Skip to main content

Hundeshampoo

  • Pflege

  • hygiene Hygiene

  • Schutz

Hundeshampoo Produkttest

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Damit der beliebteste Vierbeiner der Welt lange gesund bleibt, gilt es vieles zu beachten. Eine gesunde und angepasste Ernährung sowie Auslauf und soziale Interaktion, sind für einen glücklichen Hund sehr wichtig. Auch die richtige Körperpflege ist entscheidend für die Gesundheit des Hundes. Anders als für uns Menschen, entfällt für den Hund das tägliche Waschen und Baden. Hin und wieder gehört jedoch auch ein Bad zur Grundhygiene des Hundes, vor allem dann, wenn Hunde sich so richtig dreckig gemacht haben. Viele Hundebesitzer sind bei dem Thema jedoch verunsichert und es gibt viele Meinungen darüber, ob das Baden und Waschen von Hunden förderlich oder gar schädlich für den Hund ist. Vor allem das Waschen des Hundes mit Shampoo ist umstritten und es ist schwer bei allen Angeboten und Meinungen den klaren Durchblick zu behalten. In unserem Hundeshampoo Test und Kaufratgeber erfährst Du alles, was Du über Hundeshampoos wissen musst. Du erhäfrst, welches Shampoo für deinen Vierbeiner das Richtige ist, damit er dir noch lange gesund, froh und munter erhalten bleibt.

Top 5 Hundeshampoos

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Paul Mitchell Hundeshampoo AniForte Fellharmonie Shampoo mit Kokosöl-Extrakt & Aloe Vera Nobby Hundeshampoo alllercalm Dermatologisches Shampoo Peticare Spezial-Shampoo für Hunde
Testergebnis

1,3

Sehr gut

06/2019

1,4

Sehr gut

06/2019

1,6

Sehr gut

06/2019

1,7

Sehr gut

06/2019

2,0

Gut

06/2019
InhaltAloe Vera, Panthenol und KamillenextrakteKokosöl-Extrakt, Aloe Vera-Haferextrakte, Spherulites, ChitosanidPyridin-2-thiol 1-oxid, Natriumsalz
Effektberuhigt die Haut, regeneriert, spendet Feuchtigkeitfür glänzendes Fell, spendet Feuchtigkeitjuckreiz- und schmerzlindernd, antibakterielle FormelWirkt beruhigend, feuchtigkeitsspendend, restrukturierendgegen Juckreiz, Milben, Pilz- und Flohbefall
Bekämpft Parasiten
Gegen Juckreiz
Ohne Farb- & Duftstoffe
Preisvergleich

20,90 €

12,90 €

7,39 €

ab 18,95 €

31,50 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Hundeshampoo - alles was du wissen musst

Hundeshampoo Beratung

Wer das richtige Shampoo für seinen Hund finden möchte, der sollte sich etwas Zeit bei der Suche nehmen. Es gibt viele sehr gute Produkte auf dem Markt, doch nicht alle sind gleich gut für jeden Hund geeignet. Jeder Hund ist besonders und benötigt das für ihn richtige Shampoo.

Für die richtige Auswahl des Hundeshampoos gibt es einige zu beachtende Kriterien. Der Felltyp des Hundes ist einer der wichtigsten Aspekte, den es bei der Hundeshampoowahl zu beachten gilt. Zudem spielen auch die Fellfarbe und Felllänge eine wichtige Rolle. Weiterhin sollte auf die Hautbeschaffenheit des Hundes geachtet werden. Neigt der Hund eher zu einer fettigen oder einer trockenen Haut? Zeigt der Hund etwa ein allergisches Hautbild oder sollen mit dem Shampoo auch Schädlinge wie Milben und Flöhe bekämpft werden? Informationen zu diesen Kriterien und viele weitere wissenswerte Fakten zu Hundeshampoos findest Du weiter unten, im Anschluss an den Hundeshampoo Test.

Aber zu einem gepflegten Hund gehört nicht nur sein Fell sondern auch gesunde Zähne. Unseren Blog Beitrag zu der Zaahnpflege findest Du hier.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Paul Mitchell Hundeshampoo

Unser Vergleichssieger des Hundeshampoo Test ist das Calming and Moisturizing Paul Mitchell Hundeshampoo. Es beruhigt durch seine besondere Pflegeformel die Haut und spendet Feuchtigkeit. Aleo Vera macht das Paul Mitchell Hundeshampoo stark gegen trockene, beanspruchte Haut und macht das Shampoo zu einem Hundeshampoo gegen Juckreiz. Kamillenextrakte stärken zusätzlich die Hautbarriere und wirken antimikrobiell. Panthenol verhilft, als wichtiger natürlicher Inhaltsstoff, stumpfem Haar zu neuem Glanz. Durch seine wertvollen pflegenden Stoffe, verhindert das Shampoo juckende und schuppige Haut und ist sogar für allergiegeplagte Hunde geeignet.

Die Flasche des Paul Mitchell Hundeshampoo hat ein Füllvolumen von 473ml und eine Dosieröffnung, die das Auftragen des Shampoos auch mit nur einer Hand möglich macht. Insgesamt ist das Shampoo sehr angenehm in der Handhabung. Es schäumt schnell auf und lässt sich leicht auf dem ganzen Hund verteilen. Auch das Auswaschen geht schnell und problemlos, ohne, dass sich Rückstände im Fell bilden.

Der milde Duft des Shampoos ist wohltuend und neutralisiert schlechte Gerüche. Der Effekt des Shampoos ist langanhaltend und sorgt für ein scheinendes, weiches und angenehm duftendes Fell. Das Paul Mitchell Hundeshampoo, verspricht Qualität und viele Anwender, zwei- wie vierbeinig, sind begeistert.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

AniForte Fellharmonie Hundeshampoo

Das AniForte Fellharmonie Shampoo aus unserem Hundeshampoo Test, ist ein Naturprodukt mit Kokosöl- Extrakt und Aloe vera. Es pflegt Fell und Haut des Hundes und fördert seine natürliche Gesundheit. Das Shampoo ist geeignet für alle Hunderassen und der leichte, natürliche Kokos-Duft ist mild und angenehm. Er ist nicht zu aufdringlich und wird vom Hund nicht als störend empfunden. Auch dieses Shampoo ist ein Hundeshampoo gegen Juckreiz und pflegt insbesondere sensible Hundehaut.

Die natürlichen Inhaltsstoffe, Kokosnuss-Extrakt und Aloe Vera, geben strapazierter und trockener Hundehaut Feuchtigkeit und machen das Fell geschmeidig und glänzend. AniForte legt großen Wert auf Natürlichkeit und so wird durch das Hundeshampoo der pH-Wert von Fell und Haut nicht zerstört. Auch bei regelmäßigem Waschen, bleiben so die natürlichen Schutzfunktionen des Fells erhalten. Auch wollige und langhaarige Hunde können mit dem Shampoo regelmäßiges gewaschen werden. Dieses Shampoo ist nicht nur stark gegen Schmutz und Schuppen sondern trägt bei regelmäßiger Anwendung auch zum Schutz vor Zecken bei. Die Flasche des Hundeshampoos fasst 200ml. Das Shampoo schäumt ebenfalls gut auf und ist leicht auswaschbar. Es hinterlässt weiches glänzendes Fell und wirkt zuverlässig gegen Schuppen sowie trockene Haut.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Nobby Hundeshampoo

Das Shampoo für Hunde von Nobby ist unser Preissieger im Hundeshampoo Test. Bei einem günstigen Kaufpreis und einer großen Füllmenge von 1000ml, ist das Shampoo im Preisvergleich unschlagbar. Die Firma Nobby bietet ihr Hundeshampoo in verschiedenen Ausführungen an. Das Shampoo ist als Teebaumshampoo, Universal Shampoo, Welpen Shampoo und 2 in 1 Shampoo erhältlich. Das Teebaumshampoo ist ein Hundeshampoo gegen Flöhe und andere Parasiten. Es beugt dem Befall vor und unterstützt eine Behandlung. Es besitzt eine antibakterielle Formel und ist wirksam gegen Juckreiz und Schmerzen auf der Haut.

Das Universalshampoo ist der Alleskönner der Firma Nobby und pflegt das Fell deines Vierbeiners besonders mild. Für langhaarige und wollige Hunde empfiehlt sich vor allem das 2 in 1 Shampoo. Es verbindet Shampoo und Spülung in einem Produkt und hinterlässt das Fell des Hundes besonders konditioniert und weich. Für die kleinsten hat die Firma Nobby ein Welpenshampoo kreiert, welches eine besonders schonende Pflege bietet. Es gibt den jungen Hunden und Welpen ein schönes Fell, ohne ihre Haut oder die schutzfunktionen des Fells anzugreifen. Arganöle in den Shampoos verhindert einen Feuchtigkeitsverlust von Haut und Fell. Die Shampoos sind zudem reizfrei für die Augen und für alle Hunderassen geeignet. Die hochwertigen Inhaltsstoffe beruhigen strapazierte Haut, pflegen beschädigtes Haar und verleihen seidigen Glanz. Der Duft der Shampoos ist mild und fast neutral.

Durch einen Pumpverschluss auf der großen Flasche, sind Shampoos unkompliziert in der Anwendung. Sie schäumen leicht auf und lassen sich ebensoleicht auswaschen. Insgesamt sind die Hundeshampoos von Nobby mit geringem Preis und großer Füllmenge, bei trotzdem hoher Qualität, eine gute Wahl.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Allercalm dermatologisches Hundeshampoo

Das dermatologische Hundeshampoo Allercalm von Virbac, ist ein Shampoo für Hunde mit empfindlicher und gereizter Haut. Im Hundeshampoo Test überzeugt das Shampoo, indem es Haut und Fell beruhigt und restrukturiert. In dem Allercalm Hundeshampoo finden sich einige Besonderheiten, die es sehr effizient und trotzdem schonend machen. Kolloidale Haferextrakte spenden Feuchtigkeit und stärken beanspruchte Haut. Die innovative Technologie Spherulites, wurde von Virbac im Allercalm Hundeshampoo verarbeitet. Es handelt sich dabei um ein Kapselsystem von Allerderm. Es bewirkt, dass die Freisetzung der aktiven und pflegenden Substanzen gleichmäßig auf der Hautoberfläche passiert. Weiterhin findet sich im Allercalm Hundeshampoo Chitosanid. Chitosanid ist eine natürliche Substanz, die einen Schutzfilm über Haut und Fell zieht. Dadurch wird das Fell imprägniert und die Hautbarriere vor Austrocknung und Eindringen von Erregern geschützt. Der PH-Wert des Shampoos liegt bei 7 und damit im Spektrum der natürlichen PH-Werte, der Hautoberfläche von Hunden.

Das Allercalm Hundeshampoo ist nur zur äußeren Anwendung geeignet und darf nicht in die Augen des Hundes gelangen. Die Füllmenge des Shampoos beträgt 250ml und es sollte vor der Anwendung gut geschüttelt werden. Der Duft des Shampoos ist sehr angenehm und wohltuend. Das dermatologische Allercalm Hundeshampoo von Virbac ist hochwertig und hat im Hundeshampoo Test tolle Ergebnisse geliefert. Es sorgt für gepflegte Haut und ein glänzendes Fell. Der Hund fühlt sich nach der Wäsche sichtlich wohl.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Peticare Hundeshampoo

Das Peticare Hundeshampoo ist ein Spezial-Shampoo. Es ist ein Hundeshampoo gegen Juckreiz, Milben, Pilz und Flohbefall. Bei einer Packungsgröße von 250ml bei und einem Kaufpreis von 31,80EUR, ist das Shampoo eine hochpreisige Variante in unserem Hundeshampoo Test. Es ist deshalb speziell für Hunde zu verwenden, die unter starkem Juckreiz oder einem Befall mit Parasiten leiden. Es reduziert mit seiner antihistaminen Wirkung den Juckreiz deutlich und lindert den Drang nach Kratzen, Lecken und Beißen von Haut und Pfoten. Das Shampoo ist ein Kombipräparat. Es beschleunigt mit petDog Protect 2101, auf natürlicher Basis, die Behandlung und Ausheilung von Pilzen, Milben und anderen Parasiten. Es reinigt und löst schonend Milbeneier, Milbenlarven und Pilzsporen von der Haut. Ein natürliches Eukalyptusöl beschleunigt und fördert die Heilung der angegriffenen Haut. Die befallene Haut wird beruhigt, mit Feuchtigkeit versorgt und der Juckreiz wird gelindert. Zudem stellt das Hundeshampoo gegen Flöhe, die Hautbarrierefunktion wieder her und stärkt so die natürliche Parasitenabwehr des Hundes. Das Hundeshampoo ist ,wie auch die anderen Hundeshampoos, leicht anzuwenden. Di

e milden und rückfettenden Waschsubstanzen des Shampoos erlauben eine regelmäßige und konsequente Anwendung ohne die Schutzfunktionen des Fells zu gefährden. Dieses Hundeshampoo gegen Juckreiz und Parasiten ist ideal zu Unterstützung einer Parasitenbehandlung und zur Prophylaxe vor einem erneuten Befall.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Hundeshampoo Kaufratgeber

Warum benötige ich ein Hundeshampoo, kann ich nicht auch mein eigenes Shampoo nutzen?

Vielleicht hast du dir die Frage auch schonmal gestellt. Wenn du deinen Hund badest, kannst du dann nicht einfach dein eigenes Shampoo benutzen? Die Frage liegt nahe, denn ein extra Hundeshampoo anzuschaffen erscheint zunächst vielleicht nicht notwendig und lästig. Die Antwort auf die Frage lautet aber leider: „Nein!“. Um deinen Hund zu Baden und ihm dabei nicht zu schaden, ist es unbedingt notwendig ein Hundeshampoo zu kaufen, welches auf die Bedürfnisse deines Hundes angepasst ist.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Was ist das Besondere am Hundeshampoo?

Die Haut von Hunden unterscheidet sich deutlich von der Haut eines Menschen. Auch unsere Haare haben mit dem Fell von Hunden nicht allzu viel gemein. Die Hunde brauchen also ein spezielles Hundeshampoo, welches eigens für ihre Haut und ihr Fell entwickelt wurde. Doch wie unterscheidet sich die Hundehaut von unserer Haut und was macht das Hundeshampoo so besonders? Der PH-Wert von Hundehaut ist deutlich höher, als der von menschlicher Haut. Zudem sondert der Hund über Talgdrüsen in seiner Haut Fette ab, die wichtige Schutzfunktionen erfüllen. Sie imprägnieren das Fell des Hundes und machen ihn in gewisser Weise „Wetterfest“. Hundeshampoos haben einen ähnlichen PH-Wert, wie das natürliche Hautmilieu des Hundes und wahren so die Hautbarriere, die den Vierbeiner schützt. Zudem sind die Hundeshampoos auch auf die Ansprüche des Hundefells angepasst und können es schützen und pflegen.

Sind alle Hundeshampoos gleich und kann jeder Hund mit jedem Shampoo gewaschen werden?

Auch diese Frage muss leider mit „Nein!“ beantwortet werden. Jeder Hund ist unterschiedlich. Die verschiedenen Hunderassen zeigen grundlegende Unterschiede in ihren Felltypen und Hautbeschaffenheiten. So unterschiedlich wie die Hunde und ihre Rassen sind auch die Hundeshampoos, die für die jeweiligen Felltypen und Bedürfnisse die richtige Wahl sind. Ein Hundeshampoo gegen Schuppen unterscheidet sich dabei zum Beispiel von einem Hundeshampoo gegen Flöhe und Milben.

Genauere Infos zu den Felltypen und den dazu passenden Shampootypen, kannst du weiter unten finden. Doch nicht nur auf Hunderasse und Felltyp muss bei der Shampoowahl geachtet werden. Jeder Hund kann individuell auf ein bestimmtes Shampoo reagieren. Was für den einen Hund eine Wohltat ist, kann für den anderen Hund schädlich sein. Es ist wichtig, dass du für deinen Hund das Shampoo findest, welches am besten zu ihm passt. Diese Suche kann sehr aufwändig sein, doch dein kleiner Freund wird es dir danken. Um dich bei der Suche zu unterstützen, haben wir dir weitere wichtige Informationen rund um Hundeshampoos und was du beim Kauf beachten solltest hier aufgeführt.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Wie häufig sollten Hunde gewaschen werden?

Bevor wir weiter auf die verschiedenen Typen an Hundeshampoo eingehen, wollen wir noch ein paar Worte zu dem Thema verlieren, wie oft ein Hund überhaupt gebadet werden sollte. Um diese Frage zu beantworten muss zunächst gesagt werden, dass es auch hier sehr darauf ankommt, um welche Hunderasse es sich handelt und wie das Fell des Hundes aufgebaut ist. Häufig wird behauptet, dass Hunde auf keinen Fall gewaschen werden sollen. Dies kann so pauschal aber nicht gesagt werden.

Während für den einen Hund eine häufige und regelmäßige Wäsche tatsächlich schädlich sein kann, ist sie für den anderen Hund notwendig. Grundsätzlich solle ein Hund nur dann gewaschen werden, wenn es wirklich notwendig ist. Zu häufige Wäschen schaden unter Umständen dem Fell und der Haut des Hundes, indem sie den schützenden Fettfilm auf dem Fell zerstören und die natürliche Hautbarriere auflösen. Beide sind ein natürlicher Schutz für den Hund. Sie schützen ihn vor Wind und Wetter, sowie vor Krankheitserregern wie Pilzen, Parasiten und Bakterien. Wenn sich ein Hund sehr dreckig gemacht hat oder sehr unangenehm riecht, kann jedoch jeder Hund ohne Gefahr gewaschen und gebadet werden. Voraussetzung ist jedoch, dass das richtige Hundeshampoo verwendet wird. Aber bevor Du Deinen Hund wäschst, solltest du ihn unbeding Bürsten. Zum Bürsten Test gehts hier.

Die verschiedenen Felltypen und Ihre Reaktion auf eine Wäsche mit Hundeshampoo

Kommen wir also zur Sache. Es gibt sehr viele verschiedene Eigenschaften, die das Fell haben kann und für viele davon auch spezielles ein Hundeshampoo. So gibt es zum Beispiel ein Hundeshampoo gegen Schuppen, ein Hundeshampoo gegen Juckreiz und auch ein Hundeshampoo gegen Flöhe und Parasiten.

Insgesamt lassen sich jedoch zwei Überkategorien von Felltypen, anhand ihrer Reaktion auf Wasser, bilden. Es gibt Fell, welches Wasser aufnimmt und es gibt Fell welches Wasser abweist. Wasseraufnehmendes Fell ist wolliges oder seidiges Fell. Hunderassen mit wolligem Fell sind zum Beispiel Pudel, Malteser und Shih tzus. Ein Beispiel für einen Hund mit seidigem Fell ist der Yorksher Terrier. All diese Hunderassen mit wasseraufnehmendem Fell, können häufiger gewaschen werden als Hunde mit wasserabweisendem Fell. Wolliges Fell neigt zudem zu Verfilzungen. Die Hunde benötigen sogar regelmäßige Wäschen und ggf. auch eine Spülung, um das Fell vom Filz zu befreien und es gesund zu halten.

Zu den Hunden mit wasserabweisendem Fell zählen zum Beispiel Huskies und Schäferhunde. Sie haben ein sogenanntes Doppelfell, bestehend aus einem wärmenden wolligen Unterfell und einem fettigen Deckhaar. Durch Wäschen wird die Fettschicht des Deckhaars dieser Hunde geschädigt und der Hund ist nicht mehr „Wetterfest“.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Welche Risiken können vom falschen Hundeshampoo ausgehen?

Die Wäsche mit einem Shampoo, kann für einen Hund auch Risiken bereithalten. Vor allem wenn Hunde mit Shampoos, die für Menschen entwickelt wurden, gewaschen werden kommt es zu Störungen der Hautbarriere und der Schutzschicht des Fells. Dadurch wird der Hund im Freien schneller nass und friert schnell. Weiterhin können die falschen Hundeshampoos dazu führen, dass die Haut des Hundes massiv austrocknet, was zu unangenehmem Juckreiz führt. Der Hund reagiert darauf mit häufigem Kratzen, Lecken und Beißen der Hautregionen. Im schlimmsten Fall kann sich auf der trockenen und geschädigten Haut eine Infektion ausbilden. Auch die Augen des Hundes gilt es vor Shampoos zu schützen. Wenn ein aggressives Shampoo in die Augen des Hundes gelangt kann es zu Bindehautentzündungen kommen, die für das Tier sehr schmerzhaft und unangenehm sind. Zusätzlich kann es zu Infektionen mit Bakterien kommen, sodass eine tierärztliche Behandlung notwendig wird.

Hundeshampoos und Allergien

Beim Kauf eines Hundeshampoos ist es wichtig sich auch über etwaige Allergien des Hundes Gedanken zu machen. Für Hunde, die zu allergischen Reaktionen neigen oder Anzeichen einer Empfindlichkeit gegenüber Shampoos zeigen, gibt es spezielle sensitive Hundeshampoos. Wenn du unsicher bist, ob dein Hund gefährdet sein könnte allergisch auf ein Shampoo zu regieren, dann sprich am besten deinen Tierarzt darauf an. Er kann dich genau zu dem Thema beraten.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Welches Hundeshampoo ist für welchen Hund und welches Fell das richtige?

Wie oben bereits beschrieben, ist jeder Hund verschieden und hat besondere Anforderungen an das Hundeshampoo. Die verschiedenen Felltypen und Felleigenschaften des Hundes sind mitverantwortlich für diese Anforderungen. Es ist wichtig zu wissen, welches Fell dein Hund hat und wie das Fell richtig zu behandeln ist. Wenn du dir die oben gestellte Frage, ob dein Hund ein wasseraufnehmendes oder wasserabweisendes Fell hat beantwortet hast, bist du schon ein ganzes Stück weiter. Jetzt soll es genauer um die weitern Eigenschaften gehen, die das Fell deines Hundes haben könnte.

Wir haben zu den verschiedenen Felleigenschaften Merkmale aufgestellt, die das passende Hundeshampoo aufweisen sollte. Während manche Felleigenschaften wie die Farbe und die Länge des Fells offensichtlich erscheinen, springen andere Felleigenschaften weniger ins Auge. Nimm dir falls nötig also etwas Zeit, um das Fell deines Hundes mit seinen Eigenschaften kennen zu lernen.

Das Shampoo für einen Hund mit weißem oder hellem Fell

Hundeshampoo für helles Fell

Hundeshampoo für helles Fell

Ein Hund mit hellem oder sogar weißem Fell benötigt ein Shampoo, welches zuverlässig Verfärbungen entfernt. Vor allem weißes Fell kann sich schnell gelb oder bräunlich verfärben. Dafür kann es

verschiedene Gründe geben, zum einen verändert sich die Fellfarbe durch hohe Sonneneinstrahlung. Das Fell wird stumpf und kann einen Gelbstich bekommen. Auch Fett und Talg, welcher von der Hundehaut abgesondert wird, kann sich im Fell sammeln und verursacht bei weißem Fell eine unschöne Verfärbung. Zuletzt kann das Fell auch durch Urinreste oder andere Verschmutzungen schnell an Schönheit einbüßen. Für weißes und helles Fell gibt es deshalb spezielle Hundeshampoos, die lilafarbene Partikel enthalten, welche dem Gelbstich entgegenwirken und das Fell wieder weiß werden lassen.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Shampoos auf natürlicher Basis hergestellt werden und keine Schadstoffe enthalten. Dies ist besonders wichtig, da der beschriebene Effekt nur bei regelmäßiger Nutzung des Hundeshampoos eintritt. Bei konsequenter Anwendung sollte man also ein Hundeshampoo kaufen, welches besonders schonend ist und einen hohen Qualitätsstandard erfüllt.

Das Shampoo für einen Hund mit schwarzem Fell

Schwarzes Fell ist in der Regel pflegeleichter als weißes Fell. Es ist weniger anfällig für Verschmutzungen und bedarf seltener einer ausgiebigen Waschung. Doch auch schwarzes Fell hat seine Tücken. Sonneneinstrahlung kann auch schwarzes Fell abstumpfen und matt werden lassen. Auch Staub und Schmutz rauben dem Fell den Glanz und lassen den Hund weniger edel aussehen.

Für schwarzes und dunkles Fell wurden spezielle Hundeshampoos entwickelt, die mit Braun- oder Schwarzölen angereichert sind. Auch hier gilt es unbedingt auf die Natürlichkeit und Unschädlichkeit der Inhaltsstoffe zu achten. Die Öle geben dem Fell den verlorenen Glanz zurück und lassen die dunkle Farbe intensiv erstrahlen.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Das Shampoo für einen Hund mit kurzem Fell

Kurzes Fell ist meist robust und kräftig. Es schützt die Haut des Hundes vor mechanischen Einflüssen und Reizen aus der Umwelt. Es hält Wasser und Schmutz ab. In der Regel bedarf ein kurzes Fell nur selten einer Waschung und kann meist durch ausbürsten gereinigt werden. Bei straken und durchsetzenden Verschmutzungen ist die Schutzfunktion des Fells allerdings gestört und muss durch eine Reinigung wiederhergestellt werden. Dazu eignen sich Hundeshampoos, die raues und kurzes Fell stärken und kräftige. Das Shampoo sollte einen natürlichen PH-Wert um die 7 haben und rückfettend sein. Rückfettende Hundeshampoos hinterlassen auf Fell und Haut einen Schutzfilm, welcher das Fell imprägniert. Ein rückfettendes Shampoo unterstützt das kurze Fell dabei, seine schützenden Eigenschaften erneut aufzubauen.

Das Shampoo für einen Hund mit langem Fell

Langes Fell ist in der Pflege aufwendiger als kurzes Fell. Es neigt dazu zu verfilzen, Knoten zu bilden und Staub einzulagern. Um Verfilzungen und Knoten zu reduzieren und das Kämmen des Fells zu erleichtern, benötigt langes Fell spezielle Pflegemittel. Das Hundeshampoo für langes Fell sollte das Fell glätten und konditionieren. Bei Fell welches zu starken Verfilzungen neigt, macht es Sinn, auf ein Kobinationsshampoo zurückzugreifen. Auf dem Markt gibt es sogenannte 2 in 1 Shampoos, welche ein Shampoo mit einer Spülung verbinden. Die Spülung sorgt dafür, dass das Fell sich noch leichter kämmen lässt und Filzknoten leicht entfernbar sind.

Eine Spülung kann auch extra gekauft werden und sollte dann nach dem Waschen mit Shampoo angewendet werden. In diesem Fall ist es besonders wichtig, die Spülung sehr sorgfältig mit klarem Wasser auszuwaschen. Rückstände der Spülung können das Fell fettig erscheinen lassen und unter Umständen sogar Reaktionen der Hundehaut auslösen. Weiterhin ist vor allem bei Shampoos für sehr wollige Hunde, wie Pudel und Malteser, darauf zu achten ein Shampoo mit geringem Ölanteil zu wählen. Hohe Ölanteile im Shampoo können das Fell dieser Hunderassen übermäßig voluminös machen, was die Neigung zur Filzbildung weiterhin erhöht.

Welche Typen von Hundeshampoo gibt es?

Bisher sind wir vor allem auf die Anforderungen eingegangen, die verschiedene Hunderassen und Felltypen an ein Hundeshampoo stellen. Nun wollen wir uns auf die unterschiedlichen Shampootypen konzentrieren, die auf dem Markt erhältlich sind.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Hundeshampoos für sensible Hundehaut

Ein Shampoo für Hunde, welches für sensible Hundehaut entwickelt wurde ist reichlich auf dem Markt zu finden. Es ist eine gut Wahl, wenn du deinen Hund besonders schonend baden möchtest. Es ist oft mit Aloe vera-Extrakten versetzt, welche die Haut deines Hundes beruhigen und ihm den Juckreiz nehmen. Ein sensitives Hundeshampoo gegen Schuppen sollte zudem wertvolle natürliche Öle und Meersalz enthalten. Diese befreien das Fell von Schuppen und hemmen die weiterhin ihre Neubildung. Auch bei sensitiven Shampoos ist unbedingt darauf zu achten, dass es sich um Naturprodukte handelt.

Hundesahmpoos für glanzloses Fell

Für glanzloses Fell gibt es spezielle Shampoos, die einen hohen Anteil an Panthenol und Omega6-Fettsäuren aufweisen. Diese spenden dem Fell Glanz und Geschmeidigkeit.

Shampoos speziell für Welpen

Ein Welpenshampoo ist ein besonders schonendes Shampoo. Für die kleinsten der Vierbeiner ist es sehr wichtig, dass das Shampoo nicht zu sehr in den natürlichen Zyklus von Fell und Haut eingreift. Ein Hundeshampoo gegen Schuppen oder Juckreiz für Welpen muss zart und mild pflegen. Der Duft des Shampoos sollte möglichst neutral sein und den kleinen Hund nicht irritieren.

Hundeshampoos bei Fellwechsel

Du kennst es bestimmt, wenn der Fellwechsel von deinem Hund einsetzt, verliert er viele Haare und verteilt sie überall. Da ist es oft schwer der Sache Herr zu werden. Für diese Zwecke gibt es Hundeshampoos die deinen Hund und dich im Fellwechsel unterstützen können. Du kannst den Fellwechsel durch regelmäßiges Bürsten deines Hundes beschleunigen und das richtige Shampoo unterstützt dabei, das alte Haar loszuwerden. Das neue Fell kann zudem durch das Shampoo zum Wachsen angeregt werden. Ein solches Shampoo ist vor allem während der Sommermonate lohnenswert.

Spezielle medizinische Hundeshampoos

Unter bestimmten Umständen kann es notwendig sein, dass ein Tierarzt ein spezielles Shampoo für medizinische Zwecke verordnet. Ein Beispiel ist der Befall des Hundes mit Parasiten wie Flöhe oder Milben. Ein Hundeshampoo gegen Flöhe und Milben sollte unterstützend zur Behandlung angewendet werden. Es kann die Schutzfunktionen von Fell und Haut regenerieren. So beschleunigt es die Eradikation der Parasiten und bietet Schutz vor einem erneuten Befall. Ein biozides Hundeshampoo gegen Flöhe und Milben ist auch außerhalb von Tierarztpraxen im Handel erhältlich. Du solltest deinen Hund bei einem starken Befall mit Parasiten trotzdem bei einem Tierarzt vorstellen.

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Hundeshampoos für besondere Bedürfnisse

Hundeshampoos mit wertvollen Ölen spenden Glanz, geben Volumen und regenerieren brüchiges Fell. Ein Hundeshampoo gegen Schuppen spendet der Haut Feuchtigkeit und reguliert den Zellwechsel in der Hautoberfläche. Haferextrakte im Shampoo spenden sehr wirksam Feuchtigkeit. Juckreiz bei allergischer Hundehaut wird wirksam durch Shampoos mit antihistaminer Wirkung und Inhaltsstoffe wie Kamille und Aloe vera gemildert.

Unsere Anwendungsempfehlung:

Bevor wir im letzten Abschnitt noch einmal kurz und knapp die wichtigsten Punkte, die du beim Kauf eines Hundeshampoos beachten musst zusammenfassen, bekommst du in diesem Abschnitt noch einige nützliche Tipps und Trick rund um die richtige Anwendung des Hundeshampoos. Der Waschvorgang beim Hund unterscheidet sich nicht wesentlich vom normal Haarewaschen bei uns Menschen. Einige Dinge sind jedoch zu beachten um das Baden für deinen Hund und dich angenehm zu gestalten.

Am einfachsten lässt sich dein Hund in einer Badewanne waschen. Eine Dusche reicht aber auch aus, falls du keine Wanne zur Verfügung hast. Es macht Sinn, deinen Hund in der Badewanne anzuleinen. Du kannst dazu zum Beispiel eine Kette aus Plastikgliedern verwenden. Diese ist wasserfest und ich jedem Baumarkt erhältlich. Damit ist dein Hund sicher und kann nicht aus der Wanne springen. Ein nasser Hund hat nicht die gleiche Haftung, wie ein trockener Hund und könnte sich bei einem Sprung aus der Badewanne verletzen. Auch eine Antirutschmatte in der Wanne kann den Badekomfort für deinen Hund erhöhen.

Zu Beginn des Bades spülst du das Fell gründlich mit handwarmen Wasser aus und machst deinen Hund rundum nass. Danach kannst du das Shampoo in das Fell einmassieren, bis ein sanfter Schaum entsteht. Das Shampoo kann vor der Verwendung auch mit Wasser verdünnt werden. So lässt es sich leichter einmassieren und auch leichter wieder auswaschen. Lasse das Shampoo drei bis fünf Minuten einwirken und spüle es danach gründlich aus. Sei besonders vorsichtig beim Waschen des Kopfes und der Augenpartie.

 

Hund in der Badewanne

Hund in der Badewanne

Es sollte kein Shampoo in die Augen deines Hundes geraten. Die meisten Hunde neigen dazu den Kopf beim Waschen nach vorn zu neigen, wodurch unweigerlich Shampoo in Richtung der Augen läuft. Es bietet sich daher an, den Kopf zuletzt einzuschäumen und zuerst wieder abzuwaschen. Im Bereich der Beine hingegen ist dem Shampoo ausreichend Zeit zum Einwirken zu geben. Das Fell ist hier oft länger als am Körper und stärker verschmutzt.

Nach dem Waschen kannst du deinen Hund zunächst mit weichen Handtüchern abtrocknen. Langes Fell kann am besten mit dem Handtuch ausgedrückt werden. Durch zu starkes rubbeln bilden sich im Fell unschöne Knoten und Filz, die sich anschließend nicht auskämmen lassen.

Zuletzt kannst du deinen Hund noch trockenföhnen. Achte darauf den Föhn nicht zu heiß werden zu lassen. Am besten föhnst du auf niedrigster Temperaturstufe. Halte den Föhn nicht direkt auf die Augenpartie deines Hundes. Dies kann die Augen irritieren und sogar zu einer Bindehautentzündung führen.

Das Wichtigste auf einen Blick – diese Sechs Aspekte sind beim Kauf eines Hundeshampoos unbedingt zu beachten:

  • Mache dir klar welchen Felltyp dein Hund hat und suche das Shampoo entsprechend aus.
  • Ist das Shampoo geeignet für die Fellänge und Fellfarbe deines Hundes?
  • Hat dein Hund Allergien oder neigt zu Hautreaktionen, dann wähle ein sensitives und hypoallergenes Shampoo und lasse dich gegebenen Falls zusätzlich von deinem Tierarzt beraten.
  • Bei Schädlingen lasse sich von deinem Tierarzt zu einem speziellen bioziden Shampoo beraten.
  • Achte unbedingt darauf, nur Naturprodukte zu kaufen!
  • Das ideale Shampoo für Hunde sollte rückfettend und seifenfreie sein, zum Beispiel ein Shampoo auf Basis von natürlichen Tensiden.

Für ein glänzendes Fell ist das richtige futter unabdingbar, deshalb haben wir dafür einen extra Vergleich. Den findest du hier.

 

Quellen:

https://www.bubeck-petfood.de/ratgeber-blog/sensitiv-shampoo-fuer-hunde-unterschiede-beim-hundeshampoo

https://www.hundeshop.de/das-richtige-hundeshampoo-fuer-meinen-hund/

https://welpenerziehung-hundeerziehung.de/hundeshampoo-test/

https://www.countrydog.de/hundeshampoo/

https://www.medpets.de/allercalm+shampoo/?gclid=EAIaIQobChMIp-6f4-jG3gIVG4myCh2Mjgz_EAAYAiAAEgIU6PD_BwE

 

Zum Hundeshampoo-Vergleich

 

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!