Gordon Setter

Lesedauer: 2 Minuten Aufrufe 1341

Größe:
62-66 cm
Gewicht:
20-36 kg
Herkunft:
Schottland
Lebensdauer:
10-12 Jahre
Farbe:
Schwarz und Loh
Geeignet als:
FCI Gruppen:
Auslauf
Haaren
Fellpflege
Für Anfänger geeignet
Anfälligkeit für Krankheiten
Intelligenz
Familienfreundlich
    wenig:

    viel:

Größe und Gewicht

Größe: 62 bis 66 cm

Gewicht: 20 bis 36 kg

Aussehen

Der Gordon Setter hat mittellanges Fell mit langen Haaren an Bauch und den Rückseiten der Beine. Schwarz-lohfarbene Zeichnung.

Geschichte

Der Gordon Setter ist die älteste und schwerste Setter-Art. Die Zucht begann im 18. Jahrhundert ein gewisser Duke of Gordon, dem die Rasse ihren Namen verdankt. Diese Hunde gehören zu den klassischen englischen Vorstehhunden und sollten sich besonders für die Jagd in Schottland eignen. Sie stöberten das erlegte Wild auf und zeigten es ihrem Herren an. Daher kommt übrigens auch der Name „Setter“, er leitet sich von „sitting dog“, also „sitzender Hund“ ab. Welche Rassen genau in der Zucht des Gordon Setters eingesetzt wurden, bis er sein heutiges Erscheinungsbild erhielt, ist nicht ganz nachvollziehbar. Je nach Quelle werden schwarze Labradore, Collies oder englische Bloodhounds genannt. Relativ wahrscheinlich ist die Einkreuzung von Irish Settern.

Gordon Setter, 6 Monate / © 123RF / Eric Isselee
Gordon Setter, 6 Monate / © 123RF / Eric Isselee

Charakter

Gordon Setter sind etwas ruhiger und schwerfälliger als ihre Setter-Kollegen. Dies macht sie aber geeigneter als Familienhunde. Sie sind in der Regel sehr anhängliche und gutmütige Hunde, die ihre Familie heiß und innig lieben. Fremden gegenüber sind sie zuerst etwas reserviert, tauen aber recht schnell auf.

Trotz dieses liebevollen Wesens sind Gordon Setter besser auf dem Land als in der Stadt aufgehoben. Denn nichts desto trotz steckt waschechtes Setter-Blut in ihnen. Das bedeutet, sie wollen laufen, laufen, laufen. Rasend gerne am Fahrrad oder als Begleiter beim Joggen. Auch Gewässern können Gordon Setter nur schwer widerstehen. Wer sich für einen Hund dieser Rasse entscheidet, sollte sich auf lange Spaziergänge bei Wind und Wetter einstellen.

Auch der Jagdtrieb steckt noch im Gordon Setter. Daher sollte vom Welpenalter an darauf geachtet werden, diesen unter Kontrolle zu bekommen.

Gesundheit und Lebenserwartung

Gordon Setter sind recht robuste Hunde. Wie bei allen großen Rassen sollte ein besonderes Auge auf die Hüften gelegt werden.

Zudem sollten die Schlappohren regelmäßg sanft gereinigt werden, um Ohrenentzündungen vorzubeugen.

Sie können bis zu 13 Jahre alt werden.

Verwandte und ähnliche Rassen

Irish Setter, English Setter und Pointer

[eapi type=negative keyword=3933228328]

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 174 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Weitere Beiträge

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.