Wellensittich-Spielzeug: So machst Du Deinen Liebling glücklich

Für ausnahmslos jeden Wellensittich ist Spielzeug existenziell wichtig. Es hält den Vogel körperlich und geistig fit. Zudem werten passende Spielsachen die Lebensqualität Deines fliegenden Freundes um ein Vielfaches auf.

In diesem Ratgeber erfährst Du, welches Spielzeug Wellensittiche besonders zu schätzen wissen und was sie keinesfalls in ihrem Käfig sehen möchten.

Das wichtigste Spielzeug

Man kann es gar nicht oft genug betonen: Das wichtigste „Spielzeug“ für Wellensittiche sind ihre Artgenossen. Es ist schlicht und ergreifend Quälerei, ein derart geselliges Tier allein zu halten.

Deshalb solltest Du immer mindestens zwei Wellensittiche bei Dir aufnehmen. Wenn Du genügend Platz in Deiner Wohnung oder in Deinem Haus hast, kannst Du gern auch einer ganzen Wellensittich-Gang ein schönes Zuhause schenken.

Bedeutsam ist weiterhin, dass Du Deinen Wellensittiche täglich die Möglichkeit zum Freiflug im Zimmer gibst. Bei dieser Beschäftigung können sie sich so richtig auspowern und ihre grenzenlose Neugier befriedigen.

Wellensittiche lieben es, ihre Umgebung genauestens unter die Lupe zu nehmen. Aus diesem Grund musst Du stets sicherstellen, dass keine Gefahrenquellen im Raum lauern.

Das Zusammenleben mit Artgenossen und die täglichen Flugabenteuer sind elementar, aber nicht ausreichend, um Wellensittichen ein rundum glückliches Leben zu bieten.

Tatsächlich handelt es sich bei den Vögeln um anspruchsvolle Wesen, die unter keinen Umständen auf spannende Spielsachen verzichten mögen. Nahezu jede Herausforderung und Animation bereitet ihnen riesige Freude.

Weshalb ist Spielzeug für den Wellensittich so wichtig?

Wellensittich Spielzeug

Es sind vor allem zwei Punkte, die Spielzeug für den Wellensittich absolut unverzichtbar machen:

  • Charakter des Wellensittichs (aktiv und neugierig)
  • Fithalten des Vogels (körperlich wie geistig)

Ohne regelmäßige Beschäftigung mit attraktivem Spielzeug wird der Wellensittich ein unzufriedener, trauriger Vogel. Der Mangel an Spielmöglichkeiten kann die Lebenszeit erheblich verkürzen.

Welche Kriterien muss Wellensittich-Spielzeug erfüllen?

Trotz der immensen Bedeutung, die Wellensittich-Spielzeug zukommt: Du musst genau abwägen, was Du Deinen gefiederten Lieblingen zum Spielen gibst.

Achte darauf, dass Du Deinen Wellensittiche nur Spielzeug zur Verfügung stellst, das

  • aus wellifreundlichen Materialien gefertigt ist und
  • die Vögel immer wieder neu herausfordert.

Überdies solltest Du es nicht übertreiben, was das Spielangebot im Vogelkäfig betrifft.

Eine Frage des Materials

Setze bevorzugt auf natürliche Materialien, beispielsweise Naturhölzer, Kork und Leder oder auch Baumwolle und Sisal.

Wellensittich-Spielzeug aus Metall und Kunststoff ist nicht so gut geeignet, da man nie sicher wissen kann, dass es keine für Wellensittiche gefährlichen Schadstoffe enthält.

Vorsichtig solltest Du auch bei gefärbten Naturelementen sein. Die für die bunten und entsprechend schön anzuschauenden Spielsachen verwendeten Farben könnten die Wellensittiche vergiften.

Nutze deshalb nur buntes Wellensittich-Spielzeug, das mit Lebensmittelfarbe bemalt und dadurch ungiftig ist.

Eine Frage der Abwechslung

Wellensittiche sind nicht nur aktive und neugierige, sondern auch intelligente Vögel. Es langweilt sie, ewig mit demselben Spielzeug agieren zu müssen.

Sorge also konstant für Abwechslung hinsichtlich der Spielsachen, die Du Deinen Wellensittiche präsentierst. Tausche Wellensittich-Spielzeug in regelmäßigen Abständen (zum Beispiel wöchentlich oder monatlich, je nach Komplexität des Spielzeugs und Begeisterung der Wellensittiche) aus.

Wieviel Spielzeug braucht der Welli?

Folge dem Motto „Weniger ist mehr“. Halter von Wellensittichen neigen oft dazu, den Vogelkäfig zu überladen, sodass die Wellensittiche zwar viel Beschäftigung haben, sich aber nur eingeschränkt bewegen können. Die Sittiche brauchen zwingend Freiraum.

Tipp: Selbstverständlich hängt es in hohem Maße von der Größe des Käfigs ab, wieviel Wellensittich-Spielzeug angemessen ist.

Welche Arten von Spielzeug für Wellensittiche gibt es?

Der Handel und die DIY-Welt bieten Dir Zugang zu vielfältigem Wellensittich-Spielzeug, sodass Du viele Optionen genießt, Deine Wellensittiche zu unterhalten und ihnen Gutes zu tun. Letztlich kann man die erhältlichen Spielsachen in fünf Oberkategorien einteilen:

  • Schredderspielzeug
  • Kletterspielzeug
  • Schwingspielzeug
  • Geschicklichkeitsspielzeug
  • Intelligenzspielzeug

Auf diese Gruppen gehen wir im Folgenden etwas näher ein.

Wellensittich-Spielzeug zum Schreddern

Wellensittiche knabbern für ihr Leben gern, teilweise scheinen sie gar nicht mehr damit aufhören zu wollen. Vor allem die Hennen, also die weiblichen Wellensittiche, zerschreddern leidenschaftlich, was ihnen vor den Schnabel kommt.

Angesichts dieses „Hobbys“ solltest Du sicherstellen, dass immer genügend Elemente verfügbar sind, die sich gut schreddern lassen.

Geeignetes Wellensittich-Spielzeug zum Knabbern ist beispielsweise ein Korksitzbrett. Solche Bretter stehen in diversen Größen zur Verfügung. Kork überzeugt aus mehreren Gründen:

  • ist ein Naturmaterial
  • hat die optimale Härte zum Schreddern
  • ist oftmals mit Moosen bewachsen (lecker!)
  • strahlt buchstäblich Wärme aus

Ein Korksitzbrett lädt Wellensittiche nicht „nur“ zum Knabbern, sondern auch zum Entspannen ein. Je nach Größe des Bretts und Anzahl der Wellensittiche hält ein Korksitzbrett durchschnittlich mehrere Wochen bis einige Monate.

Passendes und sehr günstiges Schredderspielzeug für Wellensittiche sind überdies

  • Pappteller
  • Sonstige Elemente aus (ungebleichtem) Papier
  • Äste mit Blättern und Knospen sowie
  • Grünpflanzen (etwa Katzengras).

Wellensittich-Spielzeug zum Klettern

Ein Wellensittich ist nicht nur begnadeter Flugkünstler, sondern auch enthusiastischer Kletterer. Deshalb wünscht er sich in seinem „Wohnzimmer“ auch die eine oder andere Klettergelegenheit.

Glücklicherweise kommen diesbezüglich einige Spielutensilien in Betracht. Hier eine Übersicht zu klettertauglichem Wellensittich-Spielzeug:

  • Strickleiter
  • Holzleiter
  • Kletternetz
  • Hängebrücke
  • Spiralseil

Wellensittich-Spielzeug zum Schwingen

Eine Reihe der Spielutensilien zum Schreddern oder Klettern ist zugleich auch zum Schwingen geeignet. Dazu gehören beispielsweise Sitzringe aus Weidenzweigen und die bereits erwähnte Hängebrücke.

Auf einem Sitzring aus Weide kann der Wellensittich lustig schwingen und parallel genüsslich schreddern, was das Zeug hält.

Auf einer Hängebrücke kann der Welli mit seinen Füßen entlangspazieren – durch seine Schritte bewegt sich die Brücke hin und her, sodass sich ein kombiniertes Klettern und Schaukeln ergibt.

Apropos Schaukeln: Die größte Attraktion im Bereich des Schwingspielzeugs für Wellensittiche bildet zweifelsohne eine Wellensittich-Schaukel.

Sie existiert in ganz unterschiedlichen Varianten, etwa aus einer Kokosnussschale und Metallketten bestehend oder auch aus einem Stück Holz und einem Sisalseil in DIY-Manier gefertigt.

Außerdem wichtig: freischwingende Äste.

Wellensittich-Spielzeug für Geschickte

Im Grunde genommen zählen auch die meisten Kletter- und Schwingelemente zum Geschicklichkeitsspielzeug. Wir grenzen diese Kategorie allerdings auf Wellensittich-Spielzeug ein, das den Wellensittiche besonders viel Experimentieren und Lernen abverlangt.

Ein typisches Beispiel für Geschicklichkeitsspielzeug ist die Astrolle zum Drehen. Diese ziehst Du über einen Ast. Wenn der Welli die Rolle besteigt, dreht sie sich.

Es ist nicht einfach für den Vogel, das Gleichgewicht zu halten, doch das Spielzeug spornt ihn an, umso mehr, als die Rollen oft ein Glöckchen in sich haben, das erklingt, sobald der Wellensittich seine Füßchen darauf setzt. Und wie Du sicherlich schon weißt, sind die Wellensittiche entzückt von Glockengeräuschen.

Wellensittich-Spielzeug zum Denken

Das Angebot an Intelligenzspielzeug für Wellensittiche wächst stetig. Normalerweise kommt es als „Futterversteck“ daher.

Ob durchsichtige Box oder Holzspielzeug zum Befüllen: Du versteckst Futterleckereien darin und Deine Vögel müssen erst einmal ordentlich grübeln und herumprobieren, bis sie an die Köstlichkeiten gelangen.

Zusammenfassende Übersicht zu Spielzeug für Wellensittiche

Hier noch einmal eine kurze Übersicht zu Wellensittich-Spielzeug, das in keinem Käfig fehlen sollte:

  • Korksitzbrett
  • Holzleiter
  • Kletternetz
  • Hängebrücke
  • Sitzring
  • Wellensittich-Schaukel
  • Freischwingende Äste
  • Astrolle zum Drehen
  • Futterversteckbox

Wellensittich-Spielzeug kaufen oder selber machen?

Wellensittich Spielzeug

Es bleibt Dir überlassen, ob Du das Wellensittich-Spielzeug kaufst oder selber bastelst. Praktischerweise erfordert das Selbermachen in der Regel kaum Werkzeug und auch keinerlei Vorkenntnisse oder Erfahrungen. Selbst eine Wellensittich-Schaukel kannst Du relativ unkompliziert selbst herstellen.

DIY-Ideen für Wellensittich-Spielzeug

So fertigst Du eine Wellensittich-Schaukel:

1. Schritt: Nimm ein angemessen großes Stück Holz, einen Akku-Bohrer und ein langes Sisalseil zur Hand.

Tipp: Den Akku-Bohrer kannst Du Dir auch problemlos im Baumarkt Deines Vertrauens ausleihen.

2. Schritt: Bohre links und rechts jeweils zwei Löcher in den Ast.

3. Schritt: Fädele die Sisalschnur auf beiden Seiten durch die Löcher.

4. Schritt: Verknote die Schnur, um für ausreichend Stabilität zu sorgen.

5. Schritt: Binde die oberen Enden der Wellensittich-Schaukel an den Deckengittern des Vogelkäfigs fest.

Tipp: Du willst eine noch robustere Schaukel für Deine Wellensittiche? Dann arbeitest Du am besten mit Metallketten und Karabinerhaken. Beide Utensilien findest Du ebenfalls im Baumarkt.

Auch ein Kletternetz kannst Du im Handumdrehen selbst anfertigen. Du benötigst nur Sisalseile dafür. Diese knotest Du einfach zu einem Netz zusammen. Achte immer auf möglichst feste Knoten. Zum Schluss befestigst Du das selbst gemachte Kletternetz beispielsweise an einer Sitzstange.

Noch eine kleine Idee: Verwende eine Klopapierrolle als kostenlose Astrolle. Du kannst dieser recht unansehnlichen Pappe natürlich noch etwas Lebensmittelfarbe verleihen. Zudem ist es sinnvoll, in die Rolle einzelne Futterhäppchen zu legen.

Bestimmt sind die Wellensittiche angetan von der Aufgabe, die Snacks durch Geschick und Intelligenz zu erbeuten.

Praktisch: Spielzeug-Set für den Wellensittich kaufen

Hast Du keine Lust oder keine Zeit, Spielzeug für den Wellensittich selbst zu basteln, schaust Du Dich einfach in örtlichen Tierfachgeschäften oder auch in spezialisierten Onlineshops um.

Besonders ansprechend sind Spielzeug-Sets, die mehrere Elemente umfassen, sodass Du Deinen Wellensittiche die so wesentliche Abwechslung bieten kannst.

Wellensittich zeigt sich uninteressiert – was tun?

Immer wieder hört oder liest man von Welli-Haltern, dass ihre Vögel kein oder wenig Interesse an dem ihnen vorgeführten Wellensittich-Spielzeug bekunden. Fragt sich nur, woran das liegen kann. Gemeinhin ist es bloß die Angst vor dem Unbekannten.

Das hilft möglicherweise: Dekoriere das Spielzeug für die Wellensittiche mit frischen Kräutern oder mit Kolbenhirse. Wellensittiche fahren auf diese Zutaten ab und lassen sich demzufolge vielleicht „bestechen“. Häufig besiegt die Gier nämlich die Angst, wenn Du wirkungsvolle Verführungskünste einsetzt.

Prinzipiell gilt: Sei geduldig mit Deinen Wellensittiche. Es ist ganz normal, dass Neues zunächst etwas misstrauisch beäugt wird, ehe die Scheu verblasst und die Neugier zu Mut und Letzterer zum Erkunden und Spielen führt.

Tipp: Manchmal kann ein Wellensittich ein bestimmtes Spielzeug nicht ausstehen, vollkommen egal, was Du probierst. Viele Vögel fürchten sich etwa vor der Farbe Rot. Entferne Wellensittich-Spielzeug, das Deinem Federfreund augenscheinlich missfällt.

Welches Spielzeug ist für Wellensittiche ungeeignet?

Artwidriges „Spielzeug“ im Überblick:

  • Plastikvögel
  • Spiegel
  • Bast

Diese drei Elemente gehören NICHT in den Vogelkäfig.

Plastikvögel werden leider nach wie vor manchmal als „Partnerersatz“ propagiert. Doch inzwischen weiß man, dass die Anwesenheit einer Attrappe nur zu Verhaltensstörungen führt.

Wellensittiche versuchen mit dem Plastikvogel zu interagieren, eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Da der vermeintliche Partner aber auf nichts reagiert (Fütterungsversuche, Paarung), staut sich Frust beim Welli auf – abgesehen davon, dass er körperlich stark in Mitleidenschaft gezogen werden kann (Stichwort Kropfentzündungen).

Ein Spiegel hat ähnliche Auswirkungen. Der Wellensittich erkennt nicht, dass es sich beim sichtbaren Welli um das eigene Ebenbild handelt. Er hält den Sittich für einen anderen Vogel und startet auch hier Kommunikationsversuche, die zum Scheitern verurteilt sind.

Bastschnüre können zur Todesfalle für Wellensittiche werden (Erhängen, Strangulieren).

Hinweis: Generell musst Du darauf achten, Deinen Wellensittichen einzig und allein Spielzeug zu geben, das ungefährlich ist.

Fazit: Spielzeug und Wellensittich – ein perfektes Paar

Wellensittiche brauchen Spielzeug, um glücklich zu sein. Du merkst ihnen die Freude an, wenn Du Deinen Vögeln regelmäßig neue spannende Gegenstände zum Spielen in den Käfig legst.

Doch stelle immer sicher, dass die Spielsachen artgerecht und ungefährlich für Deine Wellensittiche sind.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.