Zeitaufwand für Reptilien

Lesedauer: 1 Minute Aufrufe 183

Der Zeitaufwand für Reptilien ist relativ gering.

Im Gegensatz zu Hunden, brauchen Reptilien keine Gassi-Runde. Reptilien bewegen sich, wenn sie Lust darauf haben, der Hunger sie plagt, es an ihrem Platz zu ungemütlich wird, oder wenn sie mal wieder einen Ausbruchsversuch starten. Ansonsten bewegen sich Reptilien nicht viel.

Lassen Sie ein Reptil am besten in Ruhe. Sicher wird sich Ihre Schildkröte nicht beschweren, wenn Sie sie mal durch die Wohnung tragen. Aber bedenken Sie, dass Reptilien keine Kuscheltiere sind.

Kontrollieren Sie einfach täglich die Temperatur und das Wasser. Weitere Aktivitäten rund um das Tier beschränken sich auf die Fütterung und die Reinigung des Terrariums. Natürlich sollte man sich regelmäßig mit seinem Haustier beschäftigen und eine Vorliebe für es mitbringen.

Die Fütterung passiert, je nach Art des Reptils, täglich bis einmal die Woche oder sogar noch länger. Eine Schlange kann in gesundem Zustand ohne weiteres auch mal 2 Monate ohne Fütterung aber nicht ohne Wasser auskommen. Für einige Reptilien ist es generell sinnvoll, einmal im Jahr eine Fastenzeit von einigen Wochen einzuplanen.

Wenn Sie also sicherstellen können, daß immer sauberes Wasser zur Verfügung steht und das Klima geregelt ist, dann können Sie getrost mal drei Wochen in den Urlaub fahren, ohne sich um Ihr Tier sorgen zu machen.

Reptilien sind also gut für Leute geeignet, die z.B. lange Arbeiten, oder eigentlich wenig Zeit für ein Haustier haben aber dennoch nicht darauf verzichten wollen.

Allerdings: Vernachlässigen dürfen Sie auch ein Reptil nicht.

Kai Reffler

Experte für Aquaristik & Terraristik

Kai hat zwei Familien: Neben Frau und Kindern hat sich der studierte Biologe der vielfältigen Welt der Reptilien verschrieben. Nach den drei Vogelspinnen zogen ein Chamäleon und zwei Wasserschildkröten bei ihm ein. Als Blogger berichtet er über die umfangreiche Wissenschaft der Haltung von Tieren in Terrarien und Aquarien.

Neben seinen Leidenschaften Biologie und Terraristik, stehen Ausflüge und Reisen mit seinen Kindern an oberster Stelle.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 232 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.