Komodowaran

Lesedauer: 5 Minuten Aufrufe 154

Größe:
250 – 300 cm
Gewicht:
60 – 90 kg
Herkunft:
Indonesien
Lebensdauer:
25 – 40 Jahre
Farbe:
grau-braun
Geeignet als:
Charakter:
FCI Gruppen:
Tagaktiv
Ja
Winterruhe
Ja
Fleischfresser
Ja
Lebendfutter
Ja
Giftig
Ja
Hoher Pflegeaufwand
Nein
    wenig:

    viel:

Der Komodowaran gilt auch als die größte lebende Echse der Welt. Du möchtest noch mehr interessante Infos über diese Tiere wissen? Dann ist dieser Artikel genau das richtige für Dich!

Artenbeschreibung

Komodowarane erinnern mit ihrem länglichen Kopf und den groben Schuppen am Körper an eine Mischung aus Krokodil und Echse. Sie gelten unter ihres gleichen als die größten Echsen ihrer Art.

Sie können aber durchaus gefährlich sein und eigenen sich keinesfalls als Kuscheltier. Denn wenn sie sich bedroht oder angegriffen fühlen, beißen sie auch gerne mal fest zu. Daher ist Vorsicht geboten.

Herkunft und Geschichte

Unter den 3000 Echsen-Arten, hält der Komodowaran den Rekord für die älteste lebende Echse. Obwohl das Tier offiziell erst 1912 entdeckt wurde, geht seine Geschichte bis auf 130 Millionen Jahren zurück.

Die Tiere leben auf den fünf indonesischen Inseln Kommode, Gilt Dasani, Rica, Gilt Rotang und Flores. Er hat keine natürlichen Feinde und gilt als der größte Fleischfresser in seiner Art. Komodowarane fühlen sich in Monsunwäldern, Wäldern aber auch in vegetationsreichen Strandabschnitten wohl.

Junge Komodwarane sind wahre Klettermeister und halten sich gerne in Bäumen auf. Dort wird ihnen die Futtersuche erleichtert und der platz bietet ihnen ein versteck vor kannibalischen Artgenossen. Je älter und größer Komodowaran jedoch werden, desto schwieriger wird auch das Klettern. Ab einer Größe von 1 Meter entscheiden sie sich für eine bodenbewohnende Lebensweise.

Komodowarane sind generell sehr aktive Tiere. Sie können am Tag sogar bis zu 5 km zurücklegen bei einer Geschwindigkeit von etwa 4,8 km/h. Fühlt sich ein Komodowaran bedroht oder Jagd seiner Beute hinterher, so kann er sogar bis zu 18 km/h schnell rennen.

Komodowarane sind tagaktiv. Da ihr Sehsinn nicht so gut ausgeprägt ist, sieht er so gut wie nichts und zieht sich daher nachts zum Schlafen zurück. Ausgewachsene Komodowarane können bis zu 3 Meter lang werden und nahezu 90 Kilogramm auf die Wage bringen.

Aussehen des Komodowaran

Komodowaran

Ausgewachsene Komodowarane haben eine grau-braune Körperoberseite. Die Bauchpartie ist gräulich und die Augenlieder hellgelb. Weibchen können zusätzlich das Merkmal aufweisen, an der Schnauze gelbgrün, grünbraun, rosa oder violett gepunktet zu sein.

Bei Jungtiere ist vor allem auffällig, dass sie ein braunes Muster mit gelben oder orangen Flecken am Rücken aufweisen. Die Vorderbeine sind braun mit weißen Flecken. Der Bauch hingegen ist hellgelb und mit großen dunklen Flecken versehen.

Bei jungen Komodowaren ist die Iris hellbraun und wird später etwas dunkler. Die Zunge hat – unabhängig vom Alter des Tieres – eine gelbe Färbung. Ausgewachsene Komodowarane sind kräftig gebaut und sehr groß für ihre Art. Zudem weisen sie eine typisch breite Schnauze auf.

Die Zehen sind mit relativ kurzen, sehr scharfen und nach hinten gekrümmten Krallen versehen. Generell sind männliche Komodowarane in der Regel etwas größer und stämmiger als die Weibchen. Ausgewachsene Komodowarane können zwischen 2,5 bis 3 Meter lang werden und etwa 60 bis 90 Kilogramm erreichen.

Haltung und Ernährung

Du hast Dich dazu entschieden, einen Komodowaran als Hautier halten zu wollen? Dann solltest Du zunächst wissen, was diese Tiere benötigen.

Als erstes solltest Du unbedingt auf eine artgerechte Größe des Terrariums achten. Da ausgewachsene Komodowaranen bis zu 3 Meter lang werden können, darf das Terrarium auf keinen Fall zu klein sein!

Als Faustregel kannst Du Dir aber folgendes merken: Die Länge des Terrariums sollte mindestens doppelt so lang sein, wie das darin enthaltene Tier. Gehen wir davon aus, dass Dein Komodowaran etwa 2,5 Meter lang ist, sollte das Terrarium eine Mindestlänge von 5 Metern haben.

Jedoch ist es natürlich immer von Vorteil, wenn das Terrarium größer ist. Zudem ist es noch wichtig zu erwähnen, dass sich diese Faustregel auf ein Tier bezieht. Du möchtest mehrere Tiere in einem Terrarium halten? Dann sollte auch das Terrarium entsprechen viel Platz bieten.

Was die Ausstattung des Terrariums betrifft, sollte berücksichtig werden, woher das Tier stammt. Denn es macht einen Unterscheid, ob das Tier in einem Regenwald gelebt hat oder eher in einer trockenen Region. Manche Komodawarane bevorzugen viele Zweige in ihrem Umfeld, andere ein großes Wasserbecken. Du siehst, die Haltung bedarf etwas mehr Vorbereitung.

Experten empfehlen auch, dass sich die Haltung von Komodowaranen nicht unbedingt für Anfänger eignet. Man sollte sich über die Haltung gut informieren. Denn Komodowarane können ab einer gewissen Größe durchaus gefährlich werden und Bissverletzungen zufügen. Denn vor allem Anfänger könnte diese aggressive Art der Tiere etwas überfordern.

Was die Ernährung der Komodowarane angeht, sind sie Fleischfresser durch und durch. Besonders gerne fressen sie Vögel, Kaninchen, Mäuse, Ratten oder andere Echsen. Hierbei liegt es an Dir, ob Du die Tiere lebend verfüttern möchtest oder nicht.

Lebenserwartung

Komodowaran

Die Lebenserwartung von Komodowaranen ist sehr hoch. Die Tiere können im Durchschnitt etwa 24 bis 40 Jahre alt werden. Jedoch hängt die Lebensdauer auch von einigen Faktoren ab. Demnach spielt eine artgerechte Haltung sowie die richtige Ernährung eine Rolle.

Vor allem in dem Terrarium können sich schnell Bakterien entwicklen. Deshalb wird empfohlen, den Bodengrund des Terrariums etwa ein bis zwei Mal im Monat zu wechseln. Zudem solltest Du auch auf genügend Luftzirkulation achten und so Staunässe vermeiden. Andernfalls kann es zu Schimmel- oder Pilzbefall kommen.

Reptilienart Komodowan kaufen

Du hast Dich dazu entschieden, einen Komodowaran zu kaufen? Super. Dann solltest Du Dich nun mit der Frage beschäftigen, wo Du dieses interessante Tier kaufen möchtest. Zum einen kannst Du das bei einem Online-Anbieter machen. Zum anderen wirst Du aber auch in der Zoohandlung in Deiner Nähe fündig oder Du gehst direkt zum Züchter.

Unabhängig davon, wo Du einen Komodowaran kaufen möchtest, solltest Du folgende Dinge beachten und diese immer im Hinterkopf haben:

  • Bin ich in der Lage, für dieses Tier zu sorgen?
  • Kann der Verkäufer/Züchter meine Fragen gut beantworten?
  • Sieht das Terrarium hygienisch aus?
  • Machen die Tiere einen gesunden Eindruck?

Wenn Du diese Fragen bejahen konntest, steht dem Kauf von einem Komodowaran nichts mehr im Weg! Viel Spaß mit Deinem neuen Haustier.

Entscheidungshilfe

Du bist fasziniert von diesem Tier, aber noch nicht ganz sicher, ob das wirklich das Richtige für Dich ist? Dann wollen wir Dir hier zu einer Entscheidung verhelfen.

Wie Du bereits weißt, handelt es sich bei dem Komodowaran um die größte Echse der Welt. Demnach solltest Du genügend Platz für ein artgerechtes Terrarium zur Verfügung stellen können. Du solltest auch kein Problem haben, „ganze“ Tiere an ihn zu verfüttern. Eventuell auch noch im lebenden Zustand.

Komodowarane sind nicht für ihre liebenswürdige Art bekannt. Sie können fauchen oder auch zubeißen, wenn sie sich bedroht fühlen. Aus diesen Gründen wird oft empfohlen, sich erst dann einen Komodowaran zuzulegen, wenn man bereits Erfahrungen mit Tieren dieser Art nachweisen kann.

Quellen:

https://www.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/leben-freizeit/Warane-sind-keine-Tiere-fuer-Anfaenger-id16731086.html

https://www.das-tierlexikon.de/komodowaran/

Kai Reffler

Experte für Aquaristik & Terraristik

Kai hat zwei Familien: Neben Frau und Kindern hat sich der studierte Biologe der vielfältigen Welt der Reptilien verschrieben. Nach den drei Vogelspinnen zogen ein Chamäleon und zwei Wasserschildkröten bei ihm ein. Als Blogger berichtet er über die umfangreiche Wissenschaft der Haltung von Tieren in Terrarien und Aquarien.

Neben seinen Leidenschaften Biologie und Terraristik, stehen Ausflüge und Reisen mit seinen Kindern an oberster Stelle.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.