Skip to main content

Maulkorb

  • praktisch

  • atmungsaktiv

  • ergonomisch

Die Top 5 Maulkörbe im Test 

Sieht man einen Hund mit Maulkorb, sieht dies zunächst gefährlich aus und man hat schon etwas Respekt. Ein solcher Maulkorb für Hunde kann jedoch hilfreich sein und prekäre Situationen entschärfen.

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger

Baskerville Ultra Muzzle Maulkorb BUMAS Maulkorb RockPet Maulkorb aus Nylon CRAZYBOY® Silikon-Korb Hund Maulkörbe Cesar Millan Maulkorb
Testergebnis

1,1

Sehr gut

12/2019

1,2

Sehr gut

01/1970

1,3

Sehr gut

12/2019

1,3

Sehr gut

12/2019

1,4

Sehr gut

12/2019
VerschlussartKlick-VerschlussKlick-VerschlussKlick-VerschlussKlick-VerschlussKlick-Verschluss
MaterialNeoprenpolsterungBioThaneNylonSilikon-GummiNylon
Größenauswahl
Verstellbar
Gepolstert
Preisvergleich

19,99 €

132,90 €

10,99 €

21,99 €

21,25 €

DetailsNicht VerfügbarIn den WarenkorbDetailsNicht VerfügbarIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsJetzt kaufenIn den WarenkorbDetailsNicht VerfügbarIn den Warenkorb

Hundemaulkorb Beratung

Übrigens: Dein Vierbeiner kann noch so lieb und ungefährlich sein: In einigen Alltagssituationen kann er sich bedroht fühlen und scheinbar ohne Grund zubeißen. Aus diesem Grund gilt in Deutschland die Maulkorbpflicht. Sie besagt zum Beispiel, dass Hunde, die in der Deutschen Bahn mitgeführt werden, grundsätzlich einen Beißschutz tragen müssen. Gleiches gilt auch für das Mitnehmen von Hunden in Bussen oder allen anderen Plätzen in der Öffentlichkeit, an welchen sich der Hund schnell gestresst fühlen kann. Die Pflicht ist jedoch nicht allgemeingültig, sondern fällt von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich aus. Anders sieht es mit den sogenannten Listenhunden aus: Besitzt Du einen Kampfhund, muss dieser in der Öffentlichkeit immer einen Beißkorb tragen. Diesem kannst Du nur entgehen, wenn Du mit Deinem Hund einen Verhaltenstest durchführst und er diesen besteht. Zu den Kampfhunden, für die generell eine Beißkorbpflicht gilt, zählen unter anderem die Hunderassen Pitbull, Bullterrier und Rottweiler. Von der Pflicht zum Tragen eines Maulkorbes ausgenommen sind alle Begleit- und Blindenführhunde.

Die Beißkorbpflicht solltest Du als Hundebesitzer ebenso ernst nehmen wie die Leinenpflicht. Zwar wirst Du Deinen Vierbeiner versichert haben, doch wenn er erst einmal eine andere Person verletzt hat, wirst Du Dir sicher schwere Vorwürfe machen. Lass es also nicht so weit kommen und lies, worauf Du beim Kauf eines Beißkorbes achten solltest.

Maulkorb Beratung 

Im Fachhandel gibt es eine schier unerschöpfliche Vielfalt an Beißkörben für die unterschiedlichsten Hunderassen: Neben dem Maulkorb für kleine Hunde, etwa dem Maulkorb Chihuahua oder dem Maulkorb Französische Bulldogge, gibt es entsprechende Modelle natürlich auch in Groß. Achte beim Kauf darauf, dass der von Dir bevorzugte Korb in mehreren Größen angeboten wird und sich bestenfalls sogar verstellen lässt. Miss unbedingt vor dem Kauf die Schnauze Deines Hundes genau aus. Wie Du dies am besten bewerkstelligst, erkläre ich Dir später. 

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl Deines neuen Beißkorbes ist sicher das verwendete Material. Modelle aus Nylon oder Kunststoff sind die preisgünstige Variante; etwas teurer ist der Maulkorb aus Leder. Biothane ist eines der Materialien, welches man bedingungslos empfehlen kann. Dieses ist nicht nur atmungsaktiv, sondern auch hygienische, formstabil und robust. Mit Kosten von etwa 100 Euro musst Du für einen Beißkorb aus Biothane allerdings rechnen. Dabei solltest Du bedenken, dass der Beißkorb eine einmalige Anschaffung ist, die Dir und Deinem Hund in vielen Lebenslagen nützlich sein kann. Stell Dir vor, Du musst mit Deinem Hund einen Euch unbekannten Tierarzt aufsuchen. Aus lauter Angst kann es durchaus passieren, dass selbst der liebste Hund einmal zuschnappt. Mit einem Beißkorb kannst Du dies verhindern. Der Beißkorb kann aber auch eine Alternative zum Kragenschutz nach einer Operation sein. 

 

Hund langsam an Maulkorb gewöhnen

Hund langsam an Maulkorb gewöhnen

Keinesfalls sollte der Beißkorb Deinen Vierbeiner verschrecken. Gewöhne ihn also wenn möglich bereits im Welpenalter an das Tragen eines solchen Korbes. Beim Kauf solltest Du darauf achten, dass der Beißkorb aus einem möglichst trageangenehmen Material besteht und wenn möglich sogar leicht gepolstert ist. Je leichter das Modell, desto besser gefällt es. Achte weiterhin darauf, dass sich das Material gut pflegen und reinigen lässt. Für Dich selber als Hundehalter ist es von Vorteil, wenn sich der Korb leicht anlegen und auch wieder abnehmen lässt. Die meisten im Handel erhältlichen Maulkörbe sind mit einem Schnappverschluss ausgestattet. Dieser ist wesentlich robuster als ein Klettverschluss und sollte daher Deine erste Wahl sein. Hecheln und Trinken sollte auch bei angelegtem Beißkorb problemlos möglich sein. 

Neben den reinen Beißmaulkörben werden im Handel auch sogenannte Führungsmaulkörbe angeboten. Diese dienen Dir als Hundebesitzer dazu, die Kontrolle über die Lauf- und Kopfrichtung Deines Hundes zu behalten. Diese Maulkörbe schränken den Hund so gut wie gar nicht ein, sind aber auch weniger robust gestaltet und verhindern im schlimmsten Fall nicht das Beißen. 

Egal für welchen der vorgestellten Maulkörbe Du Dich entscheidest: Beginne am besten bereits im Welpenalter damit, Deinen Hund an den Beißkorb zu gewöhnen. Du kannst immer in eine Situation kommen, in welcher Du Deinem Vierbeiner einen solchen Korb umlegen musst. 

Und für Situationen in denen kein Maulkorb von Nöten ist, ist eine Halsband oder Geschirr immer Ratsam. Für sowohl die Halsbänder als auch das Geschirr haben wir jeweils einen Ratgeber.

Nachfolgend möchte ich Dir fünf empfehlenswerte Maulkörbe etwas genauer vorstellen: 

Zum Hundemaulkorb Vergleich

 

 

1. Baskerville Ultra Muzzle Maulkorb 

Der Baskerville Maulkorb ist ein vielfach prämiertes Modell, der in verschiedenen Größen angeboten wird. Größe 6 beispielsweise mit 13 Zentimetern Länge und 41 Zentimetern Nasenumfang ist für Labradore und Deutsche Schäferhunde passend. Es handelt sich um einen klassischen Korb, der sehr strapazierfähig ist. Die Besonderheit: Der Korb ist so gestaltet, dass der Hund problemlos hecheln und fressen kann. Das weiche und biegsame Material ist mit einer Neoprenpolsterung versehen, so dass der Korb für den Hund recht bequem ist. Der Beißkorb aus Kunststoff ist flexibel und leicht, so dass er den Vierbeiner kaum stört. Gut gefällt auch, dass der Beißkorb mit zwei Sicherheitsgurten ausgestattet ist, so dass er sicher an seinem Platz bleibt. Am hinteren Ende befindet sich zudem eine Schlaufe, so dass Du den Korb mit einer Leine verbinden kannst. Alles in allem handelt es sich um einen sehr sicheren Beißkorb, der nicht ohne Grund der Vergleichssieger im Test ist. Sicherheit und Komfort werden in diesem Modell miteinander vereint; noch dazu ist der Preis einfach unschlagbar. 

Hier noch einmal alle Highlights des Baskerville Beißkorbs in der Zusammenfassung: 

  • ermöglicht Hecheln und Trinken
  • ergonomische Passform
  • weiche Polsterung
  • mit Schlaufe zum Einfädeln am Halsband
  • robust und biegsam

 

2. BUMAS Maulkorb 

Mit einem Anschaffungspreis von mehr als 100 Euro ist der Maulkorb von BUMAS eines der preisintensiveren Modelle im Test. Dieser Beißkorb, der speziell für den Deutschen Schäferhund entwickelt wurde, ist in fünf freundlichen Farben erhältlich, so dass der Hund gleich gar nicht mehr so gefährlich aussieht. Natürlich ist der BUMAS Beißkorb noch in 13 weiteren Größen für zahlreiche andere Hunderassen erhältlich. Eine Besonderheit ist sicher das innovative Material ganz ohne scharfe Kanten. So wird sich Dein Vierbeiner schnell an seinen neuen Beißkorb gewöhnen. Dieses BioThane genannte Material bleibt nicht nur auch bei Kälte flexibel, Du kannst es bei Nichtgebrauch sogar platzsparend in der Tasche verstauen. Dieses Material ist in etwa vergleichbar mit Bioleder, aber sehr viel pflegeleichter. Ist der Beißkorb stark verschmutzt, kann er sogar im Geschirrspüler gereinigt werden. Gut gefällt der Klickverschluss, dank welchem der Korb schnell aufgesetzt ist. Dieser Beißkorb wurde sogar von einer unabhängigen Fachstelle für artgerechte Tierhaltung als sehr gut bewertet. 

Darum kannst Du Dich bedenkenlos zum Kauf des Maulkorbes von BUMAS entscheiden: 

  • von Hand maßgefertigt
  • ergonomische Passform
  • patentiertes flexibles Material
  • fünf fröhliche Farbkombinationen
  • temperaturbeständig und flexibel
  • antibakteriell und hygienisch
  • mit rostfreien Nieten ausgestattet

Hergestellt wird dieser beliebte Korb von einer bekannten österreichischen Maulkorbmanufaktur in Handarbeit, was natürlich den doch recht stattlichen Anschaffungspreis rechtfertigt. Es versteht sich von selbst, dass es sich um einen artgerechten Beißkorb handelt, mit welchem das Tier ungehindert hecheln und trinken kann. 

Bumas ist ein Hersteller, der für seine individuellen und meist sehr farbenfrohen Produkte bekannt ist. Alle Beißkörbe ebenso wie die Halsbänder und Leinen werden von Hand gefertigt und aus dem innovativen Material Biothane gefertigt. Da diese allesamt über eine glatte Oberfläche verfügen, sind sie nicht nur leicht zu reinigen, sondern verhindern auch ein Scheuern oder Haarbruch. Der BUMAS Beißkorb wurde in Zusammenarbeit mit Tierpsychologen und einer Hundetrainerin entwickelt und geht daher individuell auf die Bedürfnisse von Mensch und Tier ein. Mit dem Kauf eines BUMAS Beißschutzes machst Du also definitiv keinen Fehler. 

 

Zum Hundemaulkorb Vergleich

 

 

3. RockPet Maulkorb 

Bei dem RockPet Beißkorb handelt es sich um ein ansprechendes Modell aus Nylon, welches nicht nur in drei ansprechenden Farben, sondern auch in sechs unterschiedlichen Größen erhältlich ist. Vom Preis her gefällt mir diese Variante am besten, denn für das mittelgroße Modell zahlst Du beim Shoppingriesen Amazon gerade einmal 10,99 Euro. Auf Amazon findest Du zudem eine anschauliche Abbildung, wie Du am besten die Größe des Beißschutzes bestimmen kannst. 

Das Material Nylon hat den Vorteil, dass es nicht nur bequem zu tragen, sondern auch äußerst strapazierfähig ist. Bei leichten Verschmutzungen kannst Du es einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Der Beißschutz selbst ist ganz einfach anzulegen: Das vordere Teil stülpst Du einfach über die Nase Deines Hundes; die Schnalle wird um den Hals gelegt. Grundsätzlich solltest Du diesen Korb nur mit Halsband verwenden, da intelligente Hunde sich leicht von ihm befreien können. Trinken und Fressen ist mit diesem Beißkorb kein Problem; es handelt sich also wirklich allein um einen Beißschutz. 

Hier noch einmal alles Wichtige zum RockPet Beißschutz in Kürze: 

  • robuste Qualität aus Nylon
  • in drei verschiedenen Farben erhältlich
  • sechs Größen stehen zur Verfügung
  • Größe kann zusätzlich individuell eingestellt werden
  • bestes Preis-/Leistungsverhältnis

Alles in allem also ein Modell, welches ich bedingungslos empfehlen kann und das auch von Hunden gut angenommen wird. 

 

4. CRAZYBOY® Silikon-Korb Hunde Maulkorb 

Der in Schwarz und Rot erhältliche CRAZYBOY Beißschutz ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich, so dass Du auch für Deinen Hund das passende Produkt findest. Auch bei diesem Modell überzeugt der faire Anschaffungspreis, der von der Größe des Korbes abhängig ist. Für die größte Variante zahlst Du lediglich 21,99 Euro. Die Besonderheit dieses Beißkorbes ist, dass er aus Silikon gefertigt wurde. Tatsächlich erinnert er mich ein wenig an die Backformen aus Silikon, die man mittlerweile überall zu kaufen bekommt. Dass der Hund durch den Beißkorb hecheln, trinken und Nahrung aufnehmen kann, versteht sich auch bei diesem Modell von selbst. Am besten benutzt Du den Korb in Verbindung mit einer Leine. Setzt Du diesen nur so auf, kann es passieren, dass der Hund ihn leicht abbekommt. 

Darum schafft es das Modell aus dem Hause CRAZYBOY in meine persönliche Bestenliste: 

  • verschiedene Größen und zwei Farben zur Auswahl
  • robuste und langlebige Qualität
  • trageangenehmes Silikon

Wie immer bietet Amazon den Beißkorb zum besonders fairen Preis an. Hier kannst Du Dich zudem von den Kundenrezensionen bisheriger Käufer inspirieren lassen. Weiterhin findest du bei Amazon eine gute Zeichnung, mit deren Hilfe Du die richtige Größe des Beißkorbes für Deinen Hund bestimmst. Mit dem CRAZYBOY Beißschutz gelingt es Dir, den Hund sowohl am Beißen und Bellen zu hindern als auch daran, Verdorbenes oder Vergiftetes zu fressen. Vielleicht leidet Dein Vierbeiner aber auch an Zerstörungswut, wenn er alleine und ihm langweilig ist? Mit dem CRAZYBOY Beißkorb sind Deine Möbel künftig sicher! 

 

Zum Hundemaulkorb Vergleich

 

 

5. Cesar Millan Maulkorb 

Der Cesar Millan Beißschutz hebt sich von seinen Konkurrenten im Test stark ab. Grund dafür ist seine ansprechende Optik: Der Hersteller selbst beschreibt das Modell als „lustigen Maulkorb“. Der aus gelben Nylon gestaltete Korb wird komplett über das Maul des Hundes gestülpt. Der Clou: Vorne ist eine rote Zunge angenäht, so dass es tatsächlich wirkt, als ob der Hund Dir die Zunge heraussteckt. Natürlich handelt es sich um keinen der Maulkörbe im traditionellen Sinn; das Beissen kann er aber schon verhindern. 

Darum gefällt mir der Cesar Millan Beißschutz so gut: 

  • besonders ausgefallene Optik 
  • in vier Größen erhältlich
  • aus strapazierfähigem Nylon
  • Handwäsche möglich

Viele der im Handel erhältlichen Maulkörbe sehen optisch nicht sehr ansprechend aus und lassen den Hund erst recht aggressiv wirken. Nicht so der Cesar Millan Beißkorb: Mit diesem werden sich alle Leute nach Deinem Vierbeiner umdrehen und sich ein Lächeln nicht verkneifen können. Wusstest Du übrigens, dass Cesar Millan die amerikanische Antwort auf Martin Rütters ist? In den USA ist Millan der bekannteste Hundetrainer, der auch in Deutschland durch die Serie „Der Hundeflüsterer“ bekannt geworden ist. Die Trainingsmethoden von Millan sind allerdings recht umstritten, da sie nicht nur sehr brutal sind, sondern teilweise sogar gegen das Tierschutzgesetz verstoßen. 

 

Maulkorb Kaufratgeber 

Sicher möchtest Du Deinem Vierbeiner so viel Freiheit wie möglich lassen und ihm das Tragen eines Beißschutzes ersparen. Dieser dient jedoch nicht nur Deiner Sicherheit, sondern auch der Sicherheit des Hundes. Immerhin kann er beim Gassigehen verhindern, dass der Hund vergiftete Köder frisst. Ein Beißkorb sollte also zur Grundausstattung eines jeden Hundebesitzers gehören. Beim Kauf solltest Du einige grundlegende Dinge beachten. 

Wichtigstes Kaufkriterium ist der optimale Sitz. Achte unbedingt darauf, dass Dein Tier nicht zu sehr eingeengt wird und der Hund noch ungehindert hecheln kann. Ist dies nicht möglich, kann er seine Körpertemperatur nicht regulieren und schlimmstenfalls droht sogar ein Kreislaufkollaps. Beißkörbe sollten für den Vierbeiner nicht zur Tortur werden. Bestenfalls ist Dein neuer Beißschutz also ausreichend gepolstert und aus einem angenehmen Material gefertigt. Achte beim Kauf wenn möglich auch darauf, dass dieser verstellbar und atmungsaktiv ist. So vielfältig die einzelnen Hundenasen sind, so unterschiedlich sind auch die Formen der Beißkörbe, die im Handel erhältlich sind. Um die perfekte Größe für den Beißkorb für Deinen Hund zu finden, solltest Du wie folgt vorgehen: 

Miss zunächst die Länge der Nase, wobei Du zwei Zentimeter unter den Augen beginnst. Addiere zu diesem Wert nun 0,6 Zentimeter, damit der Korb nicht gegen die Nase Deines Hundes drückt. Auch zum Umfang solltest Du 1,3 Zentimeter hinzu addieren, damit der Korb nicht zu eng ist. 

 

Hund mit Maulkorb

Hund mit Maulkorb

Ebenso vielfältig wie die unterschiedlichen Formen sind die verschiedenen Materialien, aus denen Beißkörbe gefertigt werden. Körbe aus Metall, Plastik und Leder sind die Varianten, denen man am häufigsten begegnet. Alle diese Materialien haben ihre Vor- und Nachteile: Metall beispielsweise ist ein besonders stabiles Material, was von Deinem Vierbeiner aber sicher zunächst mit Argwohn betrachtet wird. Sehr angenehm ist das Tragen eines Beißkorbes aus Metall für den Hund nicht. Sehr viel bequemer, wenngleich teurer in der Anschaffung, sind die Körbe aus Leder. Möchtest Du Deinem Hund etwas wirklich Gutes tun, entscheide Dich für einen Beißkorb aus dem neuartigen Material Biothane. Ein gutes Beispiel für solch einen Beißschutz ist der oben beschriebene BUMAS Korb. Dieses antibakterielle Material ist nicht nur flexibel, sondern noch dazu temperaturbeständig, hygienisch und robust. Die meisten Beißkörbe – egal aus welchem Material – werden mit Hilfe von verstellbaren Schlaufen einfach am Hundekopf befestigt. Bei einigen Modellen ist sogar die Möglichkeit vorgesehen, diese mit der Hundeleine zu verbinden. Es gibt aber auch sogenannte Maulschlaufen; vom Kauf eines solchen Modells rate ich Dir dringend ab! Diese Schleifenmaulkörbe sind zwar preisgünstig, müssen aber so fest um das Maul des Tieres gebunden werden, dass der Hund nicht mehr hecheln kann. Diese Modelle dürfen nur für kurze Zeit benutzt werden, da sie der Gesundheit des Tieres extrem schaden können! 

Preislich gesehen gibt es teilweise drastische Unterschiede. Eine Art Maulschlaufe bekommst Du teilweise bereits für weniger als zehn Euro. Für einen Beißkorb aus dem Material Biothane hingegen musst Du meist mehr als 100 Euro einplanen. 

Hast Du Dich für einen bestimmten Beißkorb entschieden, nutze Vergleichsseiten wie idealo oder check24, um den günstigsten Preis herauszufinden. Generell machst Du aber keinen Fehler, wenn Du beim Shoppingriesen Amazon bestellst. Dieser Onlineshop ist nicht nur für günstige Preise, sondern auch für faire Liefer- und Zahlungsbedingungen bekannt. Zudem sind die Kundenrezensionen anderer Käufer auf Amazon recht hilfreich. Auch der Zoofachhändler Fressnapf wirbt auf seiner Internetpräsenz mit Maulkörben, welche die Bewegungsfreiheit Deines Tieres nicht einschränken. 

Für zum Beispiel die Fahrt zum Tierartzt empfielt sich immer eine Transportbox. Falls du Hilfe bei der Suche nach der richtigen brauchst, haben wir dazu natürlich auch einen Beitrag.

 

Quellen

www.experten-beraten.de/tiere/hundemaulkorb/
www.magazin.mydog365.de/recht/maulkorbpflicht/
www.strawpoll.de/hunde-maulkorb
www.hundemagazin.net/maulkorb/
www.vet-doktor.de/maulkorb-vergleich/

 

Zum Hundemaulkorb Vergleich

 

Produkt Preis Shop
1 Baskerville Ultra Muzzle Maulkorb

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
2 BUMAS Maulkorb

132,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
3 RockPet Maulkorb aus Nylon

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
4 CRAZYBOY® Silikon-Korb Hund Maulkörbe

21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen
5 Cesar Millan Maulkorb

21,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt kaufen

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!