Skip to main content

Kaninchenspielzeug

  • Lernen

  • Auslastung

  • Spaß

Die Top 5 Kaninchenspielzeuge im Test

Kaninchen sind vielseitige Haustiere, niedlich, verspielt und wild. Sie können im Garten oder in der Stube gehalten werden, denn Kaninchen sind reinlich und stinken nicht. Vor allem wer mehrere der süßen Gefährten hält, weiß, dass es mit ihnen niemals langweilig wird. 

Top 5 Kaninchenspielzeug

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Weidentunnel für Kleintiere Trixie Natural Living Weidenbrücke Karlie Snackspender für Nagetiere Leisuretime Kaninchenspielzeug-Set Trixie Kaninchen-Spiel Snack Board
Testergebnis

1,1

Sehr gut

11/2019

1,3

Sehr gut

11/2019

1,4

Sehr gut

11/2019

1,6

Sehr gut

11/2019

1,7

Sehr gut

11/2019
MaterialWeideHolzHolzHolzKunststoff
Maße38,6 x 20,6 x 19,8 cm49 x 32,4 x 32,4 cm10,5 x 6 x 10,5 cm15,6 x 14 x 5,2 cm20 cm
Intelligenzspielzeug
Befüllbar
Spielzeug Set
Preisvergleich

7,99 €

9,99 €

5,95 €

16,98 €

7,99 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Kaninchenspielzeug - alles, was du brauchst

Kaninchen sind gerne aktiv. Deshalb ist es wichtig, ihnen Möglichkeiten zu geben, sich auszutoben. Natürlich hat kaum jemand die Zeit, sich jeden Tag stundenlang mit den Tieren zu beschäftigen, doch das ist auch gar nicht nötig, denn hier kommt das Kaninchenspielzeug zum Einsatz. Kaninchenspielzeug ist wichtig für deine Kleinen und kann ihnen viel Spaß machen. So bleiben deine Haustiere fit und gesund und sorgen auch bei dir immer wieder für Unterhaltung, wenn du mit deinen Kaninchen spielst oder sie dabei beobachtest. Unser Kaninchenspielzeug Test hilft dir zu entscheiden, was du beim Kaninchenspielzeug kaufen beachten musst. Damit du eine Auswahl hast, stellen wir dir fünf Produkte vor, die deine Kaninchen auf Trab halten und ihren Tag mit spaßigen Aktivitäten füllen. Unser Kaufratgeber gibt dir außerdem viele Informationen, was du beim Kaninchenspielzeug kaufen beachten musst, damit du die ideale Auswahl an Kaninchenspielzeug für deine kleinen Lieblinge treffen kannst.

Warum du deinen Kaninchen mit Kaninchenspielzeug eine Freude machen solltest

Kaninchen sind verspielt und beschäftigen sich gerne. Es entspricht ihrer Natur, denn in Freiheit sind sie den ganzen Tag auf der Suche nach Nahrung, arbeiten am Kaninchenbau und sind auch sonst viel unterwegs. Deshalb ist Auslauf für sie wichtig. Kaninchen, die in einem größeren Gehege im Garten gehalten werden und dort nach Lust und Laune buddeln, herumhüpfen und sich bewegen können, müssen nicht unbedingt mit Kaninchenspielzeug beschäftigt werden. Der Kaninchenspielzeug Test zeigt jedoch, dass auch sie sich gerne mit Kaninchenspielzeug vergnügen.

Kaninchen

Kaninchen

Doch vor allem für die Kleinen, die in der Wohnung gehalten werden, lohnt es sich, Kaninchenspielzeug zu kaufen. Sind Kaninchen gelangweilt kann das negative Auswirkungen auf ihre Gesundheit haben. Außerdem suchen sich die Kleinen dann eine Beschäftigung und können dabei ein ganz schönes Chaos anrichten. Futter- und Wassernäpfe können nämlich genauso durch die Gegend geworfen waren wie das Spielzeug, das sich jedoch viel besser dazu eignet und viel weniger Sauerei anrichtet. Auch nagen die Kaninchen gerne die Ausstattung in ihrem Zuhause an, etwa ihren Unterschlupf, wenn sie keine Alternative geboten bekommen. Gleich zwei gute Gründe, warum es auch im Sinne des Besitzers ist, sein Kaninchen mit ausreichender Abwechslung und Kaninchenspielzeug zu versorgen.

Im Haus gehaltene Kaninchen sollten außerdem regelmäßig Auslauf bekommen, um sich austoben zu können. Vor allem da kommt das Kaninchenspielzeug ins Spiel. Doch auch während sie im Käfig sitzen gibt es einige Möglichkeiten, die Kaninchen mit ein paar Kleinigkeiten zu unterhalten. Manches kann sogar dauerhaft im Gehege bleiben oder daran befestigt werden. Womit sich die Kaninchen am besten beschäftigen können, muss man ausprobieren. Doch einiges lässt sich schon sagen, bevor man sich aufmacht, Kaninchenspielzeug zu kaufen. Denn die Auswahl ist groß und kann einen zu Anfang ganz schön überfordern. Deshalb ist es sinnvoll, sich nach einem Kaninchenspielzeug Test umzusehen. Bei uns erfährst du deshalb, welche Arten von Kaninchenspielzeug es gibt, welchen Zweck diese erfüllen und nach welchem Prinzip diese funktionieren. Schau dir einfach unseren Überblick an und du wirst bereits einen großen Schritt weiter sein, wenn es darum geht, ob du lieber Kaninchenspielzeug aus Holz, Kork oder anderem Material kaufen möchtest, ob es etwas zum Buddeln, Werfen oder Verkriechen sein soll.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Was für Kaninchenspielzeug gibt es?

Jedes Kaninchen hat seine eigene Persönlichkeit. Deshalb bevorzugen verschiedene Tiere auch verschiedene Spiele und unterschiedliches Kaninchenspielzeug. Bevor du ihm also jede Menge einkaufst, kannst du dein Kaninchen erst einmal beobachten, was es gerne macht: Ist es sehr aktiv und läuft viel herum, hüpft etwa auf Möbel oder andere Erhöhungen? Oder kuschelt es sich lieber ein, scharrt, wühlt und buddelt? Wirft es gerne Sachen durch die Gegend oder um? Oder schreddert es einfach einen Pappkarton nach dem anderen? Doch auch wenn du noch nicht so genau über die Vorlieben deiner Tierchen Bescheid weißt, kann dir unser Kaninchenspielzeug Test und unser Kaufratgeber weiterhelfen. Lies einfach weiter und erfahre, welche Möglichkeiten an Spielzeug es gibt und was wir dir empfehlen können.

Kaninchenspielzeug regt die Tiere in der Regel an nachzuahmen, was sie in der freien Natur tun, also laufen, hüpfen und buddeln. Sie sind Fluchttiere und fühlen sich nur auf dem Boden wohl. Außerdem verstecken sie sich gerne, denn dort sind sie vor Räubern sicher und sie fühlen sich damit wohler – schließlich weiß das Kaninchen nicht, dass ihm in der Wohnung keinerlei Gefahr droht. Instinkt geht hier über Erfahrung. Deshalb ist es wichtig, ihnen Möglichkeiten zu geben, geschützt die Welt zu erkunden.

Dies ist mit Kaninchenspielzeug möglich. Auch beim Kaninchenspielzeug Test wird immer wieder deutlich, dass Kaninchen es lieben Tunnel- und Höhlensysteme zu erkunden. Solche gibt es in einer großen Auswahl für die kleinen Lieblinge zu kaufen. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in Größe und Umfang, sowie dem Material. Für welches Labyrinth man sich entscheidet, ist also unter anderem eine Frage des zur Verfügung stehenden Platzes in der Wohnung. Natürlich entscheidet auch mit, was das Kaninchen gerne benutzt. Solche Tunnel sind ebenfalls sehr gut zur Verwendung im Außenbereich geeignet, etwa im Garten oder auf dem Balkon. Möchte man sie etwas interessanter machen, kann man sie mit Heu befüllen oder Leckerlis darin verstecken, nach denen das Kaninchen suchen und wühlen muss. Und schon hat man ein vielseitiges Kaninchenspielzeug. Hergestellt werden die Tunnel und Höhlen zum Beispiel aus Weide, Schilfgras, Plastik, Holz oder Gras. Auch Kaninchenspielzeug aus Kork ist erhältlich, wie beispielsweise die Korkröhre. Dieses vielseitige Spielzeug für Kaninchen kann von den Kaninchen unterlaufen werden, zudem können sie darauf oder hinein klettern. Verschiedene Materialien erfüllen verschiedene Zwecke: Haltbarkeit, Größe und Knabberspaß für die Kaninchen stehen dabei im Vordergrund. Was es bei der Auswahl des geeigneten Materials zu beachten gibt, und welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Materialien mit sich bringen, kannst du weiter unten in unserem Kaufratgeber nachlesen.

Mit einer Buddelkiste ersetzt man als Tierliebhaber das, was das Kaninchen in der freien Natur jederzeit vorfindet. Schafft man dieses Kaninchenspielzeug an, erfüllt man damit ein Grundbedürfnis des Kleinen: Wühlen, Graben, Buddeln. Die häufig aus Holz gefertigten Kisten werden mit Dreck gefüllt und der Buddelspaß kann beginnen! Dabei ist natürlich Vorsicht geboten, denn beim Wühlen in der Erde wird der Dreck gerne mal herumgeschleudert. Für die Wohnung bietet sich daher die sauberere Alternative an, die Buddelkiste mit Stoffresten oder Zeitungspapier zu füllen. Hierbei muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Kaninchen sich nicht an den sich auflösenden Stoffen und schmalen Stoffstreifen verletzen, indem sie sich darin verfangen. Deshalb muss dies regelmäßig überprüft werden. Raschelndes Zeitungspapier gefällt vielen Kaninchen ebenfalls gut, doch auch hier muss man aufpassen, dass sie nicht darauf herumkauen, wegen der Druckerschwärze. Anderes Papier ist natürlich genauso gut geeignet, am besten findest du etwas, das ohne Farbe oder mit natürlichen Farbstoffen bedruckt ist. Die Buddelkiste sollte hauptsächlich unter Aufsicht benutzt werden und auf jeden Fall regelmäßig überprüft, sodass keine Verletzungsgefahr für die Tiere unbemerkt bleibt.

Kaninchen mit Ball

Kaninchen mit Ball

Wenn deine flauschigen Haustiere ihr Kaninchenspielzeug durch die Gegend schleudern und wie wild darauf herumnagen ist das nicht etwa ein Zeichen von Aggression, sondern für ihren Nagebedarf und ihre Verspieltheit. Gehen sie auf ein neu erworbenes Kaninchenspielzeug los, sobald du es ihnen gibst, bedeutet das, dass sie es großartig finden und sich gerne damit beschäftigen. Das heißt, du hast beim Kaninchenspielzeug kaufen alles richtig gemacht.

Manche Kaninchen mögen es, wenn es beim Spielen klappert, raschelt oder klingelt. Deshalb gibt es einiges an Kaninchenspielzeug, das zum Beispiel mit Glöckchen versehen ist oder Spielzeug, bei dem beim Herumschleudern oder Drehen Teile gegeneinander schlagen und ein Geräusch erzeugen. Beim Kaninchenspielzeug kaufen solltest du das nächste Mal darauf achten, dann wirst du bestimmt fündig. Ob ausgerechnet deine Haustiere auf ein Geräusch beim Spielen abfahren zeigt wohl nur dein ganz persönlicher Kaninchenspielzeug Test. Also probiere es am besten Mal aus!

Kaninchen verbringen viel Zeit damit, Futter zu suchen, zu fressen und zu nagen. Deshalb ist Kaninchenspielzeug häufig darauf ausgelegt, dass die Kaninchen es beim Spielen auch auffuttern können. Du kannst zahlreiche Versionen aus Weide, Holz, Pappe und anderen verträglichen Materialien erstehen, die die Kaninchen herumschleudern und an denen sie nagen können. Was davon deine Kleinen am meisten begeistert musst du wohl im Kaninchenspielzeug Test selbst herausfinden, viel falsch machen kannst du dabei nicht.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Neben Kaninchenspielzeug, das durch das Gehege geschleudert wird kannst du auch Kaninchenspielzeug kaufen, das du befestigen kannst, etwa an der Decke des Käfigs. Das herunterhängende Produkt kann dann von den Kaninchen angenagt und hin und her bewegt werden. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten aus Holz, Weide oder speziell dafür entwickelten Leckerlis für Kaninchen, die ihnen schmecken, ihre Aktivität fördern und oft in niedlichen Formen wie etwa Karotten zu kaufen sind. Am besten kaufst du eine Vorrichtung, bei der du selbst das abgenagte ersetzen kannst, sobald deine Kaninchen das ursprüngliche Produkt aufgefuttert haben. So kannst du ihnen auf spielerische Art ihr frisches Grünzeug präsentieren. Auch weiche Bälle finden hier ihren Einsatz und können Kaninchen begeistern.

Beim Spielen eignet sich Futter stets wunderbar als Anreiz für zahlreiche Aktivitäten, die deinem Haustier viel Spaß machen. Deshalb ist Kaninchenspielzeug häufig darauf ausgelegt, die Tiere mit Futter zu mehr Aktivität anzureizen. Futter kann an verschiedenen Stellen versteckt werden und muss vom Kaninchen gefunden werden. Auf diese Weise kann auch für das Tunnelsystem mehr Anreiz geschaffen werden. Erwerben kannst du außerdem einen Snackball oder einen Snackspender. Diesen rollt dein Kaninchen so lange, bis die Leckerchen herausfallen und es sich damit belohnen kann. Das hält die Kleinen eine Weile beschäftigt und fördert ihre Intelligenz. Auch ein Futterbaum schafft einen Anreiz für mehr Bewegung: An und auf diesem kann Futter angebracht werden, nach dem das Kaninchen sich dann strecken muss. Futter ist außerdem essentiell, wenn man gemeinsam mit dem Tier Spaß haben und ihm zum Beispiel ein paar kleinere Tricks beibringen möchte. Beliebt ist dafür die Methode mit dem Clicker, bei dem das Tier auf das Geräusch konditioniert wird. Wenn du dich für Intelligenzspielzeug für Kaninchen interessierst, wird dieser Abschnitt in unserem Kaufratgeber zu Kaninchenspielzeug besonders interessant für dich sein. Schau einfach mal weiter unten nach! Zunächst aber solltest du dich in unserem Kaninchenspielzeug Test über unsere Empfehlungen schlau machen.

Der Kaninchenspielzeug Test

Am besten ist es für deine Tiere, wenn sie ein paar Aktivitäten zur Auswahl haben, bei denen sie fleißig graben und laufen müssen. Du kannst einige der Spielsachen ständig im Käfig lassen und der Abwechslung halber ein paar zurückhalten und nur gelegentlich verwenden. So schonst du auch das Kaninchenspielzeug vor allzu schnellem Verschleiß durch fleißige Kaninchenzähne. Was deine Haustiere dann am liebsten mögen, das musst du, gemeinsam mit deinen Haustieren, einfach ausprobieren.

Bis dahin helfen wir dir bei der Entscheidung mit dem Kaninchenspielzeug Test, bei dem wir dir fünf Produkte vorstellen, die uns besonders gut gefallen. Dabei ist der Weidentunnel für Kaninchen von der Firma Trixie, außerdem, ebenfalls von Trixie, die Natural Living Weidenbrücke, der Snackspender von Karlie, das Kaninchenspielzeug-Set von Leisuretime und das Kaninchen-Spiel Snackboard von Trixie. Im Vergleich erklären wir dir, welchen Zweck das Spielzeug erfüllt, warum es zu empfehlen ist, aber natürlich auch, welche Nachteile es mit sich bringt. So weißt du genau, für was du dich beim Kaninchenspielzeug kaufen entscheidest und warum!

1. Kaninchenspielzeug Weidentunnel

Der Weidentunnel von Trixie ist mit seinen drei verschiedenen Größen für Kleintiere bestens geeignet. Für Kaninchen empfiehlt sich der Durchmesser von 20 Zentimetern mit einer Länge von 38 Zentimetern. Damit schaffen es die Tiere bequem hindurch und haben trotzdem das Gefühl, sich in einer Höhle zu befinden. Er ist ein geeignetes Versteck, ein Unterschlupf und Spielzeug gleichzeitig. Wer möchte kann den Tunnel zudem mit Heu füllen, in das sich die Kaninchen hineinwühlen können. Zusätzlich kann darin Futter versteckt werden, sodass die Kleinen am Ende eine Belohnung erwartet. Zudem kann er als Turm oder als Balance-Gegenstand von den Kaninchen genutzt werden, denn vielen Tieren macht es Spaß, darauf herum zu klettern.

Auch weil er so vielseitig einsetzbar ist, ist der Trixie Weidentunnel unser Vergleichssieger im Kaninchenspielzeug Test. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Weidentunnel zu 100% aus Naturmaterialien besteht und unbehandelt ist. Man muss sich also keine Sorgen machen, wenn das Kleine an seinem neuen Spielzeug herumknabbert, denn es ist absolut frei von Giftstoffen. Trotzdem sollte der Tunnel regelmäßig auf Bissspuren kontrolliert werden und bei hohem Verschleiß gegen einen neuen getauscht werden. Für Kaninchen ist es wichtig, ihre Beißerchen an etwas abnutzen zu können. Auch deshalb ist der Weidentunnel eine Kaufempfehlung. Zu beklagen ist beim Weidentunnel von Trixie höchstens der hohe Verschleiß, wenn die Kaninchen daran herumnagen. Gegen einen Kauf solltest du dich außerdem entscheiden, wenn du sehr geruchsempfindlich bist, denn der Weidentunnel riecht ein wenig nach seinem Material Weide. Insgesamt ist das beliebte Spielzeug für Kaninchen jedoch eine klare Kaufempfehlung.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

2. Die Natural Living Weidenbrücke

Die Brücke aus Naturholz stammt ebenfalls aus dem Trixie-Sortiment. Sie ist in vier Größen erhältlich, von denen zwei für Kaninchen zu empfehlen sind: Die Brücke mit einer Länge von 51 Zentimetern und einer Breite von 30 Zentimetern und alternativ eine Länge von 65 Zentimeter mit einer Breite von 40 Zentimetern, wobei sich die Längenangabe auf den flachen Zustand der Brücke bezieht. Das Holz wird von Edelstahl-Drähten zusammengehalten. Dank diesen kann die Brücke in der Höhe und damit der Länge verstellt werden. So kann sie steiler oder flacher eingestellt, als Verbindungsstück oder als Leiter verwendet werden oder als Ebene, auf die die Kaninchen hinaufhüpfen und darauf sitzen können. Die Natural Living Weidenbrücke beweist damit eine große Vielseitigkeit. Trotz ihrer Verstellbarkeit ist die Weidebrücke stabil, sodass du dir keine Sorgen machen musst, sie könnte unter deinem Haustier zusammenbrechen. Auch in der Brücken-Form kann das Kaninchenspielzeug aus Holz nicht nur genutzt werden, um darüber hinweg zu hoppeln, sondern auch, um sich darunter zu verstecken. Schließlich sind Kaninchen Fluchttiere, die besonders den Angriff von oben zu befürchten haben, etwa durch Raubvögel. Von oben durch eine solche Brücke geschützt zu sein gefällt ihnen daher besonders gut. Wer es ihnen heimeliger machen möchte, verteilt dort Heu, in das sie sich einwühlen können.

Eine Brücke eignet sich außerdem, um von dort aus auf andere Gegenstände klettern zu können, je nachdem, was den Kleinen zur Verfügung steht. Auch dieses Kaninchenspielzeug aus Holz von Trixie kann bedenkenlos von den Tieren angenagt werden, denn es ist ebenso wie der Weidentunnel unbehandelt und frei von Giftstoffen, allerdings lebt das Holz wesentlich länger als das Weidenmaterial, weil es sich schwerer abnagen lässt und zeigt nach einer Zeit oft nur ein paar Bissspuren. Wenn du magst kannst du kleine Leckereien für deine Kaninchen zwischen die Hölzer stecken, die sie dann herausziehen können – eine prima Beschäftigung. Die Natural Living Weidenbrücke von Trixie besticht durch ihre große Vielseitigkeit und lohnt auf jeden Fall eine Anschaffung.

3. Roll-Spaß mit dem Karlie Kaninchenspielzeug

Das Kaninchenspielzeug von Karlie, das wir dir empfehlen möchten, ist die Snackrolle. Diese funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Man füllt sie mit Futter für die Kaninchen, etwa Trockenfutter oder Karottenstückchen und andere Leckereien. Dann stellt man sie in den Käfig und kann das geschäftige Treiben beobachten, wenn die Tiere versuchen, an die Leckerlis zu kommen, die durch die ca. 1 Zentimeter großen Löcher herausfallen können: Rollen, schubsen, heben, alles ist erlaubt, alles ist möglich. Hauptsache das Futter findet seinen Weg hinaus und in den Magen der Nager.

Mit einem Snackspender wie diesem trainiert das Kaninchen auch das Gehirn, es ist ein sogenanntes Intelligenzspielzeug. Denn das Prinzip dieses Kaninchenspielzeug müssen die Kleinen erst einmal begreifen: Nur wer die Rolle richtig bewegt bekommt das Futter, das dabei herausfällt. Das sorgt für Abwechslung bei den Kaninchen und hält sie für eine Weile beschäftigt. Das Spielzeug für Kaninchen von Karlie ist unser Preissieger im Kaninchenspielzeug Test, denn es sorgt nicht nur für Unterhaltung bei den Kaninchen, sondern ist auch super preiswert. Im Vergleich mit ähnlichem Spielzeug aus Plastik ist dieses Kaninchenspielzeug aus Holz und damit ungefährlich, wenn die Kaninchen es anknabbern. Trotz oft wilder Behandlung durch die Kaninchen, die an ihr Futter gelangen wollen, ist das Spielzeug stabil und kann immer wieder befüllt werden. Da das Kaninchenspielzeug aus Holz ist, empfiehlt es sich, vor allem Trockenfutter zum Befüllen zu nutzen, aber auch das Verwenden von frischem Futter ist möglich.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

4. Kaninchenspielzeug aus Holz: Das Set von Leisuretime

Nicht nur eins, sondern gleich fünf Spielsachen bekommt man mit dem Kaninchenspielzeug Set von Leisuretime. Geeignet sind die Spielzeuge aus Holz für alle Kleintiere, angefangen bei Mäusen und Hamstern, bis hin zu Kaninchen und auch Katzen können ihre Freude daran haben. Die kleinen Gegenstände können gerollt, gestoßen und angenagt werden. Außerdem können kleinere Tiere darauf herumklettern. Alle Abmessungen bewegen sich zwischen 5 und 9 Zentimetern.

Im Kaninchenspielzeug Set enthalten sind im Einzelnen:

  • Zwei hölzerne Kugeln mit Aussparungen, die herumgerollt oder mit etwas zu Fressen gefüllt werden können. Dann kann man sie zum Beispiel am Käfig befestigen und die Kaninchen müssen sich nach ihrem Futter strecken. Wird der Ball dabei bewegt klingelt das kleine Glöckchen, das darin eingeschlossen ist.
  • Zwei durch einen Stab verbundene Holzscheiben, die gerollt werden können.
  • Ein Baumwollspielseil, zwei durch eine Kordel verbundene Holzblöcke.
    Eine hölzerne Rolle mit Glöckchen.

Alle Teile sind dafür geeignet den Tieren etwas zum Knabbern und damit zum Abnutzen ihrer Zähne zu geben. Dank der Auswahl ist für den Geschmack jeden Tieres etwas dabei, ob das Kaninchen nun Kugeln oder Rollen bevorzugt. Das Set empfiehlt sich vor allem, wenn du mehrere Tiere beschäftigen möchtest, denn die Teile funktionieren alle nach einem ähnlichen Prinzip und bieten daher nicht die größte Abwechslung. Da drei der fünf Teile kleine Glöckchen enthalten, die klingeln wenn sie bewegt werden, ist es für Kaninchen, die sich vor diesem Geräusch erschrecken, nicht geeignet. Für die meisten Tiere ist das jedoch kein Problem. Wenn du nicht weißt, ob dein Kaninchen zu den „Angsthasen“ gehört, einfach ausprobieren. Da das Set recht preiswert ist, lohnt sich eine Anschaffung.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

5. Kaninchenspielzeug Snackboard

Das Kaninchen-Spiel Snack Board von Trixie ist ein Intelligenzspielzeug, bei dem das Kaninchen lernen muss, die Deckel über den mit Futter befüllten Löchern zu heben. Das hält dein Haustier eine Weile beschäftigt und es bleibt aktiv und gesund. Das Snack Board ist aus widerstandsfähigem Kunststoff gefertigt und damit abwaschbar. Das Spielbrett mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern ist mit sieben Deckeln versehen, die die Kaninchen anheben müssen, um an die fressbare Belohnung zu gelangen. Die Deckel sind bunt, wobei die Farbauswahl bei Zusendung oder Kauf zufällig erfolgt. So hat man gleich eine Überraschung, wenn man das neu erworbene Spielzeug für Kaninchen auspackt! Bei der Entscheidung, welche Leckereien man in das Snackboard füllt ist nur zu beachten, dass sie die richtige Größe haben, denn ist es zu voll, können die Deckel nicht mehr geschlossen werden.

Der Kaninchenspielzeug Kaufratgeber

In unserem Ratgeber zum Thema Spielzeug für Kaninchen erfährst du alles, was du beim Kauf von Spielzeug für deine Kleinen beachten musst. Zunächst informieren wir dich über geeignetes und ungeeignetes Material, aus dem Kaninchenspielzeug hergestellt wird. Auch wenn du gerne Kaninchenspielzeug kaufen möchtest, das die Intelligenz deiner Tiere trainiert, haben wir für dich den richtigen Abschnitt. Wenn du Fehler beim Spielen mit deinen Kaninchen vermeiden möchtest, solltest du dir den Abschnitt „Welche Spiele sind schlecht für meine Tiere?“ genauer ansehen. Ein paar Informationen über die Anbieter von Kaninchenspielzeug findest du ebenfalls weiter unten. Außerdem haben wir am Ende ein paar Tipps gesammelt, die dir helfen, deine Haustiere beschäftigt zu halten.

Das Material

Das richtige Material ist wichtig. Wie unsere Empfehlungen zeigen, ist natürliches Material am besten für die kleinen Nager. Man sollte beim Kaninchenspielzeug kaufen also am besten nach Weide, Gras, Holz oder Kaninchenspielzeug aus Kork greifen und auf die Alternative aus Plastik verzichten.

Brücke aus Holz

Brücke aus Holz

Kaninchenspielzeug funktioniert meistens für mehreres gleichzeitig: Zum Toben und Buddeln, aber auch zum Nagen. Deshalb ist besonders Kaninchenspielzeug aus Kork, Holz oder Weide zu empfehlen. Doch Vorsicht: Weide ist leichter zu nagen als etwa Holz und nutzt sich daher schnell ab, weshalb das Spielzeug häufiger ersetzt werden muss. Die Neuinvestition lohnt sich aber, zeigt die Notwendigkeit nur, dass es genau das richtige Spielzeug für deine Kaninchen war.

Einrichtungsgegenstände für den Käfig und Kaninchenspielzeug aus Kork bieten einige Vorteile: Zum einen hat es eine schöne, natürliche Ästhetik, zum anderen zieht Kaninchenspielzeug aus Kork kaum Nässe und kann daher auch im Außengehege bedenkenlos eingesetzt werden. Der Kork nimmt Gerüche nicht so schnell an und fängt daher nicht an nach Kaninchenurin zu stinken. Ist das Kaninchenspielzeug aus Kork stark verschmutzt, kann es problemlos mit Wasser gereinigt werden.

Bei Kaninchenspielzeug aus Natur-Materialien wie Holz oder Weide musst du darauf achten, sie vor großer Hitze, Witterung und vor allem Feuchtigkeit zu schützen. Schließlich möchtest du nicht, dass deine Kaninchen auf einem gammeligen Holzstück herumnagen oder das Spielzeug ungenutzt in der Ecke herumliegt, weil sie es nicht mehr benutzen möchten.

Doch auch wenn die richtigen Materialien verwendet werden, muss das Kaninchenspielzeug regelmäßig auf Verletzungsgefahren überprüft werden. Abgesplittertes Holz, Scharfkantiges, wie etwa Nägel, oder Schnüre und Stofffetzen, in denen sich das Tier verheddern kann, stehen ganz oben auf der Liste von Dingen, auf die man als verantwortungsbewusster Tierhalter achten sollte.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Intelligenz-Kaninchenspielzeug

Kaninchen sind schlaue Tiere und so ist es nicht verwunderlich, dass es für sie inzwischen allerlei Kaninchenspielzeug gibt, das für sie eine Aufgabe darstellt. Wie auch für Hunde gibt es solche in verschiedenen Varianten. Beliebt ist vor allem das Prinzip, das auch bei dem von uns empfohlenen Snackboard gilt: Die Kaninchen müssen einen Deckel heben, um an das sich darunter befindende Futter zu kommen. Vor allem wenn man ein neues Kaninchenspielzeug zum ersten Mal zum Spielen herausgibt können sie sich stundenlang damit beschäftigen herauszufinden, wie das Prinzip funktioniert, damit sie endlich an die Leckereien kommen. Viele Varianten sind aus Holz und können deshalb bedenkenlos unbeaufsichtigt bei den Kaninchen gelassen werden. Du kannst das gleiche Spielzeug mehrmals alle paar Tage verwenden und wirst bald merken, dass deine Kaninchen immer weniger Zeit brauchen, um an ihr Futter zu gelangen. Spätestens wenn das Spielzeug nur noch eine Futtermaschine wird wirst du merken, dass deine Kaninchen sich zu sehr daran gewöhnt haben. Dann bleibt es zwar eine nette Abwechslung, doch du hast auch die Möglichkeit, dich nach etwas Neuem umzugucken.

In diesem Bereich gibt es eine große Auswahl, wie du beim Kaninchenspielzeug kaufen schnell merken wirst.

Eine weitere Möglichkeit für Intelligenzspielzeug ist ein Snackball oder eine Snackrolle. Auch bei diesen gibt es eine große Auswahl, sie sind aus Holz oder aus Plastik erhältlich und weisen verschieden große Löcher auf, aus denen das Futter herausfallen kann. Besonders gewitzte Spielzeuge haben sogar verstellbare Öffnungen, sodass du es deinen Kaninchen ganz schön schwer machen kannst, indem du das Loch immer kleiner einstellst. Noch schwieriger wird es für sie, wenn das Spielzeug nicht ganz rund ist und sich deshalb nicht so einfach drehen lässt. Da müssen sich deine Haustiere ganz schön anstrengen, um an die Leckerli zu kommen. Ideal ist natürlich Abwechslung, deshalb lohnt es sich durchaus, verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl zu haben und den Kaninchen mal dieses und mal etwas anderes ins Gehege zu legen, mit dem sie sich beschäftigen können.

Die Anbieter von Kaninchenspielzeug

Es gibt zahlreiche Anbieter für Kaninchenspielzeug. Um dich ein wenig mit ihnen vertraut zu machen, stellen wir dir hier ein paar von ihnen vor. Mit dabei sind natürlich die Hersteller unserer Auswahl Trixie, Karlie und Leisuretime. Da der Markt an Kleintierspielzeug und -zubehör jedoch größer ist, stellen wir dir noch ein paar alternative Anbieter vor. Diese haben es zwar nicht in unseren Kaninchenspielzeug Test geschafft, sind aber eine Nennung durch aus Wert, denn auch sie bieten zahlreiche interessante Produkte an. Mit dabei sind deshalb Kerbl, Resch Heimtierbedarf, Hugro und Living World Green.

Trixie

Das 1974 in Flensburg gegründete Unternehmen Trixie ist europäischer Marktführer für Heimtierzubehör und beliefert allein in Deutschland ungefähr 5.000 Fachhandelskunden. Zahlreiche ihrer Produkte, die in über 80 Länder exportiert werden, werden von eigenen Fachangestellten entwickelt und getestet. Dabei steht die Qualität der Produkte immer im Vordergrund. Das Unternehmen mit Firmensitz in Tarp beschäftigt über 450 Mitarbeiter und ist im Außendienst in England, Frankreich, den Niederlanden und Belgien unterwegs. Trixie verkauft über 6.500 verschiedene Produkte für Kleintiere, Vögel, Fische, Reptilien, sowie Hunde und Katzen. Für Kleintiere entwickeln, produzieren und verkaufen sie in den Bereichen Pflegeprodukte, Ernährung und Beschäftigung, wie etwa der von uns empfohlene Weidentunnel oder das Kaninchen-Spiel Snack Board.

Karlie

Auch Karlie kann mit langjähriger Erfahrung im Bereich Heimtierzubehör aufwarten. 40 Jahre ist die GmbH mit Sitz in Bad Wünnenberg Haaren bereits im Geschäft. Karlie exportiert 8.000 Artikel in 70 verschiedene Länder und kann damit ein großes Sortiment vorweisen. Der Zulieferer für Zoofachhandel, Baumärkte, Supermarktketten und Onlinehändler wie Amazon, entwickelt ständig neue Produkte, um auf die Kundenansprüche reagieren und einzugehen. Für Kleintiere führt der Hersteller alles, was das Herz begehrt, von Behausungen über Nahrung und Hygiene bis hin zu Spielzeug, unter anderem auch die von uns empfohlene Snackrolle.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Leisuretime

Leisuretime vertreibt über Amazon Produkte für Haustiere.

Kerbl

Das Familienunternehmen Kerbl hat seinen Ursprung in der Tierhaltung und Landwirtschaft und stellt auch bis heute Produkte in Bereichen wie Agrar und Hobbyfarming bereit. Auch für Heimtiere haben sie einiges im Angebot, sei es für Hunde und Katzen, Vögel oder Nagetiere, wie Kaninchen. Bei Kerbl kannst du alle Produkte erwerben, die du für die Haltung deines Kaninchens benötigst, zum Beispiel Tunnel oder ein Denk- und Lernspielzeug. Die Gründung der Albert Kerbl GmbH erfolgte 1984 und beschäftigte zunächst fünf Mitarbeiter. Seitdem konnte sich das Unternehmen mit Firmensitz in Buchbach stetig vergrößern und blickt heute auf eine 25jährige Firmengeschichte zurück.

Resch Heimtierbedarf

Resch Heimtierbedarf ist ein österreichisches Unternehmen. Die Geschichte des Unternehmens beginnt 1994 mit der Züchtung von Chinchillas, für die das Ehepaar Resch selbst die Ausstattung herstellte. Die Firmengründung erfolgte 1995, als der Bedarf an natürlichen Produkten für Kleintiere immer offensichtlicher wurde. Auch heute werden die Produkte, vorwiegend Häuser und Unterschlupfe für Kleintiere aus Holz von den wenigen Mitarbeitern selbst hergestellt und nicht am Fließband produziert. Resch Heimtierbedarf bietet beispielsweise eine Brücke aus Holz als Spielzeug für Kaninchen an.

Hugro

Unter dem Motto „Von führenden Kleintieren empfohlen“ verkauft die Firma Hugro eine Vielzahl an Produkten für Hunde, Katzen, Vögel und Nager wie Kaninchen. Das Unternehmen mit Sitz in Saerbeck wurde 1990 mit dem European Pet Product Award für das Produkt Hanfstreu aus dem Sortiment ausgezeichnet. Hugro entwickelt und testet die Produkte selbst.

Living World Green

Living World Green ist eine Marke des Unternehmens Hagen, die 2012 eingeführt wurde und darauf ausgerichtet ist, ökologisch nachhaltige Produkte für Kleintiere zu produzieren. KG HAGEN Deutschland GmbH & Co. mit dem Firmensitz in Holm wurde bereits 1955 in Kanada gegründet. Die erste Filiale in Deutschland wurde 1959 eröffnet. Mit über 2000 Mitarbeitern ist das Unternehmen einer der führenden Lieferanten für den Zoofachhandel.

Spielen mit dem Kaninchen

Möchtest du mit deinem Kaninchen spielen gibt es ein paar gute Tipps, die du befolgen kannst, sodass du und dein Kaninchen Spaß bei der Sache habt. Das fängt bereits bei sehr einfachen Ideen an, schließlich sind Kaninchen schon mit wenig zufrieden: Mag dein Haustier es zum Beispiel gerne etwas umzuwerfen ist es schon eine lustige Beschäftigung, ihm einen entsprechenden Gegenstand immer wieder hinzustellen und dem Kaninchen dabei zuzugucken wie es Spaß hat. Doch auch für die, die es etwas komplizierter mögen und mehr Ausdauer und Geduld mitbringen, haben wir ein paar Ideen. Im Anschluss kannst du dich auch noch darüber schlau machen, was du beim Spielen mit deinen Lieblingen unbedingt vermeiden solltest.

1. Auf dem Boden spielt die Musik

Kaninchen verlieren nicht gerne den Boden unter den Füßen. Wenn du mehr mit ihnen interagieren möchtest, solltest du dich daher auf ihre Höhe begeben. Kaninchen lieben es, um dich oder auf dir herum zu hoppeln. So verbringst du Zeit mit deinen Kaninchen ohne sie in ihren natürlichen Verhaltensweisen zu stören und kannst eine größere Bindung mit ihnen aufbauen. Wenn du kannst, erledige doch einmal eine Freizeitbeschäftigung wie Lesen, Stricken oder Fernsehen vom Fußboden aus, während deine Kaninchen um dich herum aktiv sind. Außerdem kannst du sie hier ganz aus der Nähe dabei beobachten, wie sie mit ihrem Kaninchenspielzeug Spaß haben und kannst ihnen zum Beispiel beim Spielen mit einem Intelligenzspielzeug für Kaninchen unter die Arme greifen.

2. Tricks lernen mit dem Kaninchen

Kaninchen Tricks beibringen

Kaninchen Tricks beibringen

Wie du sicher an deinen eigenen Kaninchen schon festgestellt hast, sind Kaninchen ziemlich schlau und in der Lage, ein paar Tricks und Kunststückchen zu lernen. Auf diese Weise hast du Gelegenheit, Zeit mit deinen Kaninchen zu verbringen und ihnen näher zu kommen. Anreiz zum Ausführen von Drehungen und Sprüngen ist vor allem Futter. Achte darauf, dass du dein Kaninchen immer mit etwas Leckerem und Gesundem belohnst!

3. Kaninhop

Willst du regelmäßig mit deinem Kaninchen trainieren ist möglicherweise der Sport Kaninhop etwas für dich. Dabei springen die flauschigen Haustiere über verschiedene Hindernisse. Erfunden wurde die Beschäftigung für Kaninchen vor rund 20 Jahren in Schweden und zwar ohne jede Intention es jemals zu einer Sportart werden zu lassen. Vielmehr sollte es die Kaninchen schlicht beschäftigt und aktiv halten – so wie anderes Kaninchenspielzeug eben auch. Ehrgeizige Kaninhop-Trainierende nehmen sogar an Turnieren teil. Da diese Sportart jedoch in der Regel unter Zuhilfenahme einer Leine trainiert wird, ist dies aus den oben aufgeführten Gründen problematisch.

Dennoch gibt es tiergerechtere Methoden, wie dein Kaninchen, wenn es denn Lust hat, über die Hindernisse hoppelt. Diese gibt es übrigens im Fachhandel und im Internet zu kaufen. Wer sein Kaninchen für Kaninhop trainieren möchte muss auf jeden Fall viel Zeit und Geduld mitbringen. Außerdem solltest du darauf achten, dass eine Trainingseinheit nicht zu lange wird. Wer die Leine weglässt sollte es in einem eingezäunten Bereich vornehmen. Dann kann man anfangen das Kaninchen über das Hindernis zu locken, am besten mit Futter. Wenn das Tier erst einmal verstanden hat, dass es eine Belohnung bekommt, sobald es das Hindernis überwunden hat, ist der erste Trainingseffekt bereits erreicht. Natürlich funktioniert all das nur, wenn dein Tier willig ist, sich gerne bewegt und sich gerne anfassen lässt. Für scheue Tiere bedeutet es zu viel Stress. Wir empfehlen: Ausprobieren und schauen was passiert.

Welche Spiele sind schlecht für mein Kaninchen?

Im Prinzip sind alle Spiele für dein Kaninchen schlecht, bei denen es wider seine Natur handeln muss. Denn dann ist es meistens von Angst getrieben und hat keinen Spaß. Und der sollte beim Spielen immer an erster Stelle stehen. Vor allem wenn es darum geht, dem Tier etwas beizubringen muss man aufpassen. Tricks sind zwar unterhaltsam und eine wunderbare gemeinsame Aktivität mit deinem Haustier, aber das Kaninchen darf zu nichts gezwungen werden. Denk immer daran: Dein Tier ist auf dich angewiesen und dir ausgeliefert. Deshalb solltest du stets das Wohlbefinden deines Kaninchens bei den Spielen in den Mittelpunkt stellen. Beachte deshalb die folgenden No-Gos:

1. An einer Leine führen, herumreißen oder sogar daran hochheben

Setzt bei deinem Kaninchen der Fluchtinstinkt ein, kann es sich in der Leine verheddern, sich würgen, Quetschungen und Prellungen zuziehen oder sich sogar Knochen brechen. Einmal von körperlichen Verletzungen abgesehen setzt es deinem Tier einen enormen Stress aus und ist damit sicher kein Spiel mehr. Kaninchen schlagen von Natur aus Haken und laufen nicht einfach geradeaus, wie sie es an einer Leine tun müssten. Auch deshalb ist eine Leine keine geeignete Ergänzung für ein Spiel mit deinem Kaninchen.

2. Falsches Hochheben

Kaninchen sind Fluchttiere, die viel gejagt werden. Werden sie hochgehoben sagt ihnen ihr Instinkt, dass sie von einem Jäger erwischt wurden, zum Beispiel einem Greifvogel, und deshalb bald sterben müssen. Deshalb ist es wichtig, sie immer von unten zu greifen, wenn man sie hochheben möchte und nicht wie es etwa ein Raubtier tun würde, am Nacken oder gar an den Ohren. Alternativ kannst du sie auch in einer Kiste oder einem Tunnel hin und her tragen.

3. Giftige Materialien

Welche Materialien ungefährlich für dein Kaninchen sind haben wir weiter oben schon erklärt. Kaninchen knabbern und beißen an allem herum. Dadurch nutzen sie ihre Zähne ab und das ist wichtig für sie, andernfalls muss man sie selbst schneiden. Deshalb muss man die Kleinen von allem fernhalten, was Giftstoffe enthält, die sie aufnehmen, sobald sie daran herumnagen. Vorsicht geboten also bei Spielsachen aus Plastik oder gefährlichen Farbstoffen.

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Ideen, Tipps und Tricks für Kaninchenspielzeug

Um Kaninchen zu beschäftigen braucht es nicht viel. Oft lässt sich etwas selbst schnell herstellen oder umfunktionieren. Kaninchenspielzeug funktioniert am besten auch immer auf verschiedene Arten und lässt sich durch ein paar Ideen von dir verbessern oder geringfügig umfunktionieren, sollte es deinen Kleinen einmal zu langweilig werden. Dafür eignen sich auch oft übrig gebliebene Teile von ansonsten zerstörtem früherem Kaninchenspielzeug, etwa wenn die Haustiere den schnell abknabberbaren Teil aus Weide oder ähnlichem Material bereits weggefuttert haben. Holzteile hingegen sind oft nur angenagt und können deshalb in einer neuen Kombination weiterverwendet werden.

Auf Trab gehalten werden Kaninchen immer, wenn Futter ins Spiel kommt. Das kann versteckt, höher angebracht oder an einer geeigneten Stelle eingeklemmt werden, damit die Kaninchen sich richtig Mühe geben müssen, um daran zu kommen. Achte darauf, dass deine Kaninchen immer genug frische Sachen bekommen, das ist wichtig für ihre Gesundheit. Verstecke das Grünzeug zum Beispiel im Kaninchen-Labyrinth und sieh zu, wie sie begeistert auf der Suche danach durch die Tunnel laufen.

Häuschen, Brücken, Röhren und Stege sind für sich genommen bereits wichtiger Bestandteil im Leben deines Kaninchens. Mit ihnen und der Zuhilfenahme von Pappkartons oder anderen Gegenständen, die du gerade zur Hand hast, kannst du deinen kleinen Freunden einen Parcours bauen, der sich sehen lassen kann. Dabei haben nicht nur die Kaninchen Spaß, sondern auch du selbst und das gleich zwei Mal: Beim Bauen und wenn du deine Kaninchen beobachtest wie sie von einem Teil zum anderen hoppeln und laufen und sich immer wieder mit ihrem Kaninchenspielzeug vergnügen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und verschiedene Einzelteile können immer wieder zu neuen Hindernisstrecken zusammengesetzt werden.

Spielzeug, das für Babys geeignet ist kann häufig auch als Kaninchenspielzeug umfunktioniert werden. Auch Babys und Kleinkinder kauen auf allem möglichen herum, weshalb dort keine Giftstoffe verarbeitet und stabile Materialien verwendet werden. Daher sind sie in der Regel auch für die Kaninchen ungefährlich. Prüfe trotzdem regelmäßig, ob eine Verletzungsgefahr für deine Haustiere besteht. Bei Spielsachen aus Plastik musst du vor allem darauf achten, dass sie es nicht durchbeißen können. Am besten du sorgst für jede Menge Alternativen aus Naturmaterialien, an denen sie knabbern können, sodass etwaige Plastikspielsachen ganz bleiben. Ausprobieren kannst du zum Beispiel Beißringe mit kleinen Gegenständen daran, wie Plastikschlüssel. Diese klappern wenn sie von den Kaninchen durch die Gegend geschleudert werden. Auch anderes Stapelspielzeug kann interessant sein, vor allem wenn du Futter zwischen die Schichten steckst. So kannst du ein Produkt für Babys und Kleinkinder einfach zu einem Kaninchenspielzeug umfunktionieren und damit auch noch ihre Intelligenz herausfordern.

Auch Spielzeug, das eigentlich für Katzen entwickelt wurde kann als Kaninchenspielzeug funktionieren, etwa Tunnel oder Spielbälle, die von den Kaninchen genauso gerne durch den Raum bewegt werden wie von Katzen.

Jedes Kaninchen hat seinen eigenen Kopf und seinen eigenen Charakter – du als Kaninchenhalter weißt das bestimmt selbst sehr gut. Deshalb solltest du nicht allzu enttäuscht sein, wenn dein Haustier nicht alle deine Vorschläge zum Spielen mit der gleichen Begeisterung aufnimmt. Auch wenn du noch so viel recherchierst, bevor du dich ans Kaninchenspielzeug kaufen machst: Es kann passieren, dass deine Kaninchen sich einfach nicht für das neue Spielzeug interessieren. Manchmal kommt das mit der Zeit, also nur nicht gleich aufgeben! Und ansonsten: Einfach weiter ausprobieren. Der nächste Einkauf ruft bestimmt die Begeisterung hervor, die du dir gewünscht hast. Probiere es doch erst einmal mit den von uns empfohlenen Produkten, da ist garantiert auch etwas für dein Kaninchen dabei.

Quellen:
https://hagen-deutschland.com/ueber-uns
https://www.trixie.de/heimtierbedarf/de/unternehmen/unsere_geschichte/
https://www.hugro.de/ueber-uns/
http://www.diebrain.de/k-besch.html
https://www.futterhaus.de/kleintiere/kaninchen/spielzeug/
https://de.wikihow.com/Mit-einem-Kaninchen-spielen
http://www.wohnungskaninchen.de/beschaeftigung-kaninchenspielzeug/
https://www.zooroyal.de/magazin/kleintier/sport-fuer-langohren-die-hoch-hinaus-wollen-kaninhop/

 

Zum Kaninchenspielzeug-Vergleich

 

Produkt Preis Shop
1 Weidentunnel für Kleintiere, für Kaninchen (Durchmesser 20 cm/Länge 38 cm) - 1 Weidentunnel für Kleintiere

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 Trixie 62153 Natural Living Weidenbrücke, 51 × 30 cm - 1 Trixie Natural Living Weidenbrücke

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Karlie 84300 Snackspender für Nagetiere, Spielzeug - 1 Karlie Snackspender für Nagetiere

5,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Leisuretime 5 Stücke Pet Spielzeug Set Kleine Haustiere Holz Kauen Spielzeug Kiefer Dumbells Einrad Glocke Roller Kauen Spielzeug Für Katze Kaninchen Hamster Ratte (5 pcs) - 1 Leisuretime Kaninchenspielzeug-Set

16,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Trixie 62812 Kaninchen-Spiel Snack Board, Kunststoff, 20 cm - 1 Trixie Kaninchen-Spiel Snack Board

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!