Skip to main content

Katzenbürste

  • Pflege

  • hygiene Hygiene

  • Komfort

Die Top 5 Katzenbürsten im Test

Fellpflege ist für Katzen mit kurzem und langem Haar gleichermaßen wichtig. Regelmäßige Bürstenstriche machen das Fell glänzend und geschmeidig und tun auf Grund der sanften Massage der Bürste auch der Haut gut. 

Top 5 Katzenbürsten

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

FURminator deshedding Tool für Katzen Katzenbürste von PetPäl für deShedding Fellpflege Trixie Katzen Softbürste Bluepet *ZupfZeug* Fellbürste mit Click Clean Selbstreinigend Golden Pets Selbstreinigende Katzenbürste
Testergebnis

1,1

Sehr gut

10/2019

1,3

Sehr gut

10/2019

1,3

Sehr gut

10/2019

1,6

Gut

10/2019

1,7

Gut

10/2019
BürstenartPflegebürsteBürste für Hund und Katze SoftbürsteFellbürste mit Click clean Pflegebürste
FelllängeKurzhaar/ LanghaarKurzhaar/ Langhaar LanghaarKurzhaar/ Langhaar Kurzhaar/ Langhaar
Einfache Handhabung
Angenehm weich
Preisvergleich

17,99 €

14,97 €

6,39 €

16,99 €

17,99 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Katzenbürsten - alles was du wissen musst

Katzen putzen sich selbst und verschlucken dabei besonders zur Zeit des Fellwechsels große Mengen von Haaren, die sich im Magen zu Haarballen formen, die wieder hervorgewürgt werden müssen. Manchmal können diese Haarknäule sogar zu gesundheitlichen Problemen bei der Katze führen. Somit ist es also für die gesunde Katze wichtig, das durch Bürsten so viel Haar wie möglich aus dem Fell entfernt wird. Neben dem gesundheitlichen Aspekt festigt diese Fellpflege auch den sozialen Kontakt zwischen der Katze und dem Menschen. Die Fellpflege ist unter Artgenossen ein Zeichen der Zusammengehörigkeit und Zuneigung. So kannst Du Deiner Katze mit regelmäßigem Bürsten zu verstehen geben, dass Du ihr Freund bist und auf diese Weise ein inniges Verhältnis fördern.

Katzenbürsten Beratung

Beim Kauf einer Katzenbürste gilt es einiges zu beachten. Schließlich möchtest Du ein Modell anschaffen, das perfekt für Deine Katze geeignet ist. Nicht nur sollte es effektiv lose Haare und

Katzenbürste

Katzenbürste

Verschmutzungen aus dem Fell lösen und außerdem der Katze auch Wohlbehagen verschaffen. Es gibt heute eine große Auswahl von Modellen, sodass auch für Deinen Liebling genau die richtige Katzenbürste dabei ist. Letztendlich ist es Deine Katze, die bestimmt, welche Bürste gekauft werden soll. Ihr Felltyp und die Rasse und ihre ganz speziellen Bedürfnisse sollten bei deiner Kaufentscheidung den Ausschlag geben. Es empfiehlt sich, eine hochwertige Bürste zu wählen, die langlebig ist und sich auch leicht reinigen lässt. Natürlich kannst Du im Tierhandel oder in den Tierabteilungen der Warenhäuser nach so einer Katzenbürste Ausschau halten. Wenn du eine gute Katzenbürste kaufen willst, ist es heute jedoch sinnvoller, dich online umzuschauen. Es gibt ein großes Angebot mit ausführlichen Beschreibungen. Gleichzeitig kannst Du Dich auch über die Erfahrungen orientieren, die andere Kunden mit dem jeweiligen Produkt gemacht haben. Außerdem sind auch die Preise meistens günstiger, als im Einzelhandel.

Wir haben uns einmal für Dich umgeschaut und Katzenbürsten genauer unter die Lupe genommen. Die folgenden fünf Produkte konnten wir als besonders empfehlenswert einstufen.

1. Die Katzenbürste Furminator – Der Vergleichssieger in unserem Test

Furminator ist eine speziell entworfene Katzenbürste für Katzen aller Größen mit kurzen oder langen Haaren. Die Bürste ist mit einer 4,5 cm langen Kante ausgestattet, die durch das kurze Oberfell greift und auch das Unterfell von losen Haaren befreien kann. Katzen haben sowohl im Winter als auch im Sommer ein Unterfell. Deshalb sind beim Fellwechsel im Frühjahr aber auch im Herbst viele Haare aus dem Unterfell, die ausgebürstet werden sollten. So kannst Du die Katze vor Haarballen im Magen schützen und außerdem Katzenhaare auf Kleidung und Möbeln vermindern. Im Katzenbürsten Test hat sich ergeben, dass die Katzenbürste Furminator das Haaren der Katze um 90 % vermindern kann. Gleichzeitig kommt es zu einer Massage, die von den meisten Katzen als angenehm empfunden wird und die Durchblutung der Haut anregt.

Ein weiteres Plus ist die leichte Reinigung der Bürste. Wenn man mit dem Bürsten fertig ist, betätigt man einen Druckknopf, der die Haare aus der Kante schiebt, so dass man sie einfach entsorgen kann. So ist die Furminator Katzenbürste im Handumdrehen zum nächsten Einsatz bereit. Es wird empfohlen, die Bürste ein- bis zweimal in der Woche anzuwenden. Verliert die Katze während des Fellwechsels sehr viel Haar, so kann man auch öfter bürsten.

Die Anwendung ist recht einfach. Genau wie jede andere Bürste führst Du die Furminator in Wuchsrichtung sanft über das Fell. Die Edelstahlkante sollte dabei leicht schräg zum Fell gehalten werden. Beginne am Kopf und arbeite Dich langsam bis zum Schwanz vor.

Diese Katzenbürste ist mit einem Kunststoffgriff ausgestattet, der über Noppen verfügt. Daher liegt er ausgezeichnet in der Hand, so dass Deine Hand nicht ermüdet, während Du Deine Katze für 10 oder 15 Minuten bürstest. Das Material hat außerdem anti-mikrobakterielle Eigenschaften, die dich vor keimen schützen können.

Du kannst die Furminator Katzenbürste in vier unterschiedlichen Ausführungen erhalten, so dass Du einer optimalen Funktionalität für Deine Katze sicher sein kannst. Die Bürste gibt es für kurzes und langes Fell und jeweils auch für kleine und große Katzen.

Die Katzenbürste Furminator wurde von einer professionellen Tierfriseurin entwickelt, die nach langen Tests kein zufriedenstellendes Produkt zum Bürsten von Katzen finden konnte. So entwickelte sie schließlich ihre eigene Bürste, die Furminator, die bei vielen Katzenhalten Begeisterung ausgelöst hat.

 

Zum Katzenbürsten-Vergleich

 

2. PetPäl Modell im Katzenbürsten Test

Die Katzenbürste von PetPäl ist ein ausgezeichnetes Produkt, wenn es darum geht, lose Haare aus dem Fell der Katze zu entfernen. Bei regelmäßiger Anwendung können die ausfallenden Haare zu 90 % ausgebürstet werden. So verhinderst Du die Bildung von Haarballen im Magen der Katze und kannst gleichzeitig Deine Wohnung weitgehend frei von Katzenhaaren halten. Diese Bürste ist so konzipiert, dass sie für jede Katze und jede Felllänge eingesetzt werden kann. So brauchst Du nur eine Bürste, auf wenn Du zwei Katzen mit unterschiedlichem Fell besitzt. Diese Bürste ist nicht nur für Katzen, sondern auch für Hunde geeignet. So brauchst Du im Haushalt mit Vierbeinern wirklich nur eine Bürste.

Für die Arbeit ist die PetPäl Katzenbürste mit einer hochwertigen Edelstahlkante ausgerüstet, die auf effektive Weise abgestorbene Haare aus Unter- und Oberfell löst. Dennoch ist die Bürste zur Haut sanft. Es gibt keine scharfen Kanten, die verletzen oder kratzen könnten. So genießt die Katze die Zeit des Bürstens und lässt die Fellpflege gerne über sich ergehen.

Wie mit den meisten Bürsten solltest Du das Fell Deiner Katze auch mit dieser Bürste zwei bis dreimal in der Woche für 10 bis 20 Minuten pflegen. Dieses Modell ist so konzipiert, dass Du Unterarmschmerzen vermeiden kannst. Der Griff dieser Bürste ist nach modernsten Gesichtspunkten ergonomisch gestaltet, so dass er perfekt in der Hand liegt. Er hilft Dir, schnelles ermüden bei der Katzenpflege zu vermeiden, so dass auch Du diese speziellen Momente mit Deiner Katze genießen kannst.

Anwender der Bürste wissen auch immer wieder die einfache Reinigung der Bürste zu schätzen. Es ist nicht nötig, die katzenhaare mühsam mit den Fingern aus der Bürste zu lösen. PetPäl hat seine Katzenbürste eine Selbstreinigungstechnologie versehen, bei der die Katzenhaare durch einfachen Knopfdruck aus der Kante gelöst werden. So kannst Du nach dem Bürsten das Gerät in Sekundenschnelle reinigen und die Haare entsorgen.

Viele Kunden sind von der PetPäl Bürste begeistert und bestätigen, dass ihre Wohnung auf Grund der regelmäßigen Pflege mit der Bürste frei von Tierhaaren ist. Das Fell lässt sich leicht kämen und auch mit älteren, empfindlichen Tieren konnten mit der PetPäl Bürste ausgezeichnete Erfahrungen gemacht werden.

3. Die Trixie Katzenbürste – Unser Testsieger

In unserem Test fielen die positiven Eigenschaften der Trixie Katzenbürste besonders auf. Dazu überzeugt dieses Modell durch einen fairen Preis. Die Kombination von Qualität und Preis trug dazu bei, dass die Trixie Katzenbürste zu unserem Preissieger gekürt wurde.

Bei dem Produkt handelt es sich um eine Softbürste aus Kunststoff mit weichen Metallborsten mit einer Größe von 7 x 16 cm. Der Griff ist mit einer rutschfesten Gummieinlage ummantelt, so dass die Bürste angenehm und sicher in der Hand liegt. Mit einem Gewicht von 80 Gramm ist die Bürste angenehm leicht, so dass Hand und Unterarm bei der Fellpflege deiner Katze nicht so schnell ermüden.

Diese Bürste ist für Hunde und Katzen mit jedem Felltyp geeignet und ist auch dann effektiv, wenn die Tiere über ein dichtes Unterfell verfügen. Lose Haare können leicht aus dem Fell befreit werden, so dass Du die Bildung vor Haarballen vermeiden kannst, die bei der Katze zu gesundheitlichen Beschwerden und schlimmsten Falls sogar zu Darmverschluss führen können. Die Bürste wird in Wuchsrichtung über das Fell geführt. Die losen Haare verankern sich zwischen den feinen Metallborsten und können sicher aus dem Fell entfernt werden. Die Borsten fühlen sich auf der Katzenhaut angenehm an, so dass Dein Stubentiger seine Bürstenstriche genießen wird.

Zufriedene Kunden bestätigen, dass mit diese Bürste viel Unterwolle entfernt werden kann. Das Resultat ist ein gesundes Fell, das glänzend und gepflegt wirkt. Ein Großteil der Benutzer berichtet auch, dass ihre Katzen von der Bürste einfach begeistert sind und ich ohne Gegenwehr gerne bürsten lassen. Mit der Trixie Katenbürste wird die Fellpflege zu einem wöchentlichen Ritual, das Katze und Halter als Schmusestunde genießen können.

 

Zum Katzenbürsten-Vergleich

Das Katzenfutter beeinflusst sehr den Glanz und die Menge des Fells. Wir haben den Katzenfutter-Test gemacht.. Hier geht es zum Vergleich.

4. Gute Testergebnisse mit der Bluepet ZupfZeug Fellbürste

Mit der Bluepet ZupfZeug Fellbürste mit Click Clean gestaltet sich die regelmäßige Fellpflege Deiner Katze besonders einfach. Die breitflächige Bürste ist mit 364 Softborsten aus feinem Metall ausgestattet. Übst Du einmal zu viel Druck beim Bürsten aus, so geben die Borsten von selbst sanft nach. Auf diese Weise ist das Bürsten für Deine Katze stets angenehm. Somit handelt es sich bei diesem Produkt um eine ideale Katzenbürste für langhaarige Katzen mit dichten Unterfell. Du kannst ruhig kräftig durchbürsten, ohne befürchten zu müssen, der Katze dabei wehzutun. Im Gegenteil, das Gefühl beim Bürsten mit der Bluepet ZupfZeug Fellbürste ist für Deine Katze stets angenehm. Die Bürste ist in der Lage, das Fell gleichzeitig aufzulockern und zu glätten. Wenn Du eine Katzenbürste für langhaarige Katzen suchst, mit der Verfilzungen leicht gelöst werden können, wirst Du von diesem Modell begeistert sein.

Während des Fellwechsels verlieren Katzen in der Regel viele Haare, nicht nur aus dem Oberfell, sondern auch aus dem Unterfell. Für die Katze besteht darin ein gewisses Risiko, das sie beim Putzen viele Haare aufnimmt, die sich im Magen zu Haarballen formen können. Diese können oft zu erheblichen Problemen wie zu einem Darmverschluss führen. Schon aus diesem Grund ist es wichtig, die losen Haare mit einer Katzenbürste für langhaarige Katzen zu entfernen. Das Modell von Bluepet ZupfZeug ist dazu optimal geeignet und ist in der Lage, einen großen Prozentsatz der Haar zu entfernen. Davon profitiert natürlich auch die Wohnung, da es weniger herumfliegende gibt, die sich auf Möbeln und Teppichen festsetzen.

Ein weiterer Pluspunkt dieser Bürste ist die leichte Reinigung. Auf dem Bürstenkopf befindet sich ein Knopf, der einfach gedrückt wird. So werden alle Haare aus der Bürste geschoben und Du brauchst nicht mehr als zwei Sekunden, um die Bürste komplett zu reinigen.

Es wird empfohlen, die Bürste je nach Stärke des Haarausfalls zwei bis viermal pro Woche einzusetzen. Dabei wird das Tier vom Kopf bis zum Schwanz in Wuchsrichtung gebürstet. Du solltest etwa 10 Minuten lang bürsten, um alle losen Haare zu entfernen und Deiner Katze gleichzeitig eine sanfte Massage zu gönnen. Zur Zeit des Fellwechsels ist besonders häufiges Bürsten empfehlenswert, um Deine Katze und Deine Wohnung frei von losen Haaren zu halten.

5. Selbstreinigende Katzenbürste von Golden Pets überzeugt im Test

Im Katzenbürsten Test konnte auch das Model von Golden Pets mit ausgezeichneten Resultaten überzeugen. Mit diesem Produkt erhältst Du eine Katzenbürste für kurzhaarige Katzen und langhaarige Katzen, die mit jedem Felltyp fertig wird. Die Katzenbürste kann lose Haare, verfilzungen und Verschmutzungen mühelos aus dem Fell lösen. Dabei arbeitet diese Katzenbürste mit weichen, hoch flexiblen Metallbosrten, die mit Leichtigkeit durch das Oberfell eindringen und auch das Unterfell auflockern und glätten können. Dabei ist das Bürsten für das Tier stets angenehm und schmerzfrei, so dass sich Deine Katze gerne bürsten lassen wird. Aber auch für Dich selbst gestaltet sich die Arbeit mit dieser Katzenbürste angenehm. Das Modell ist mit einem ergonomischen Griff ausgestattet, der besonders angenehm in der Hand liegt. So kannst Du auch über eine längere Zeit bürsten, ohne dass dabei Deine Hand verkrampft oder der Unterarm ermüdet.

Die Selbstreinigende Katzenbürste von Golden Pets ist wunderbar für die tägliche Fellpflege geeignet. Sie ist leicht zu handhaben und gewährt Deiner Katze eine sanfte Massage, mit der ie Durchblutung der Haut verbessert werden kann. Das Resultat ist ein herrlich glänzendes Fell und eine gesunde Haut. Besonders während des Fellwechsels lohnt es sich, jeden Tag zu bürsten. So kannst Du Deine Katze frei von losen Haaren halten.

Nutzer loben auch immer wieder die einfache Reinigung diese Bürste. Durch einfaches Drücken des Reinigungsknopfes kann die Bürste schnell von den angesammelten Haaren befreit werden. So bleibt die Katzenbürste stets hygienisch sauber und es besteht keine Gefahr, sich beim Reinigen der Bürste die Finger zu verletzen.

Viele Benutzer berichten auch, dass sich Katzen, die sich sonst nicht gerne bürsten ließen, bei diesem Modell gerne stillhalten. Der große Bürstenkopf leistet außerdem effiziente Arbeit, so dass man das Fell in kurzer Zeit von losen Haaren und Verschmutzungen befreien kann.

 

Zum Katzenbürsten-Vergleich

 

Katzenbürsten – Kaufratgeber

Die getesteten fünf Produkte wurden als besonders gut empfunden und können daher auch bedenkenlos empfohlen werden. Doch gibt es darüber hinaus noch unzählige andere Modelle, die in vielen Fällen ebenfalls gute Arbeit verrichten. Wichtig ist es, sich zunächst einmal über alle Eigenschaften des Produkts zu informieren, wenn Du eine Katzenbürste kaufen willst

Das richtige Material wählen

Katze genießt das Bürsten

Katze genießt das Bürsten

Im Katzenbürsten Test fallen heute moderne Materialien wie Silikon auf, die mit Naturhaaren oder auch mit feinen Metallzinken ausgestattet sein können. Sie können unterschiedliche Intensität beim Bürsten aufweisen. Katzen mit einem dichten Unterfell und langen Haaren benötigen in der Regel eine kräftigere Bürste, als Tiere mit einem kurzen Fell. Es gilt, die Katze beim ersten Bürsten genau zu beobachten. Sie wird es Dich wissen lassen, ob ihr die Bürste, die Du für sie gewählt hast, auch zusagt.

Wie groß soll die Bürste sein?

Es empfiehlt sich, die Katze regelmäßig wenigsten ein- oder zweimal in der Woche zu bürsten. Das Bürsten sollte idealerweise eine Schmusezeit sein, die von Katze und Menschen gleichermaßen als angenehm empfunden werden. Darum solltest Du auf eine möglichst kompakte Bürste Wert legen, die gut in der Hand liegt und nicht allzu viel Eigengewicht aufweist.

 

Zum Katzenbürsten-Vergleich

 

Welche Arten von Katzenbürsten gibt es?

Im Katzenbürsten Test wirst Du feststellen, dass diese Artikel in etlichen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich sind. Wichtig ist es, dass Du eine Katzenbürste für kurzhaarige Katzen wählst, wenn Du eine Kurzhaarkatze hast, oder ein entsprechendes Produkt für eine langhaarige Katze.

Katzenbürste mit Drahtborsten

Katzenbürste mit Drahtborsten

Im Katzenbürsten Test haben wird die Softbürsten mit feinen Metallborsten gesehen, die von vielen Katzen und ihren Haltern sehr geschätzt werden. Sie sind in der Lage, leicht durch das Oberfell zu greifen, um auch das Unterfell von Verfilzungen und losen Haaren zu befreien. Jedoch solltest Du darauf achten, dass die Borsten sehr flexibel sind und leicht nachgeben, so dass keine Verletzungsgefahr für Deine Katze besteht.

Ein ganz besonders Modell ist der Katzenbürste Handschuh, der erst seit relativ kurzer Zeit auf dem Markt ist. Dabei handelt es sich um eine Katzenbürste für kurzhaarige Katzen. Du ziehst den Katzenbürste Handschuh einfach wie einen normalen Handschuh an und kannst ihn um das Handgelenk befestigen. Die Handinnenfläche ist beim Katzenbürste Handschuh mit vielen Noppen aus Silikon versehen, die zum Bürsten dienen. Im Katzenbürsten Test fiel besonders positiv auf, dass Du mit diesem Modell leicht jede Stelle des Tiers bürsten kannst. Die losen Haare verbleiben in den Noppen und können nach der Arbeit recht einfach abgestreift werden.

Für eine besonders sanfte Pflege der Katze gibt es Katzenbürsten aus Silikon. Die Silikonzinken greifen in das Fell und können viele lose Haare lösen. Ein Nachteil besteht jedoch darin, dass die Haare zwar aus dem Katzenfell gelöst werden, aber nicht in der Bürste verbleiben. Daher ist es ratsam, diese Bürste im Freien einzusetzen. Für eine empfindliche Katze bieten sie jedoch die beste Pflege.

Auch Katzenbürsten aus Naturhaar gewähren eine sanfte Pflege für Deine Katze. Sie eignen sich jedoch nur für Katzen mit kurzem Haar und wenig Unterfell, das sie kaum durch die Oberschicht des Fells eindringen können.

Wie viel solltest Du für die Katzenbürste ausgeben?

Katzenbürsten sind in verschiedenen Preislagen erhältlich, die sich etwa zwischen 5 und 15 Euro bewegen. In erster Linie solltest Du jedoch eine Katzenbürste kaufen, deren Eigenschaften den speziellen Bedürfnissen Deiner Katze entsprechen, so dass bei der Pflege gute Resultate erzielt werden können.

Quellen:

http://katzencontent.com/2008/03/katzen-buersten-warum-es-wichtig-ist/

http://www.tiere-online.de/katzen/ausstattung/katzenbuerste/

https://www.experten-beraten.de/tiere/katzenbuerste/

 

Zum Katzenbürsten-Vergleich

Bist Du noch auf der Suche nach dem perfekten Katzenstreu? Hier geht es zum Vergleich.

Produkt Preis Shop
1 FURminator deshedding Tool für Katzen – Katzenfellbürste in Größe S zur gründlichen Entfernung von losen Haaren sowie Reduzierung von Haarballen - für langhaarige Katzen - 1 FURminator deshedding Tool für Katzen

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 Katzenbürste von PetPäl für deShedding Fellpflege | Neuartige Bürste für Katzen Fell | Unterwollbürste & Unterfellbürste für Kurz- & Lang-Haar | Fellkamm | Unterwolle & Unterfell Einfach Entfernen mit Selbstreinigungs-Technologie +2 Bonus Abstracts - 1 Katzenbürste von PetPäl für deShedding Fellpflege

14,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Trixie 24131 Softbürste, Kunststoff, 7 × 16 cm - 1 Trixie Katzen Softbürste

6,39 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Bluepet *ZupfZeug* Fellbürste mit Click Clean Selbstreinigend |Sanfte Katzenbürste Zupfbürste | Kurzhaar bis Langhaar - 1 Bluepet *ZupfZeug* Fellbürste mit Click Clean Selbstreinigend

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Golden Pets Selbstreinigende Katzenbürste & Hundebürste Kurz bis Langhaar geeignet | Kleine - große Tiere | Schnelle Reinigung | + Gratis Pflegehandbuch - 1 Golden Pets Selbstreinigende Katzenbürste

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!