hundebürsten, deren Kauf Du nicht bereuen wirst.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

Furminator Der Vergleichssieger im Test

Der Vergleichssieger in meinem Hundebürsten Test ist zweifelsohne die FURminator Fellpflegebürste. Vom Preis-/Leistungsverhältnis her überzeugt dieses Modell vollends. Bei Amazon ist die Bürste mit einem Preisvorteil von 63 Prozent erhältlich: Statt der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 59,99 Euro zahlst Du beim Shoppingriesen nur 22,46 Euro. Ein weiterer Pluspunkt im Hundebürsten Test: Die Furminator Hundebürste ist sowohl für langhaarige als auch für Kurzhaarrassen erhältlich. Hat Dein Hund eine Felllänge von mehr als fünf Zentimetern, solltest Du Dich für die Langhaarvariante entscheiden. Ausgestattet mit einer zehn Zentimeter langen Edelstahlkante, werden nicht nur die Haare sanft ausgebürstet. Gleichzeitig wird die Haut massiert und die Durchblutung angeregt. Neben der Variante für langhaarige Hunde gibt es noch eine Kurzhaarvariante, die für Hunderassen wie den Mops oder den Labrador geeignet ist.

Die Furminator Fellbürste ist in erster Linie dazu gedacht, die Unterwolle zu entfernen. Die Anwendung ist dank des ergonomisch geformten Griffes kinderleicht: Am besten wendest Du die Fellbürste ein- bis zwei Mal in der Woche für etwa zehn Minuten an. Achte darauf, dass Du die Bürste in Wuchsrichtung führst. Viel Druck solltest Du dabei nicht anwenden. Nach der Fellpflege drückst Du einfach den FURejector-Knopf; dieser löst die entfernten Haare einfach aus dem Tool.

Furminator ist einer der führenden Hersteller, der neben der Hundebürste noch zahlreiche weitere innovative Produkte zur Fellpflege von Hunden und Katzen im Produktsortiment hat. Nachdem Du das Fell Deines vierbeinigen Freundes mit einer der Bürsten ordentlich ausgekämmt hast, solltest Du dieses im letzten Pflegeschritt mit dem Furminator Shampoo waschen. Dieses Ultra Premium Pflegeshampoo mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Sonnenblumen- und Distelöl sorgt nicht nur für einen gesunden Glanz, sondern verhindert auch ein übermäßiges Haaren. Für gesund glänzendes Fell hingegen sorgt der Furminator Striegel, der bei Amazon schon für weniger als zehn Euro erhältlich ist. Das in Grasgrün gestaltete Modell mit seinem typischen Pfotenaufdruck ist mit schwarzen Noppen versehen, welche die Hundehaut sanft massieren.

Furminator ist ein Unternehmen, welches bereits vor mehr als zehn Jahren von einer Hundefriseurin gegründet wurde. Nicht nur die innovativen Produkte, auch der erstklassige Service kann bei diesem Anbieter überzeugen. Unter anderem steht die kostenlose Servicenummer 0800-24153515 bei allen Fragen oder Problemen zur Verfügung.

Hier noch einmal alle Vorteile der Furminator Hundebürste in der Zusammenfassung:

  • praktischer Ejector Knopf
  • ergonomisch geformter Griff
  • in zwei Varianten erhältlich
  • Gewicht nur 249 Gramm
  • rostfreie Klinge aus Edelstahl
  • reduziert das Haaren um bis zu 90 Prozent

Fazit

Die Fellpflegebürste aus dem Hause Furminator richtet sich an alle Haustierbesitzer, dessen Hunde besonders stark zu Haarausfall neigen. Dabei ist die Bürste so aufgebaut, dass vor allem die Unterwolle, die man mit gewöhnlichen Bürsten meist nur schwer entfernen kann, zuverlässig ausgebürstet wird. Vor allem für die Zeit des Fellwechsels ist das Produkt aus dem Hause Furminator eine absolute Kaufempfehlung. Sowohl von der Verarbeitung als auch dem Handling verdient die Bürste zehn Punkte und ist damit unumstrittener Preis-/Leistungssieger im Hundebürsten Test. Auch die Kundenbewertungen auf Amazon sprechen Bände: Immerhin 83 Prozent aller Käufer vergeben fünf von fünf möglichen Sternen. Der Furminator ist der Verkaufsschlager aus den USA schlechthin, den Du allerdings nicht zu häufig benutzen solltest; einmal in der Woche genügt völlig.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

PetPäl Hundebürste

Auch die PetPäl Hundebürste konnte mich im Test durchaus begeistern. Immerhin ist diese mit einem Anschaffungspreis von 13,55 Euro deutlich günstiger als die Furminator Fellpflegebürste. Dieses Tool zur Fellpflege ist in Blau und Pink erhältlich und mit Klingen aus Edelstahl ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass Du vor allem das sonst nur schwer zu erreichende Unterhaar entfernen kannst. Dabei ist die Bürste sowohl für Hunde als auch für Katzen geeignet. Während Du Deinen Vierbeiner mit der Petpäl Bürste bearbeitest, genießt dieser eine entspannende Massage, denn schmerzhaft ist die Behandlung nicht. Ein weiterer Pluspunkt, der mir gut gefällt: Nicht nur die Unterwolle wird zuverlässig entfernt, sondern auch eventuell vorhandene Verfilzungen.

Das nur 7,2 Zentimeter große Modell liegt nicht nur angenehm in der Hand, auch ist es mit einem ergonomisch geformten Griff ausgestattet. Mit einem Gewicht von etwa 113 Gramm ist sie zudem sehr viel leichter als die Furminator Bürste. Dadurch kann die Fellpflegebürste auch in punkto Komfort punkten. Für Hunde und Katzen mit mittellangem bis sehr langem Haar ist dieses Modell hervorragend geeignet. Wenn Du das Produkt auf Amazon bestellst, gibt der Hersteller sogar eine 100% Geld-zurück-Garantie: Solltest Du nicht absolut überzeugt sein, erhälst Du selbstverständlich Dein Geld zurück.

Darum kannst Du Dich ohne Bedenken zum Kauf der Petpäl Bürste entscheiden:

  • besonders geeignet zum Entfernen des Unterfells
  • löst auch Verfilzungen spielend einfach
  • mit abgerundeten Zähnen für sensible Tierhaut
  • ergonomisch geformter Griff
  • schnelle Ergebnisse dank extra breitem Design
  • sanfte Massage für Vierbeiner

Fazit

Die Petpäl Hundebürste entfernt Unterwolle und Verfilzungen im Test ebenso zuverlässig wie die Furminator Bürste. Du wirst erstaunt sein, in welch kurzer Zeit Du Unmengen an Unterwolle herausholen kannst. Nicht nur Dein Haustier wird sich nach der Fellpflege wohler fühlen, auch Deine Wohnung wird künftig nicht mehr mit Haaren übersät sein. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen das Bürsten für Dein Haustier eine unschöne Erfahrung waren. Während gewöhnliche Bürsten die Tierhaut meist reizen, gefällt die Haarentfernung mit der Petpäl Bürste Hunden und Katzen gleichermaßen.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

Trixie Softbürste der Preissieger in unserem Test

Eindeutiger Preissieger im Test ist die Softbürste aus dem Hause Trixie. Für nur 10,48 Euro kannst Du dieses beliebte Modell über den Amazon Onlineshop ordern. Das Beste: Mit dieser Bürste kannst Du nicht nur hartnäckige Unterwolle entfernen, sondern gleichzeitig auch das Deckhaar pflegen. Das 7×16 Zentimeter große Modell liegt dank der rutschfesten Gummieinlage am Griff gut in der Hand. So gut gefällt diese Fellpflegebürste auch deshalb, weil sie sowohl für Kurz- als auch Lang- und Rauhaar geeignet ist. Natürlich genießen nicht nur Hunde die Felllpflege mit der Trixie Bürste, auch für Katzen und andere Kleintiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen ist sie hervorragend geeignet. Da die Bürste aus Kunststoff und Metall gefertigt ist, ist sie zudem noch sehr hygienisch.

Trixie ist ein Hersteller, der Dir nicht nur Fellpflegebürsten, sondern noch zahlreiche weitere interessante Artikel für Dein Haustier anbietet. Im Produktsortiment dieser Marke findest Du beispielsweise ein umfangreiches Sortiment an Hundeshampoo, ebenso wie Spielzeug, Pfotenreiniger, Hundesocken und vieles mehr. Seit mehr als 40 Jahren stehen Haustiere bei diesem Anbieter im Vordergrund; die mehr als 6.500 Artikel aus dem Sortiment von Trixie werden in 80 Länder weltweit exportiert. Damit ist Trixie weltweit einer der Marktführer im Bereich des Haustierzubehörs. Im Bereich der Fellpflegebürsten offeriert Trixie ein nahezu unerschöpfliches Produktsortiment. Bei den meisten Modellen handelt es sich um Softbürsten, die für das Tier sehr angenehm sind.

Darum ist die Trixie Softbürste trotz des geringen Anschaffungspreises zu empfehlen:

  • extra weiche Borsten aus Metall
  • angenehmer Griff mit rutschfester Einlage
  • Gewicht nur 81 Gramm
  • bürstet sehr gründlich
  • robuste und langlebige Qualität

 

Fazit

Die handliche Trixie Softbürste ist nicht nur optimal zur Pflege des Fells von Hunden und Katzen geeignet, auch liegt sie angenehm in der Hand. Die Hundebürste aus Kunststoff ist mit extra weichen Borsten ausgestattet, so dass die Fellpflege für Dein Haustier zum absoluten Wohlfühlerlebnis wird. Nach dem Bürsten wirst Du feststellen, dass sich Dein vierbeiniger Liebling nicht nur sehr viel weniger haart, auch glänzt das Fell schön und sieht deutlich gesünder aus. Vor teuren Markenmodellen muss sich die Fellpflegebürste aus dem Hause Trixie definitiv nicht verstecken. Einen winzigen Minuspunkt im Test gibt es für dieses Modell lediglich deshalb, weil die Bürste für sehr langhaarige Tiere nur bedingt geeignet ist.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

Dyson Groom Hundebürste

Dyson ist ein Hersteller, der in erster Linie für seine innovativen Staubsauger bekannt ist. Wusstest Du, dass diese Marke mittlerweile auch Bürsten zur Pflege Deines Haustieres anbietet? Die Dyson Groom Hundebürste unterscheidet sich allerdings merklich von den anderen Produkten im Test. Dies betrifft nicht nur den Kaufpreis, der mit momentan 26,99 Euro doch recht stattlich ist. Auch an die Anwendung muss man sich sicher erst einmal gewöhnen. Im Grunde ist diese aber ganz einfach: Es handelt sich bei der Dyson Hundebürste um einen Aufsatz, den Du einfach auf Deinen Staubsauger steckst.

Voraussetzung ist also, dass Du einen Staubsauger aus dem Hause Dyson besitzt, denn mit anderen Marken ist der Aufsatz nicht kompatibel. Die Düse passt stattdessen auf alle Dyson Staubsauger mit Ausnahme des Modells DC01 und der kabellosen Modelle. Solltest Du von dieser Art Aufsatz begeistert sein und keinen Dyson Sauger Dein Eigen nennen: Es gibt mittlerweile auch andere Hersteller, die ganz ähnliche Aufsätze im Produktsortiment haben. Beim Shoppingriesen Amazon kann man beispielsweise zum Preis von etwa 21 Euro einen auch optisch sehr ansprechenden Aufsatz in Weiß erwerben, der mit den meisten Staubsaugern von Miele, AEG und Siemens kompatibel ist. Auch der Hersteller Cofix hat ein ähnliches Modell im Repertoire: Mit dem Cofix Hundestaubsauger kannst Du nicht nur das Fell Deines Vierbeiners pflegen, sondern gleichzeitig Parasiten entfernen. Nach einem langen Waldspaziergang saugst Du Deinen Vierbeiner also einfach ab und verhinderst so, dass sich Zecken festsaugen. Der eindeutige Vorteil dieses Gerätes: Dank Universaladapter kann er mit praktisch jedem handelsüblichen Staubsauger verwendet werden.

Der Dyson Aufsatz ist mit insgesamt 364 feinen Borsten im Winkel von 35 Grad ausgestattet. Sobald man das Gerät aktiviert, werden die Haare praktisch aufgesaugt und gelangen direkt in das Innere des Dyson. Herumfliegende Haare in der Wohnung gehören so der Vergangenheit an. Ganz nebenbei werden auch lose Hautschüppchen und Allergene entfernt, die sich somit auch nicht in Deinem Zuhause verteilen können. Der sogenannte Schnapper kann bequem mit nur einer Hand bedient werden, wobei man die Länge der Borsten individuell einstellen und somit zwischen Bürsten und Reinigen wechseln kann. Sobald man den Schnapper loslässt, werden die Haare eingezogen. Diese wirklich einfache Bedienbarkeit bringt der Dyson Groom Hundebürste definitiv einige Pluspunkte in meinem Test ein. Sollte Dein Hund allerdings sehr schreckhaft sein, wirst Du mit dem Dyson Aufsatz nicht glücklich werden, denn im Test empfand ich diesen als sehr laut.

Die Dyson Groom Hundebürste bietet Dir folgende Vorteile:

  • Bürsten und Reinigen in einem Arbeitsschritt
  • bequem mit einer Hand zu bedienen
  • selbstreinigend
  • für mittel- und langhaarige Hunde geeignet
  • saugt auch Allergene auf und ist damit sehr hygienisch
  • Haare werden sofort entsorgt

Fazit

Die Dyson Groom Hundebürste ist tatsächlich eine Innovation. Einziger kleiner Minuspunkt: Der Hersteller weist ausdrücklich darauf hin, dass das Gerät für kurzhaarige Hunderassen nicht zu empfehlen ist. Besitzer mittel- und langhaariger Hunde hingegen werden begeistert sein. Wenn Dein Hund allerdings panische Angst vor dem Staubsauger hat, wirst Du ihm mit diesem Gerät keinen Gefallen tun. „Eine tolle Erfindung“ und „hält, was sie verspricht“ sind nur zwei von unzähligen positiven Kundenmeinungen, die man auf Amazon lesen kann.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

Everpets Fellpflege Handschuh 2.0

Es gibt Vierbeiner, die mit Bürsten aller Art tatsächlich auf Kriegsfuß stehen. Bekommt auch Dein Hund Panik, wenn er die Bürste in Deiner Hand nur sieht? In diesem Fall könnte der Fellpflegehandschuh 2.0 aus dem Hause Everpets die richtige Wahl für Dich sein. Laut Hersteller entfernt dieser 98,7 Prozent aller losen Haare. Vor allem zur Zeit des Fellwechsels wird Dir der Handschuh also ein guter Begleiter sein, um Deine Wohnung sauber zu halten. Dabei ist die Anwendung wirklich kinderleicht: Es handelt sich um einen Handschuh, den Du Dir einfach über die Hand stülpst. Nun streichelst Du Dein Tier wie gewohnt. Egal ob Hund oder Katze: Die Tiere werden diese Streicheleinheiten genießen. Ganz nebenbei sammeln sich alle losen Haare im Handschuh, da er auf der Rückseite mit Noppen versehen ist. Beachten solltest Du allerdings, dass vom Hersteller momentan nur eine Variante für Rechtshänder geliefert werden kann. Dafür aber kann der Klettverschluss in der Weite verstellt werden.

Eine Streicheleinheit mit dem Fellpflegehandschuh dient nicht nur dazu, lose Haare zu entfernen. Natürlich kannst Du durch regelmäßige Streicheleinheiten die Bindung zu Deinem Tier aufbauen. Ähnlich wie bei uns Menschen dient auch beim Vierbeiner die Massage dazu, sich zu entspannen. Forschungen haben ergeben, dass so sogar das Immunsystem gestärkt werden kann. Mit dem Kauf des Fellpflegehandschuhs tust Du Deinem Vierbeiner also auf jeden Fall etwas Gutes. Damit Dir selber die Fellpflege auch Spaß macht, ist die Innenseite des Handschuhs mit einer intelligenten Anti Schweiß Funktion versehen.

Der Fellpflegehandschuh bietet im Vergleich zur Bürste folgende Vorteile:

  • einfachste Anwendung
  • entfernt 98 Prozent der losen Haare
  • Anti-Schweiß-Funktion
  • Förderung der Durchblutung
  • sowohl für kurzhaarige als auch für langhaarige Hunderassen geeignet
  • hochwertiges 3D Material

Fazit

Für nur 14,99 Euro kannst Du den Fellpflegehandschuh bei Amazon ordern. Dieser sollte Deine erste Wahl sein, wenn Dein Tier sich partout nicht bürsten lassen möchte. Doch auch als Ergänzung zur normalen Hundebürste ist der Kauf sicher eine Überlegung wert. Natürlich eignet sich der Fellpflegehandschuh nicht nur für alle Hunderassen, sondern auch für Katzen oder Kleintiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen.

 

Zum Hundebürsten-Vergleich

 

Hundebürsten Kaufratgeber

Wie vorweg bereits erwähnt, sind im Handel ganz unterschiedliche Artikel zur Fellpflege erhältlich. Egal ob die Hundebürste Kurzhaar oder die Hundebürste Unterwolle: Wenn man sich vorher noch nie intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, ist es gar nicht so einfach, das passende Modell zu finden. Eines der momentan beliebtesten im Handel erhältlichen Modelle ist die aus den USA stammende Furminator Bürste, die in unterschiedlichen Größen erhältlich ist. Die Besonderheit: Dieses Modell ist mit einer Klinge aus Edelstahl ausgestattet, die in erster Linie die Unterwolle entfernen soll. Dies sind die fiesen kleinen Härchen, die sich mit Vorliebe überall im ganzen Haus festsetzen und die man meist nur schwer wieder entfernen kann. Mit der Hundebürste Furminator soll das Haaren um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Voraussetzung ist man natürlich, dass man eine Anwendung regelmäßig, mindestens einmal in der Woche vornimmt.

Wichtig ist auch immer, das richtige Futter. Bist Du Dir noch unsicher welches? Dann schau mal hier vorbei.

Eine weitere Produktneuheit, die es so noch nicht lange auf dem Markt gibt, ist die Hundebürste Staubsauger. Wenn Du einen Dyson Staubsauger zu Hause hast, solltest Du diese unbedingt ausprobieren. Der größte Vorteil liegt darin, dass die Haare und gleichzeitig Allergene aller Art einfach aufgesaugt werden. Solch eine Staubsaugerdüse ist mittlerweile auch von einigen anderen Anbietern erhältlich.

Möchtest Du nicht so viel Geld investieren, solltest Du Dir einen Fellpflegehandschuh anschaffen. Dieser hat gleich mehrere Vorteile: Ängstliche Tiere, die sich nicht gerne bürsten und kämmen lassen, akzeptieren diesen meist sofort. Durch die Noppen auf der Rückseite werden die Tiere die sanfte Streicheleinheit sogar genießen. Diese Gumminoppen regen nicht nur die Durchblutung der Haut an, sondern sorgen gleichzeitig für schönen Glanz.

Auf was solltest Du nun aber genau achten, wenn Du Dir ein neues Fellpflegeprodukt anschaffen möchtest?

Die Wahl der geeigneten Hundepflegebürste ist entscheidend von zwei Faktoren abhängig: Der Größe Deines Vierbeiners und seiner Fellbeschaffenheit. Hast Du einen Hund mit einem sehr langen Fell, das gerne einmal verfilzt, benötigst Du eine andere Bürste als bei einer kurzhaarigen Hunderasse ganz ohne Unterwolle. Hier solltest Du Dich unbedingt in Ruhe vor dem Kauf über die einzelnen Modelle entscheiden, denn mit der falschen Bürste kannst Du Deinem Tier sogar schaden. Es gibt natürlich auch Hunderassen, die keine oder nur wenig Haare verlieren. Zu diesen zählen unter anderem die Pudel, der Border Terrier, der Malteser und alle Arten von Wasserhunden. Der Labradoodle ist ebenfalls eine Hunderasse, die kaum Haare verliert. Diese Hunde sind zudem die perfekten Hunde für Allergiker. Solltest Du eine dieser vorgenannten Hunderassen besitzen, heißt das natürlich nicht, dass Du sie gar nicht pflegen musst. Damit das Fell schön glänzt, sind bei solchen nicht haarenden Hunderassen allerdings Fellpflegehandschuhe oder Glanzkardätschen meist absolut ausreichend.

Letztendlich sollte natürlich auch die Verarbeitung der Bürste einwandfrei sein. Achte also darauf, dass diese möglichst strapazierfähig und robust ist und wenn möglich einige Jahre lang hält. Hier sind wir auch schon beim Material der im Handel erhältlichen Bürsten. Die meisten Borsten bestehen aus Metall, wohingegen der Griff aus Holz oder aus Kunststoff gestaltet sein kann. Entscheide Dich im Zweifelsfall lieber für einen Griff aus Kunststoff, da dieser hygienischer ist. Metallborsten sind unvermeidlich, wenn Du wirklich auch die Unterwolle entfernen möchtest. Es gibt hier jedoch verschiedene Härtegrade. Wenn Dein Tier recht schmerzempfindlich und sensibel ist, achte darauf, dass die Metallborsten beim Bürsten nicht schmerzen. Eine nennenswerte Alternative ist die Furminator Bürste. Diese ist sowohl für Kurzhaar- als auch für Langhaarhunde erhältlich. Richtig angewandt, wird Dein Vierbeiner nicht einmal ein Ziepen verspüren; die Haare hingegen werden zuverlässig entfernt.

Von der Größe her unterscheiden sich die meisten Bürsten nicht sonderlich voneinander. Die Kantenlänge liegt bei durchschnittlich zwölf Zentimeter. Die Furminator Bürste hingegen ist in verschiedenen Größen erhältlich, so dass Du sprichwörtlich die Qual der Wahl hast. Diese Bürste ist gleichzeitig eines der preisintensivsten Modelle; etwas über 20 Euro musst Du investieren. Übertroffen wird dieser Preis nur noch von der Staubsaugerbürste, wie sie etwa der Hersteller Dyson offeriert. Doch auch für zehn Euro bekommst Du schon empfehlenswerte Modelle, welche die tägliche Fellpflege deutlich erleichtern. Die Petpäl Bürste etwa hat es im Test auf Platz Zwei geschafft, obwohl Sie bei Amazon bereits für etwa 13 Euro erhältlich ist. Diese Hundepflegebürste begeistert mit ihrem breiten Design: Bereits fünf Minuten am Tag genügen, um alle Unterwolle aus dem Hundefell zu entfernen. Selbst für empfindliche Tiere ist diese in Blau und Pink erhältliche Bürste geeignet.

 

Hundebürste mit gummiertem Griff

Hundebürste mit gummiertem Griff

Am besten probierst Du die Bürste vor dem Kauf einmal aus. Wichtig ist, dass sie gut in der Hand liegt und Du wenn möglich auch schwer erreichbare Stellen gut erreichst. Viele Modelle verfügen über einen ergonomisch geformten Handgriff und sind damit besonders leicht zu händeln. Auch der gummierte Griff gestaltet sich in der Praxis recht nützlich. Achte nicht nur darauf, dass möglichst alle Haare erfasst werden. Auch sollten sich diese möglichst leicht wieder aus der Bürste lösen lassen. In diesem Testpunkt hat natürlich ganz klar der Dyson Aufsatz die Nase vorn, denn er saugt die Haare einfach ein und Du musst Dir um die Entsorgung gar keine Gedanken machen.

Bist Du Dir immer noch unschlüssig, welche Bürste für Dich und Deinen Vierbeiner das richtige Modell ist, solltest Du Dir die Kundenrezensionen auf Amazon ansehen. Diese sind bei der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Produkt meist recht hilfreich. Auch gibt es einige gute Testseiten, wo Du Dich unter Umständen informieren kannst. Wenn Du Dich für einen der Testsieger entscheidest, machst Du definitiv keinen Fehler. Nun gilt es nur noch, den günstigsten Preis für Dein Wunschprodukt zu finden. Preisvergleichsseiten wie idealo sind dabei recht hilfreich. Wenn Du jedoch beim Shoppingriesen Amazon orderst, machst Du sicher keinen Fehler, denn meist können andere Anbieter die fairen Preise von Amazon nicht unterbieten. Zudem liefert Amazon bereits ab einem Einkaufswert von 29 Euro versandkostenfrei und bietet noch dazu kostenfreie Geschenkverpackungen an. Prime Mitglieder profitieren weiterhin von einer kostenfreien Lieferung am nächsten Werktag.

Die Fellpflege sollte zu einem festen Ritual zwischen Dir und Deinem treuen Begleiter werden. Mit dem regelmäßigen Bürsten entfernst Du nicht nur lose Haare, abgestorbene Hautschüppchen und sogar Ungeziefer. Auch regst Du auf sanfte Weise die Durchblutung der Haut an. Für gesund aussehendes und gesund glänzendes Fell gibt es ebenfalls nichts Besseres als das regelmäßige Bürsten.

So nachdem sich Dein Hund so toll hat bürsten lassen, kann er sich nach der Anstrengung schlafen legen. Schon das passende Hundebett gefunden? Wenn nicht, gerne mal hier vorbei schauen.

Quellen:
https://www.experten-beraten.de/tiere/hundebuerste/
https://www.amazon.de
https://modern-dogs.de/hundebuerste/
https://kommstdu-hierher.de/hundebuersten-test/
https://haustiertests.de/blog/die-richtige-hundeburste-fur-euren-hund/

Produkt Preis Shop
1 FURminator deShedding Hunde-Pflegewerkzeug zur Fellpflege – Hundebürste in Größe L zur gründlichen Entfernung von Unterwolle und losen Haaren - für langhaarige Hunde - 1 FURminator deShedding Hunde-Pflegewerkzeug

20,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 Hundebürste & Katzenbürste Fellpflege von PetPäl - Premium Wohlfühl Unterwollbürste & Unterfellbürste für Mittel- & Lang-Haar | Massage Hundekamm, Fellkamm | Unterfell & Unterwolle Einfach Entfernen & Verfilzungen Lösen für Gesundes Fell | Auch für Große Katzen & Hunde +2 Bonus Abstracts - 1 PetPäl – Unterwollbürste & Unterfellbürste

19,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Trixie 24131 Softbürste, Kunststoff, 7 × 16 cm - 1 Trixie Softbürste

5,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Dyson 921000-01 Groom Hundebürste - 1 Dyson Groom Hundebürste

38,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 [Komplett verbessert] Fellpflege-Handschuh 2.0 für Katze & Hund – Hundebürste & Katzenbürsten für kurzhaar & langhaar - Tierhaar Handschuh für Hunde und Katzen - 1 Everpets Fellpflege-Handschuh

13,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!