Skip to main content

Hundepfeife

  • Training

  • Praktisch

  • Vielseitig

Die Top 5 Hundepfeifen im Test

Eine Hundepfeife kann für das Training mit Deinem Hund eine große Unterstützung sein, denn mit einer Pfeife kann besonders effektiv und präzise trainiert werden. 

Top 5 Hundepfeifen

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

ACME Hundepfeife + GRATIS Pfeifenband WellPets Profi-Hundepfeife Pets Hundepfeife ACME Kombinationspfeife Villkin Hundepfeife
Testergebnis

1,2

Sehr gut

12/2019

1,3

Sehr gut

12/2019

1,4

Sehr gut

12/2019

1,7

Sehr gut

12/2019

2,0

Gut

12/2019
MaterialTonMetallMetallKunststoffMetall
Tonhöhe in Hz4850VerstellbarVerstellbar-Verstellbar
Farbauswahl
Inklusive Pfeifenband
Lautlos
Preisvergleich

13,18 €

10,97 €

7,33 €

17,53 €

9,97 €

DetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsNicht VerfügbarIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den Warenkorb

Hundepfeifen - was du wissen musst

Du kannst die Pfeife unter anderem dafür verwenden, um das zuverlässige Rückrufen des Hundes optimal zu trainieren. Die immer gleiche Frequenz, die durch die Pfeife erzeugt wird, ermöglicht es Dir, Deinen Hund auch in Jagdsituationen oder Gefahrensituationen zuverlässig zurückzurufen. Der Hund prägt sich den Pfeifenton ein und kann in jeder Situation darauf reagieren. Denn durch ein regelmäßiges Training mit einer Pfeife, wird Dein Hund auf diesen Ton konditioniert. Der Vorteil gegenüber des Rückrufens mit der Stimme, liegt darin, dass sich der Ton der Pfeife immer gleich anhört. Die menschliche Stimme hingegen variiert, je nach den momentanen Emotionen. So können Hunde aus der Stimme ihres Herrchens oder Frauchens zum Beispiel Ärger oder Verunsicherung heraushören. Die Stimme hört sich für den Hund demnach nicht immer gleich an, weshalb er oftmals das Kommando nicht richtig wahrnimmt.

Warum Du eine Pfeife kaufen solltest

Ein gutes Grundgehorsam des Hundes wünscht sich ein jeder Hundebesitzer. Doch oftmals funktioniert der Rückruf mit der eigenen Stimme nicht immer und vorallem nicht zuverlässig. Die äußeren Umweltfaktoren und Geräusche sorgen dafür, dass der Vierbeiner schnell und häufig abgelenkt wird. Sobald sich der Hund in einer interessanten oder aufregenden Situation befindet, kann es häufig zu einer Herausforderung werden, den Hund auf sich aufmerksam zu machen und zurückzurufen. Besonders gefährlich ist das unzuverlässige Gehorsam, wenn sich der beste Freund in einer Gefahrensituation befindet. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn der Hund im Begriff ist auf eine Straße oder auf Bahngleisen zu rennen. Meist ist der Hund so abgelenkt, dass er die Stimme des Herrchens oder Frauchens kaum noch wahrnimmt. Darüber hinaus verfallen wir als Hundebsitzer in einer solchen brenzligen Situation oftmals in Panik oder große Angst. Dies wird vom Hund wahrgenommen und nicht selten wird er dadurch zusätzlich verunsichert. Problematisch ist es auch, wenn der Hund in einem Familienhaushalt mit vielen Personen lebt. Der Hund prägt sich meist eine Stimme genau ein und reagiert auf Kommandos einer anderen Stimme nicht zuverlässig oder gar nicht. Dem Hund anzutrainieren, auf ein Kommando zu reagieren, egal von welcher Stimme es ausgeführt wird, ist schwierig und sowohl für den Hund als auch für den Menschen eine große Herausforderung. Die Pfeife eignet sich jedoch nicht nur für das Rückruftraining, sondern kann auch zum Trainieren vieler anderer Kommandos eingesetzt werden. Um die beste Pfeife für Dich und Deinen Vierbeiner zu finden, haben wir verschiedene Pfeifen miteinander vergleichen. Hier findest Du die fünf besten Pfeifen für das Hundetraining aus unserem Test. Durch die Hundepfeife im Test werden Dir die Vorteile der jeweiligen Pfeife aufgezeigt. So erhältst Du schnell und einfach einen Überblick über das Angebot.

Hundepfeifen Beratung – worauf Du unbedingt beim Kauf einer Pfeife achten solltest

Auf Grund des breit gefächerten Angebots von verschiedenen Pfeifen, ist es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten und die richtige Pfeife für Dein Training auszuwählen. Daher solltest Du unbedingt einige Kriterien beachten, wenn Du Dich für den Kauf einer Pfeife für Deinen Vierbeiner entscheidest. Du hast beispielsweise die Wahl zwischen einer Hundepfeife aus Holz, einer Hundepfeife aus Horn oder einer Pfeife aus Metall. Es gibt die Möglichkeit, eine Hundepfeife die lautlos ist zu kaufen oder eine, die auch Du deutlich wahrnehmen kannst.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Es kommt auf die richtige Frequenz der Pfeife an

Besonders wichtig ist es, dass Du beim Kauf einer Pfeife darauf achtest, dass Dein Hund sehr gut auf die Frequenz reagiert. Die Pfeife sollte immer den gleichen Ton erzeugen, nur so ist ein Zuverlässiges Training mit der Pfeife garantiert. Daher sollte die Pfeife unbedingt den äußeren Wettereinflüssen oder Gegebenheiten trotzen können. Auch die Stärke des Reinpfeifens, darf den Ton der Pfeife beim Hundetraining nicht verändern. Du solltest demnach darauf achten, dass der Ton stabil ist, denn nur so kann Dein bester Freund optimal auf die Pfeife reagieren. Besonders vorteilhaft ist, wenn Du Dich für eine Pfeife entscheidest, die standardisiert ist. Das bedeutet, dass die Pfeife auch bei einem Nachkauf eine identische Tonfrequenz aufweist. So ist garantiert, dass Du auch noch nach Jahren, wenn Du eine neue Pfeife brauchst, Dein Hund genau auf diesen Ton konditioniert ist. Gute Hersteller bieten meist Pfeifen an, bei denen die Frequenz standardisiert ist und sich somit nie ändert. Der gleichbleibende Ton bedeutet für Deinen Hund Stabilität, da die Ausführung des Kommandos immer auf den gleichen Ton erfolgt. Neben diesen normalen Pfeifen für das Hundetraining, gibt es auch Pfeifen, die eine Frequenz im Ultraschallbereich erzeugen. Der Vorteil dieser Pfeifen besteht darin, dass die Töne nur für Deinen Hund, nicht aber für Dich und Deine Umwelt wahrnehmbar sind. Mit einer Ultraschall Hundepfeife bist Du selbst demnach nicht ständig dem Pfeifen ausgesetzt. Bei den meisten Ultraschallpfeifen ist jedoch auch für Dich ein gewisses Geräusch hörbar, damit Du überprüfen kannst, ob Du auch wirklich ein Signal abgegeben hast. Die Entscheidung, ob Du eine normale Pfeife oder eine Ultraschall Hundepfeife kaufst, liegt ganz bei Dir. Um Deine Nachbarn und Mitmenschen durch das Hundetraining nicht zu stören, solltest Du darauf achten eine Pfeife mit einer besonders hohen Frequenz zu kaufen. Je höher die Frequenz ist, desto schlechter ist sie von den menschlichen Ohren wahrnehmbar. Für uns ist eine Ultraschall Hundepfeife fast lautlos. Einige Pfeifen für das Hundetraining lassen sich sogar in ihrer Frequenz verstellen. Durch diese Eigenschaft ist es zum Beispiel auch möglich, zwei Hunde mit derselben Pfeife zu trainieren.

Nicht jeder Hund reagiert auf jeden Ton

Du solltest darüber hinaus beachten, dass nicht jeder Hund auf jeden Ton gleich gut oder überhaupt reagiert. Daher kann es sein, dass Du zunächst unterschiedliche Pfeifen testen musst, um die optimale für Dich und Deinen Vierbeiner zu finden.

Der Vorteil des Trainings mit einer Pfeife

Ein wesentlicher Vorteil des Trainings mit Hilfe einer Pfeife besteht also darin, dass das Training völlig frei von menschlichen Emotionen, wie Verunsicherung oder Wut, stattfinden kann. Gegenüber dem Training mit der eigenen Stimme, hat dieses Training zudem den Vorteil, dass viele Pfeifen meist nicht so laut sind, wie das Rufen oder Schreien mit der eigenen Stimme. Oftmals funktioniert das Kommando nicht beim ersten Mal und Du musst ständig nach Deinem Hund rufen. Durch den Einsatz der Pfeife musst Du

Hund zurückrufen mit Hundepfeife

Hund zurückrufen mit Hundepfeife

Deine Stimme nicht beanspruchen und störst gleichzeitig Dein Umfeld nicht durch lautes Rufen. Ein weiterer Pluspunkt für das Training mit einer Pfeife ist, dass die Pfeife meist zu einem angemessenen und relativ günstigen Preis erhältlich ist. Mit einer Pfeife kannst Du Deinen Hund aus jeder Situation mit dem immer gleichbleibenden Signal herausholen. Somit entsteht beim Training eine konstante Sicherheit für Dich und für Deinen Vierbeiner. Mit der Pfeife sendest Du Deinem Hund stets einen eindeutigen und klaren Befehl. Er ist beim Rückrufen nicht verunsichert, wie zum Beispiel durch eine veränderte Stimmlage, sondern kann den Befehl präzise ausführen. Ein weiterer Vorteil der Pfeifen ist, dass die Pfeife auch anderen Personen übergeben werden kann. Somit kannst nicht nur Du Deinen Hund zuverlässig zurückrufen. Meist reagiert der Hund auf nur eine oder zwei Stimmen. Mit einer Pfeife können nun auch Deine Freunde oder Verwandten den Hund aus einer eventuellen Gefahrensituation zurückrufen. Die Pfeife klingt für den Hund immer gleich und ist immer hörbar. Der Hund reagiert bei dem Training mit einer Pfeife ausschließlich auf den Ton und nicht auf Rufen oder Zeichen. Das Rufen oder geben von Handzeichen ist stets unterbewusst mit Emotionen verbunden, die den Hund verunsichern können. Selbst in einer sehr lauten Umgebung mit vielen Nebengeräuschen, ist eine Pfeife für den Hund gut hörbar und er kann auf das Signal reagieren. Diese Pfeifen verfügen über eine Reichweite von 200 bis zu 2000 Metern. Es gibt sogar einige Pfeifen für das Hundetraining, die eine noch größere Reichweite besitzen.

Damit sich Dein Hund auch gut auf das Traning mit der Pfeife einlässt, eignet sich das Futter super als Lekerli.Hast Du das passende Futter noch nicht gefunden? Dann findest Du hier unseren Vergleich.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Das Training mit der Pfeife

Du solltest Dir darüber bewusst sein, dass das Training mit einer Pfeife sehr viel Geduld und meist auch Zeit in Anspruch nimmt. Du solltest die Pfeife wenn möglich zu Beginn zunächst in der gewohnten Umgebung des Hundes einsetzen. Du kannst Deinen Vierbeiner also beispielsweise erst einmal in der Wohnung oder dem Haus mit dem neuen Trainingsgerät vertraut machen. Am besten verwendest Du für das Training mit der Pfeife ganz spezielle Leckerlies, die Dein Hund besonders liebt. Dann wird er das Training mit der Pfeife mit etwas besonders Leckerem in Verbindung bringen. Auch wenn er sich später draußen in einer aufregenden Situation befindet, wird er diese abbrechen, um die tolle Leckerei oder Belohnung zu erhalten. Es kommt demnach zu einer operanten Konditionierung. Du solltest konsequent und regelmäßig mit der Pfeife trainieren. Du wirst sehen, dass sich Dein Hund meist schnell auf die Pfeife einstellt und Du schon nach kurzer Zeit deutliche Erfolge verbuchen kannst. Wenn Dein Hund erst einmal auf die Pfeife konditioniert ist, werdet ihr beide mehr Spaß und Freude haben. Du kannst Deinen Hund beruhigt und mit gutem Gewissen freilaufen lassen, da er durch das Signal er Pfeife jederzeit abrufbar ist. Und Deinem Hund wird eine gewisse Stabilität vermittelt, da er immer auf die gleiche Frequenz reagieren muss.

Die Hundepfeife im Test

Die Acme Hundepfeife im Test

Die Acme Hundepfeife ist in zahlreichen verschiedenen Farben erhältlich. Darunter findest Du auch viele außergewöhnliche Trendfarben. Dazu zählen zum Beispiel Leuchtpink, Smaragdgrün, Türkisblau, Korallenrot, Olivgrün, Veilchenblau oder Kaminrot. Natürlich gibt es die Acme Hundepfeife auch in schlichteren Tönen, wie zum Beispiel Schwarz, Grau-Braun oder Beige. Bei der Acme Hundepfeife ist ein Pfeifenband inklusive dabei, wodurch die Pfeife geschickt um den Hals getragen werden kann. So ist sie immer griffbereit, wenn Du sie dringend benötigst. Darüber hinaus hat das Pfeifenband den Vorteil, dass die Pfeife nicht so schnell verloren geht. Du erhältst das Pfeifenband in der passenden Farbe zu Deiner Acme Hundepfeife. Besonders positiv an dieser Hundepfeife ist, dass die Pfeife über eine genormte Frequenz verfügt. Das heißt, egal, wann Du eine neue Hundepfeife dieser Marke kaufst – ob in einem Jahr oder in zehn Jahren, die Pfeife wird wieder genau über die gleiche Frequenz verfügen. Das ist besonders wichtig, da Dein Hund auf diesen Ton konditioniert ist. Die Pfeife verfügt über einen genormten und stabilen Ton auf einer Frequenz von 4850 Herz. Ein weiterer Vorteil der Hundepfeife ist, da sie mit 9 Gramm sehr leicht und dadurch auch handlich ist. Mit einer Größe von nur rund 8 Zentimetern, kann die Acme Hundepfeife problemlos überallhin mitgenommen werden. Ein wichtiger Clou der Hundepfeife von Acme ist, dass die Tonart immer dieselbe ist. Ganz unabhängig davon, ob Du besonders kräftig oder eher schwach in die Pfeife bläst. Das Luftvolumen hat keinen Einfluss auf die Tonart dieser Pfeife. Du kannst Deinem Hund zum Beispiel beibringen, dass ein Doppelpfiff mit der Acme Pfeife einen Rückruf bedeutet. Ein einfaches Pfeifen hingegen kann als Stoppsignal gelten. Sehr vorteilhaft bei dieser Pfeife ist, dass sie Frequenz standardisiert ist. Das bedeutet, dass sich verschiedene Familienmitglieder oder Freunde jeweils eine Pfeife zulegen können. Der Hund reagiert somit auf verschiedene Leute. Schön ist, dass die ganze Familie sich die Pfeife in ihrer jeweiligen Lieblingsfarbe aussuchen kann. Die Acme Pfeife kostet rund 14 Euro. Diese Hundepfeife verfügt über eine gleichbleibende Frequenz und kann nicht individuell eingestellt werden. Dies kann zum Problem werden, falls Dein Hund gerade auf diese Frequenz nicht gut reagiert. Die standardisierte Frequenz wird jedoch für alle anderen zum großen Vorteil, da so ein immer gleichbleibender Ton auch bei einem Nachkaufen garantiert wird. Diese Hundepfeife hat im Test besonders durch die große Farbvielfalt und den standardisierten Ton überzeugt.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

WellPets Hundepfeife im Test

Bei der WellPets Hundepfeife, handelt es sich um eine Hundepfeife, die lautlos ist. Denn die Pfeife von WellPets ist eine so genannte Ultraschall-Hundepfeife. Wie oben schon erwähnt, handelt es sich dabei um Pfeifen die über eine Frequenz verfügen, die für das menschliche Ohr kaum mehr wahrnehmbar ist. Der Vorteil dieser Pfeife ist, dass verschiedene Frequenzen einstellbar sind. Dadurch ist es möglich mit der WellPets Hundepfeife sowohl leise als auch hochfrequente Töne zu erzeugen. Die Frequenz lässt sich leicht und schnell einstellen. Die Anti-Verlust Kappe muss zunächst entfernt werden. Anschließend lässt sich durch das Drehen der Frequenzwelle mit der Kontermutter die gewünschte Frequenz einstellen. So kann die Pfeife für jeden Hund individuell eingestellt werden. Dies ist besonders vorteilhaft, da nicht jeder Hund auf jede Frequenz gleich gut beziehungsweise überhaupt reagiert. Mit der WellPets Hundepfeife kann ganz einfach getestet werden, auf welche Frequenz der eigene Hund am besten anspringt. Dazu wird empfohlen, vorsichtig in die Pfeife zu pusten, während der Hund schläft. Du kannst die Frequenz nun so lange verstellen, bis dein Hund aufschreckt. Durch diesen Test weißt Du, dass Dein Hund diese Frequenz gut hören kann und darauf reagiert. Nachdem Du die richtige Frequenz gefunden hast, drehst Du die Kontermutter im Uhrzeigersinn fest. Dadurch wird die von Dir gewählte Frequenz fixiert. Zum Schluss musst Du die Anti-Verlust-Kappe wieder auf der Pfeife befestigen. Mit einer Länge von rund 14 Zentimetern ist sie jedoch deutlich länger als die Hundepfeife von Acme. Die Pfeife besticht jedoch durch ihre Wetterfestigkeit und Langlebigkeit. Ganzes Set. Drei Pfeifen zum Preis von zwei Pfeifen inklusive zwei Umhängebändern, einem Ebook, einem Klicker und einem Beutel für rund 14 Euro. Der Anbieter gibt eine 100% Geld zurück Garantie. Deutliches und klar wahrnehmbares Signal, um den Hund in allen Lebenssituationen unter Kontrolle zu halten. Die Pfeife wurde aus den neusten Kenntnissen der Hundetraining Lehre entwickelt. Auf Amzon 4,5 Sterne von 5 Sternen erhalten. 75% der Käufer gaben dieser Hundepfeife die volle Punktzahl. Das im Set enthaltene E-Book wird Dir per E-Mail zugesendet. Das E-Book liefert Dir wichtige Informationen und Tipps darüber, wie das Hundetraining mit einer Pfeife funktioniert und erfolgreich ist. Das E-Book „Pfiffiges Hundetraining – erfolgreiche Erziehung mit der Hundepfeife“ ist besonders für Hundebesitzer geeignet, die zum ersten Mal mithilfe einer Pfeife trainieren. Die Präsentation, die Du per PDF Datei zugeschickt bekommst, wurde von den Käufern in den Bewertungen meist als sehr positiv erwähnt. Ein Kritikpunkt, den einige wenige Kunden in den Bewertungen nannten war, dass sich die Frequenz selbst verändern würde. Du solltest demnach besonders gut darauf achten, dass Du die Kontermutter richtig festdrehst. So kannst Du verhindern, dass sich die Frequenz verändert. Durch die einstellbare Frequenz können einem Hund mit der Pfeife auch verschiedene Kommandos beigebracht werden. So kannst Du Deinen Hund bei einer bestimmten Frequenz zum Beispiel den Rückruf trainieren und bei einer anderen Frequenz das Stoppen. Dadurch, dass die Pfeife im Hochfrequenzbereich arbeitet, ist sie auch sehr angenehm für uns Menschen. Mit dieser Hundepfeife fühlen sich Deine Nachbarn und Mitmenschen nicht belästigt. Die Hundepfeife ist lautlos für das menschliche Gehör.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

IMK9 Pete Hundepfeife im Test

Bei dieser Pfeife handelt es sich um eine Hundepfeife aus Horn. Die IMK 9 Pete Pfeife punktet durch ihr stabiles und langlebiges Metallgehäuse. Durch das stabile Material, ist diese Hundepfeife besonders robust und davor geschützt zu brechen. Ein weiterer Vorteil des rostbeständigen Materials besteht darin, dass der Ton der Pfeife durch eventuelle Schäden nicht beeinträchtigt wird. So erzeugt die IMK 9 Pete Hundepfeife auch nach längerem Gebrauch noch einen zuverlässigen und lauten Pfeifton. Besonders vorteilhaft ist bei dieser Pfeife außerdem, dass der Hersteller eine lebenslange Garantie auf die Pfeife gibt. Du kannst die Pfeife bei Schäden jederzeit komplett kostenlos ersetzen lassen. Auch nach vielen Jahren gilt diese Garantie immer noch. Um diese Garantie in Anspruch zu nehmen, musst Du Deine Pfeife beim Hersteller registrieren. Die Pfeife ist trotz ihres stabilen Materials relativ leicht und bringt rund 9,07 Gramm auf die Waage. Bei der Pfeife lassen sich zudem verschiedene Töne einstellen. So kannst Du herausfinden, welcher Ton für Deinen Hund am besten geeignet ist. Dieses Trainingsset bekommst Du bereits ab rund 7 Euro. Im Set inbegriffen ist neben der Hundepfeife aus Büffelhorn, ein E-Book und ein Umhängeband. Es handelt sich um eine Hundepfeife, die lautlos ist. Denn die Frequenz der Pfeife liegt im Ultraschallbereich. Das E-Book, das du gratis zu der Pfeife bekommst, gibt Dir wertvolle Tipps für den Umgang und das Training mit einer Pfeife. Wenn Du Dich an die Tipps und Tricks des E-Books hältst, kannst Du schneller und effektiver einen Trainingserfolg erzielen. Die Pfeife gibt ein Alarmsignal ab, mit dem Du Die Aufmerksamkeit Deines Tieres auf dich lenkst. Auch bei dieser Pfeife ist die Frequenz einstellbar. Die Hundepfeife im Test überzeugt durch das starke Preis-Leistungsverhältnis. Sie ist die günstigste Pfeife aus unserem Test. Darüber hinaus ist sie aus Büffelhorn und verfügt über ein stabiles und robustes Metallgehäuse, was eine Langlebigkeit garantiert. Neben der Pfeife bekommst Du für den Preis zusätzlich noch das E-Book mit hilfreichen Tipps und das Umhängeband, damit die Pfeife nicht verloren geht. Besonders die Herstellergarantie macht das Preis-Leistungsverhältnis dieser Pfeife unschlagbar.

Acme Kombinationshundepfeife mit Triller / Hundepfeife im Test

Bei der Acme Kombinationshundepfeife, handelt es sich um eine Pfeife aus dem Einzelpfiff No. 211 ½ und der Trillerpfeife No. 560. Die Kombinationspfeife von Acem eignet sich besonders gut für das Training mit Jagdhunden oder Arbeitshunden. Mit der Einzelpfeife kann ein klarer und deutlicher Ton erzeugt werden. Genau wie bei der normalen Acme Hundepfeife handelt es sich dabei um eine standardisierte Frequenz, die in allen Pfeifen dieses Herstellers identisch ist. Der zweite Teil der Kombinationspfeife besteht aus der Trillerpfeife. Die Trillerpfeife kann einen lauten und besonders weitreichenden Ton erzeugen. Dieser Triller ist auch auf eine sehr große Distanz noch gut hörbar. Bei der Acme Hundepfeife ist kein Verklemmen des Trillers möglich. Die Kombinationspfeife enthält jedoch leider, anders als die Acme Hundepfeife, kein Band. Die Kombinationspfeife ist ab rund 10 Euro erhältlich.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Villkin Hundepfeife im Test

Die Vilkin Hundepfeife enthält zwei Hundepfeifen inklusive einem Hundeklicker, einem Schlüsselband und einem E-Book. Die Pfeifen sind Schwarz und Silber und verfügen über eine einstellbare Frequenz. Mit diesem Angebot erhältst Du genau wie bei der WellPets Hundepfeife ein Rundumpaket. Die Frequenz kann auch bei dieser Pfeife individuell eingestellt werden. Durch einen Doppelschutz, wird verhindert, dass sich die Frequenz verstellt. Gleichzeitig sorgt der Doppelschutz dafür, dass kein Dreck in die Pfeife eindringen kann. Die Pfeife ist mit 7,9 Zentimetern die kürzeste in unserem Test. Die Pfeife ist zusätzlich wetterfest, was sehr vorteilhaft ist, da Du auch bei Wind und Wetter mit dem Hund spazieren gehen wirst. So ist die sichere Verwendung unabhängig von den Witterungsumständen garantiert. Die Pfeife kann darüber hinaus auch in der Lautstärke verstellt werden. Auch das E-Book, das Du zu der Vilkin Hundepfeife gratis bekommst, enthält die wichtigsten Informationen über das Training mit einer Pfeife. Das E-Book besteht aus 27 Seiten und ist demnach sehr ausführlich und der beste Weg für Dich in das Hundetraining mit einer Pfeife einzusteigen. Durch die Möglichkeit, die Frequenz zu verstellen, kannst Du auch bei dieser Pfeife den Ton genau Deinem Hund und seiner Reaktion anpassen. Diese Anpassung hat zusätzlich den Vorteil, dass die Ohren geschont werden und Dein Hund dennoch auch auf eine größere Distanz auf den Ton reagiert. Die ständigen Qualitätskontrollen, garantieren, dass diese Hundepfeifen immer wieder überprüft werden. Diese Hundepfeife erreicht 4,3 Sternen von 5 Sternen. Rund 77% haben dem Produkt die volle Punktzahl gegeben. Besonders gelobt wurde immer wieder die Hochwertigkeit dieses Hundepfeifensets. Darüber hinaus wurde als positiv empfunden, dass die Pfeife einen sehr stabilen Eindruck macht und die Frequenz individuell eingestellt werden kann. Viele Kunden, die diese Pfeife kauften, berichten darüber, dass das Abrufen des Hundes nun deutlich besser und zuverlässiger funktioniert. Sehr wenige Kunden gaben dem Produkt nur einen Stern. Allerdings lässt sich aus diesen Rezensionen herauslesen, dass die Hunde schlichtweg einfach gar nicht auf die Pfeife reagiert haben. Das Reagieren auf einen Ton oder eine Frequenz ist von Hund zu Hund sehr unterschiedlich. Es kann demnach sein, dass keine passende Frequenz für den Hund dabei war. Dies ist jedoch kein Fehler der Hundepfeife an sich. Dieses Hundepfeifen Set gibt es schon ab rund 10 Euro.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Hundepfeifen Kaufratgeber

Du siehst, es gibt zahlreiche unterschiedliche Pfeifen für das Hundetraining. Für welche, Du Dich entscheidest hängt von Deinem persönlichen Geschmack und Deinen Ansprüchen ab. Bevor Du Dich für den Kauf einer Pfeife entscheidest, solltest Du Dir also zuvor überlegen, was Dir am Wichtigsten ist. Kommt es für Dich auf den Preis der Pfeife an? Achtest Du auf die Farbe und das Design? Ist für Dich am Wichtigsten, dass die Pfeife von einer besonders hohen Qualität ist? Willst Du eine Hundepfeife aus Horn? Oder lieber eine Hundepfeife aus Holz? Nachdem Du für Dich selbst diese Fragen beantwortet hast, steht dem Kauf einer Pfeife für Dein Hundetraining nichts mehr im Weg.

Der Preis

Natürlich spielt der Preis beim Kauf einer Pfeife für das Hundetraining meist eine entscheidende Rolle. Dabei solltest Du darauf achten Dir das gesamte Set anzuschauen, das Du für diesen Preis erhältst. Bei vielen Pfeifen, die Du kaufen kannst, sind noch zusätzlich Produkte gratis enthalten. Darüber hinaus ist es hilfreich, wenn Du Dir die Meinungen und Bewertungen von anderen Kunden durchliest. Allerdings sollte auch hier, wie überall, gelten: Billig ist nicht gleich schlecht und teuer ist nicht gleich gut. Lass Dich demnach nicht von einem Schnäppchen Preis locken, sondern wäge auch das Für und Wider der anderen Kriterien für den Kauf einer Pfeife für das Hundetraining ab.

Farbe, Design und Gewicht

Auch die Farbe und das Design spielen bei der Auswahl der perfekten Pfeife für Deinen Hund sicherlich eine Rolle. Da die Pfeife Dich in der Zukunft wahrscheinlich sehr häufig begleiten wird, sollten Dir die Farbe und das Design Deiner Pfeife zusagen. Natürlich solltest Du Dir auch überlegen, wo und wie oft Du Deine Pfeife brauchst. Wenn Du die Pfeife gerne überallhin mitnehmen möchtest, solltest Du Dich für ein Modell entscheiden, dass die Pfeife ein geringes Gewicht hat und gut transportierbar ist. Ob die Farbe und die Form, den Kauf Deiner Pfeife beeinflussen, hängt ganz davon ab, wie viel Wert Du auf das Optische der Pfeife legst. Jedoch sollte Dir die Pfeife zusagen, da Du sie wahrscheinlich sehr häufig im Einsatz haben wirst.

Das Material der Pfeife

Es gibt Pfeifen in den verschiedensten Materialien. Du wirst auf der Suche nach einer passenden Pfeife für Dein Hundetraining auf Materialien wie zum Beispiel Horn, Metall, Plastik oder Holz stoßen. Natürlich hat jedes dieser Materialien sowohl seine Vorteile als auch seine Nachteile. Es ist im Grunde Geschmackssache, für welches dieser Materialien Du Dich beim Kauf Deiner Pfeife entscheidest. Du solltest zum Beispiel bedenken, dass eine Hundepfeife aus Holz bei Regen und Feuchtigkeit geschädigt werden kann. Hingegen ist eine Pfeife aus Metall und Horn meist stabiler als eine Pfeife aus Plastik. Eine Pfeife aus Plastik kann meist schneller geschädigt werden oder brechen. Der Vorteil einer Plastikpfeife gegenüber anderen ist hingegen, dass sie über ein geringes Gewicht verfügt und daher optimal überallhin mitgenommen werden kann. Du siehst also, jedes Material hat seine Vorzüge. Viel wichtiger als das Material ist hingegen die solide Verarbeitung der Pfeife. Darauf solltest Du beim Kauf einer Pfeife für das Training mit Deinem Hund besonders achten. Du kannst die verschiedenen Pfeifen und Materialien online sehr gut vergleichen. Ob Du Dich demnach für eine Hundepfeife aus Holz, eine Hundepfeife aus Horn oder eine Pfeife aus Plastik entscheidest, liegt ganz bei Dir.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Hörbare oder lautlose Pfeife?

Die Entscheidung liegt ganz bei Dir. Mit einer Pfeife im Ultraschallbereich kannst Du sichergehen, dass sich Deine Umwelt nicht durch Dein Training mit dem Hund gestört oder belästigt fühlt. Auch wenn die Töne für uns nicht hörbar sind, kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Hund eine Pfeife, die im Ultraschallbereich arbeitet, sehr gut wahrnehmen wird. Allerdings finden es einige auch besser, wenn sie selbst den Ton deutlich wahrnehmen, den sie durch die Pfeife abgeben. Das sorgt für eine gewisse Sicherheit, dass das Signal dem Hund auch wirklich gegeben wurde und man das Verhalten auf das Signal besser kontrollieren kann. Es liegt also ganz bei Dir, für welche Pfeife Du Dich entscheidest.

Festgelegte Frequenz oder Frequenz zum Einstellen?

Auch diese Entscheidung ist Geschmackssache. Einige Hundehalter bevorzugen Pfeifen, bei denen sich die Frequenz selbst einstellen lässt. So ist garantiert, dass der individuell am besten passende Ton für den Hund gefunden wird. Dies ist besonders von Vorteil da nicht jeder Hund auf jeden Ton reagiert und somit die Pfeife mehrere Möglichkeiten bietet den passenden Ton für den eigenen Hund zu finden. Allerdings ist hier der Nachteil, dass sich bei einigen Pfeifen der Ton und die Frequenz verändern können, wenn die Pfeife nicht richtig eingestellt wird. Dadurch verliert die Pfeife die zuverlässige Konstante und der Hund wird verunsichert. Der Vorteil einer festgelegten Frequenz liegt darin, dass sie sich nicht verändern kann. Auch nicht durch Witterungsbedingungen oder durch besonders starkes oder schwaches hineinpusten. Dem Hund wird somit ein stabiler Ton gegeben auf den er reagieren kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Pfeifen mit dem immer gleichbleibenden Ton nachgekauft werden können. Natürlich können auch Pfeifen, die über eine veränderbare Frequenz verfügen, nachgekauft werden. Jedoch gestaltet es sich meist schwierig für den Hundebesitzer wieder genau die gleiche Frequenz zu finden, die zuvor festgelegt wurde.

Falls Dein Hund sich noch nicht an die Pfeife gewöhnt hat, findest du hier  bestimmt die richtige Leine.

Fazit

Wie Du gemerkt hast, gibt es einen großen Markt von verschiedenen Pfeifen für das Hundetraining. Nicht jede Pfeife passt zu jedem Hund und zu jedem Halter. Wenn Du jedoch die optimale Pfeife für Dich und Deinen vierbeinigen besten Freund ersteinmal gefunden hast, werdet ihr beide von dieser Trainingsmethode profitieren. Mit einer Pfeife ist es Dir möglich, Deinem Hund ein solides und zuverlässiges Grundgehorsam anzutrainieren. Der Hund wird schnell dazu lernen und an Sicherheit gewinnen. Selbst wilde Rüden, die gerne läufigen Hündinnen hinterherjagen, lassen sich durch ein gutes Training mit einer Pfeife aus einer solchen Situation zuverlässig zurück rufen. Wenn Du das Rückrufen mit der Pfeife gut trainiert hast und sich das Gehorsam Deines Hundes stabilisiert hat, kannst Du die Pfeife auch für weitere Kommandos einsetzen. So ist es möglich, dem Doppelpfeifen, dem Einfachpfeifen oder dem Dreifachpfeifen verschiedene Kommandos zuzuordnen. Jede Hundepfeife im Test hat ihre Vorteile und Nachteile. Mit dem Vergleich der Hundepfeife, die lautlos ist, der Hundepfeife aus Horn oder der Hundepfeife aus Holz, ist es möglich, die passende für Dich und Deinen Vierbeiner zu finden. Der Kauf einer Pfeife für das Hundetraining ist demnach sowohl für den Menschen als auch für den Hund eine große Entlastung und Bereicherung. Denn die größe Freude und den größten Spaß, wirst Du mit Deinem Hund haben, wenn Du Dich Voll und Ganz auf ihn verlassen kannst.

Auch wenn Dein Hund jetzt perfekt auf die Pfeife hört, darfst Du nicht vergessen dass an vielen Stellen Leinen Pflicht herscht. Wenn Du noch nach einer Leine suchst findest du hier den Vergleich.

Zu Halsbändern haben wir hier natürlich auch einen Test, viel Erfolg.

Auch interessant- Hundeklappen.

 

Zum Hundepfeifen-Vergleich

 

Produkt Preis Shop
1 ACME Hundepfeife No. 211,5 + GRATIS Pfeifenband | Original aus England | Ideal für die Hundeausbildung | Robustes Material | Genormte Frequenz | Laut und weitreichend (black) - 1 ACME Hundepfeife + GRATIS Pfeifenband

13,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 WellPets Profi-Hundepfeife 3 Stück | 7X Bonus inkl. 2 Ersatz-Pfeifen, 2 Umhängebänder, Edler Leckerlibeutel, Hunde-Klicker und Ebook Hundetraining | Ultraschall, Hochfrequenz, Verstellbar und Leise - 1 WellPets Profi-Hundepfeife

10,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 Hundepfeife Mit Training EBook Und Halsband - Hunde Pfeife büffelhorn für Hundetraining Und Welpen Erziehung -  Hund Wird Sofort Aufhören Zu Bellen -  Hundezubehör Sicher, Tierfreundlich und Lautlos - 1 Pets Hundepfeife

7,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 Acme United Europe ACME Kombinationspfeife No. 642 - Pfiff und Triller - Hundepfeife für die Hundeerziehung und die Hundeausbildung/Hundetraining - 1 ACME Kombinationspfeife

17,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Villkin 2X Hundepfeife +Bonus: Hunde-clicker, Schlüsselband und E-Book - Kontrolle erlangen und Bellen stoppen - Schwarz/Silber mit Einstellbarer Frequenz - 1 Villkin Hundepfeife

9,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!