Es ist nicht mehr zu leugnen, der Winter ist in Deutschland angekommen. Als Hundebesitzer bekommt man die Jahreszeiten täglich live und in Farbe mit. Denn das Hundetier möchte nach draußen, egal ob es kalt oder windig ist, Matschwetter oder Glatteis herrscht. Doch wie sagt das alte Sprichwort: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Naja, so ganz können wir das zwar nicht unterschreiben, denn mal ehrlich: Wenn man knöcheltief durch Schneepampe watet, von oben nasskalter Niesel fällt und der Hund einem Matschmonster gleicht, tröstet auch die beste Kleidung nicht mehr wirklich. Allerdings ist es natürlich angenehm, wenn Matsch und Schneeregen nicht sofort die Kleidung durchdringt.

Als Hundebesitzer hat man zudem immer jede Menge Kleinigkeiten dabei: Leine, Leckerli, Bällchen, Kotbeutel, Handy, Schlüssel, Handschuhe usw. Nervig, wenn eine Winterjacke dann nur zwei normale Seitentaschen hat.

Genau dieser Problemchen hat sich die Marke „Good Boy“ angenommen. Sie produziert spezielle Outdoorbekleidung für Hundebesitzer. Mit freundlicher Unterstützung von „Good Boy“ haben wir die Jacke Maribo getestet. Diese und weitere Artikel sind erhältlich bei www.goodboy.de.

Das Modell Good Boy Maribo

Die Damenjacke Maribo ist im Herbst 2016 neu im Sortiment von Good Boy. Sie ist der Nachfolger der beliebten Jacke Monty. Bei der Maribo handelt es sich um eine Winter-Langjacke. Erhältlich ist sie in den Größen 34 – 50 und in den Farben aquamarin, mokka und granit. Die Produktbeschreibung verspricht eine Wasserfestigkeit von 10.000 MM. Der Preis beträgt 149,95 Euro bis 159,95 Euro (je nach Größe).

Schulterklappen für Hundeleine

Ein praktisches Feature: Abklettbare Schulterklappen, um die Leine zu halten.

SONY DSC

So ist die Hundepfeife immer griffbereit: In einer eigenen Tasche, befestigt am Karabinerhaken.

Ein praktischer Zwei-Wege-Reißverschluss macht das Öffnen sowohl von unten als auch von oben möglich.

Auch auf der Innenseite sind Tasche vorhanden.

Eine von zwei Leckerlitaschen. Diese ist leicht am Karabinerhaken zu befestigen. Durch beschichtetes Innenmaterial können hier auch feuchte Leckerli gut transportiert werden.

Der zweite Leckerlibeutel kann mithilfe von Klettverschlüssen in der Jackentasche befestigt werden.

Bündchen an den Ärmeln halten Wind und Kälte ab.

Reflektierende Streifen am Ärmel sorgen für gute Sichtbarkeit auch bei Dämmerung und Dunkelheit.

Das Telefon ist schnell zur Hand, wenn es in der aufknöpfbaren Brusttasche verstaut ist.

Eine durchgehende Tasche auf der Rückseite dient als Aufbewahrung für Frisbee und Co.

Die Kapuze ist mit Knöpfen und einem Reißverschluß befestigt und kann somit auch abgenommen werden.

Die Kapuze kann zum Schutz vor Regen und Schnee ausgeklappt werden. Sehr praktisch für Brillenträger!

Durch eine Kordel kann die Taillenweite reguliert werden.

Unser einziger Kritikpunkt: An mehreren Stellen hängen Fadenenden heraus. Bei einer Jacke dieser Preisklasse würden wir uns eine etwas sorgfältigere Verarbeitung bei solchen Details wünschen.

Unser Fazit:

GoodBoy stellt gut durchdachte Bekleidung für Hundebesitzer her. Man merkt, dass diese Jacke von jemandem entworfen wurde, der tagtäglich mit seinem Hund unterwegs ist. Sicher benötigt nicht jeder Hundebesitzer jedes Feature, aber einiges kann man ja auch zweckentfremden oder eben einfach nicht benützen. Die Jacke hält wirklich schön warm und ist tatsächlich im normalen Alltag wasser- und schmutzabweisend. Leichte Schmutzspuren können einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Die hier gezeigte Farbe aquamarin ist schön kräftig und bringt etwas Farbe in einen tristen Novembertag. Wie bereits gezeigt ist unser einziger Kritikpunkt, dass an mehreren Stellen Faden-Enden heraushängen, was aber mit einer kleinen Schere schnell selbst beseitigt werden kann. Wir geben eine klare Kaufempfehlung für die Jacke Maribo von GoodBoy.

Bewertung:
Bewertungen: 189 Ihre Bewertung: {{rating}}