Kaltgepresstes Hundefutter – ist es wirklich die beste Lösung für den geliebten Vierbeiner?

Kaltgepresstes Hundefutter wird immer häufiger aktiv beworben. Doch ist das Hundefutter wirklich das Beste für jeden Hund? Wir haben uns einmal angeschaut, wie Hundefutter kaltgepresst wird und wie die Aussagen der Industrie zu bewerten sind. So kannst Du Dich darauf verlassen, das passende und gesunde Futter für Deinen Hund zu finden. Schließlich liegt Dir die Gesundheit Deines Hundes am Herzen.

Hundefutter kaltgepresst oder extrudiert? Wo liegen die Unterschiede?

Auch wenn wir uns hier mit kaltgepresstem Hundefutter beschäftigen, müssen wir für den Vergleich auch das extrudierte Hundefutter heranführen. Denn nur im direkten Vergleich werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten deutlich. So kannst Du einfacher entscheiden, welches Hundefutter Du Deinem Hund lieber füttern möchtest.

Die Herstellung von extrudiertem Hundefutter im Detail

Extrudiertes Trockenfutter ist der Klassiker auf dem Markt. Die Bestandteile werden getrocknet und anschließend zerkleinert. In einem Extruder werden die Bestandteile durch Schneckenwellen bewegt und mit heißem Dampf geknetet. Die Futtermischung wird so lange bewegt und miteinander verknetet, bis die Konsistenz eines Teiges erreicht wird.

Bei einer Temperatur von rund 120 Grad Celsius wird die Masse anschließend durch Düsen nach außen gedrückt. So lässt sich Futter in den unterschiedlichsten Formen und auch Zusammensetzungen herstellen. Hitze und Dampf helfen beim Verkleben der einzelnen Bestandteile und machen das Trockenfutter somit formstabil.

So wird kaltgepresstes Hundefutter hergestellt[

Kaltgepresstes Hundefutter kommt ohne die zusätzliche Nutzung von Hitze oder Dampf aus. Dafür müssen alle Inhaltsstoffe zu Beginn des Verfahrens sehr fein gemahlen werden. Anschließend werden die Zutaten miteinander vermischt und in eine Trommel eingefüllt.

Innerhalb der Trommel wird der so entstandene Brei durch kleine Öffnungen in der Trommelwand gedrückt, welche die Form des späteren Futters bestimmen. Hierzu wird eine Walze eingesetzt. Diese sorgt für den notwendigen Druck, damit die einzelnen Bestandteile miteinander verkleben und formstabil bleiben. Da kaltgepresstes Hundefutter in der Regel weniger Fett enthält, müssen die Stücke des Futters eine gewisse Mindestgröße nicht unterschreiten, um formstabil zu bleiben.

Mit diesem einfachen Test erkennst Du, ob Hundefutter kaltgepresst ist

Nicht immer bekommt man das gewohnte Futter in der gewünschten Qualität. Du kannst die Qualität von kaltgepresstem Hundefutter allerdings mit einem einfachen Trick überprüfen. Lege ein Stück des Futters in ein Glas mir normalem Trinkwasser. Das Hundefutter sollte sich nach kürzester Zeit auflösen und zu einer Art Sand zerfallen. Dies geschieht auch im Magen des Hundes.

So kann das Futter den Magen-Darm-Trackt leicht und ohne Schwierigkeiten passieren und für eine gute Aufnahme der Nährstoffe sorgen. Zerfällt das Futter nur langsam oder sogar in einzelne Bröckchen, handelt es sich nicht um hochwertiges kaltgepresstes Hundefutter. Und die Qualität spielt hier, wie auch beim BARFEN eine wichtige Rolle.

Vor- und Nachteile von kaltgepresstem Hundefutter

Kaltgepresstes Hundefutter kommt mit etlichen Vorteilen einher, welche natürlich in aller Ruhe betrachtet und eingeordnet werden müssen. Schließlich wollen wir nicht dem ganzen Marketing blind vertrauen, sondern auf die Fakten gucken.


Zunächst einmal ist das kaltgepresste Hundefutter in jedem Fall leichter zu verdauen, da der Magen mit dem sich zersetzenden Brei wenig Arbeit hat. Vor allem bei Hunden mit empfindlichem Magen kann eine Fütterung mit dem kaltgepressten Hundefutter somit Vorteile bieten. Allerdings passiert das Futter den Magen somit auch schneller und gelangt somit schneller in den Darm der Hunde. Dort muss das Futter nun aufgespalten und verwertet werden.

Da die Bestandteile des Futters aufgrund der fehlenden Hitze und des vor allem fehlenden Dampfs schlechter aufgeschlossen werden, muss der Darm deutlich stärker arbeiten, um das kaltgepresste Hundefutter zu verwerten. Dies kann zu Nachteilen führen, sofern Hunde aufgrund von Erkrankungen oder aufgrund von Allergien einen ohnehin nur eingeschränkt arbeitenden Darm besitzen.

Insgesamt ist kaltgepresstes Hundefutter schonender in der Herstellung, sodass in Teilen mehr Nährstoffe erhalten bleiben, was vielen Hunden zum Vorteil gereichen kann. Doch nicht jedes Hundefutter ist kaltgepresst die bessere Wahl. Dies erklärt sich, wenn man sich den Begriff kaltgepresstes Hundefutter einmal genauer anschaut.

Warum der Begriff „kaltgepresstes Hundefutter“ irreführend ist

Kaltgepresstes Hundefutter ist leider dennoch vor allem ein Marketingbegriff. Denn auch wenn sich die Verfahren der Herstellung zwischen den verschiedenen Varianten unterscheiden, so ist das Hundefutter dennoch nicht kaltgepresst. Denn damit die einzelnen Zutaten sich miteinander verbinden, benötigt es Druck. Die Futtermasse wird somit in der Trommel durch die entsprechend geformten Öffnungen gepresst. Bei diesem Vorgang entsteht hoher Druck und somit auch eine hohe Temperatur.

Das bedeutet, dass das kaltgepresste Hundefutter dennoch Temperaturen von mindestens 90 Grad erreicht, was unter anderem auch in VO (EG) 142/2011, Anhang XIII Kapitel II Nr. 3 vorgeschrieben wird. Daher ist das Märchen vom schonenden Verfahren und dem vollständigen Erhalt aller Inhaltsstoffe reines Marketing.

Dies wird auch dadurch verständlich, dass sich das kaltgepresste Hundefutter noch immer lange lagern lässt. Ohne die Einwirkung von Hitze wäre dies nicht möglich, da das Futter ansonsten mit der Zeit schimmeln würde, da nicht alle Bakterien im Futter abgetötet würden. Das Ergebnis wäre ein Futter, welches nur wenige Wochen haltbar ist und danach für den Hund nicht mehr verträglich wäre.

Achte bei jedem Hundefutter auf die Inhaltsstoffe und die Deklarierung

Auch kaltgepresstes Hundefutter kann sich hinsichtlich der Qualität und Zusammensetzung deutlich unterscheiden. Achte daher auf folgende Qualitätsmerkmale, bevor Du Hundefutter kaltgepresst kaufst

  • Made in Germany ist ein wichtiger Faktor. Nicht nur bei der Überwachung der Rohstoffqualität, sondern auch aufgrund kurzer Wege und somit längerer Haltbarkeit
  • Es sollte Rohstoffe in Lebensmittelqualität enthalten. Das bedeutet, dass das enthaltene Fleisch von bester Qualität sein sollte und somit keine Schlachtabfälle oder ähnliche Produkte genutzt werden
  • Die Inhaltsstoffe sollten offen deklariert werden. Also in klaren Prozentangaben und klarer Deklarierung. Da Fleisch vor dem Trocknen einen Wasseranteil von rund 70 Prozent erreicht, sollte der Prozentanteil des Fleisches im getrockneten Zustand angegeben werden. So behältst Du klar den Überblick
  • Achte zudem auf gesunde Kohlenhydratquellen im kaltgepressten Hundefutter. Nach Möglichkeit dabei auf Getreide verzichten, da Getreide bei vielen Hunden Allergien auslösen kann. Gute Kohlenhydratquellen sind Vollkornreis, Hirse oder auch Amaranth
  • Kaltgepresstes Hundefutter sollte immer als Alleinfuttermittel deklariert sein. So kannst Du sicherstellen, dass alle wichtigen Nährstoffe in diesem Hundefutter enthalten sind
  • Beim Hundefutter sollte auf künstliche Zusätze wie Farb- oder Konservierungsstoffe verzichtet werden. Auch Geschmacksverstärker werden nicht benötigt. Eine Vitaminmischung wird für die Haltbarmachung allerdings häufig verwendet und ist nicht problematisch

Kaltgepresstes Hundefutter: Häufig gestellte Fragen

Immer wieder werden von Hundebesitzern viele Fragen zum richtigen Futter für die eigenen Hunde gestellt. Wir versuchen die Fragen immer so gut es geht zu beantworten. Egal ob es um die besten Hundegeschirre fürs Auto oder eben um das kaltgepresste Hundefutter geht. Wir helfen mit unserem Fachwissen.

Kann ich jeden Hund mit kaltgepresstem Hundefutter füttern?

Grundsätzlich ist kaltgepresstes Hundefutter für jeden Hund und jede Rasse geeignet. Allerdings sorgt das Hundefutter für eine stärkere Darmtätigkeit. Hunde mit Darmproblemen oder auch Hunde mit Futtermittelallergien haben häufig eine eher schlecht aufgebaute Darmmuskulatur. Diese müssen also langsam an das Futter herangeführt werden, damit der Darm nicht überlastet wird.


Zudem wird das Futter nicht für Welpen, tragende Hündinnen oder Hunde-Senioren empfohlen. Hier ist extrudiertes Futter besser, da das in seinen Bestandteilen optimal an die Bedürfnisse dieser Gruppen angepasst werden kann.

Ist Hundefutter kaltgepresst ein Alleinfutter für meinen Hund?

Das kommt, wie bei jedem anderen Hundefutter auch, auf die Zusammensetzung des Futters an. Bei hochwertigem kaltgepressten Hundefutter findest Du allerdings alle Inhaltsstoffe vor, die Dein Hund braucht. Achte daher auf die Deklaration der Inhaltsstoffe.

Bei den meisten Futtersorten steht zudem dabei, ob diese als Alleinfutter geeignet sind. In der Regel ist die Balance von Fleisch, Vitaminen und Ballaststoffen so abgestimmt, dass sich das kaltgepresste Hundefutter problemlos als Alleinfutter für Deinen Hund eignet.

Beugt kaltgepresstes Hundefutter Magendrehungen vor?

Hier gibt es unterschiedliche Ansichten, die allerdings nicht wissenschaftlich untersucht wurden. Grundsätzlich zerfällt das kaltgepresste Hundefutter sehr schnell im Magen, sodass dieser nicht viel arbeiten muss. Das kann allerdings im Umkehrschluss auch bedeuten, dass die wichtigen Muskeln am Magen sehr wenig trainiert werden, was zu einer höheren Chance auf Magendrehungen führen kann. Es gibt wissenschaftlich noch keine Untersuchungen, welches Futter am besten gegen Magendrehungen hilft.

Kann ich sofort auf kaltgepresstes Hundefutter umstellen?

Wenn Dein Hund keine Probleme mit Magen oder Darm aufweist, kannst Du problemlos umstellen. Es scheint ratsam, zunächst das Hundefutter mit extrudiertem Hundefutter zu mischen, damit sich der Darm an die stärkere Aktivität nach und nach gewöhnen kann.

Achte bei der Umstellung des Futters auf das Verhalten des Tieres, um Probleme frühzeitig zu erkennen. Denn nicht jeder Hund kommt gleich gut mit den verschiedenen Futtersorten aus. Ist das Hundefutter kaltgepresst, kann der intensivere Duft des Futters den Hund auch zum stärkeren Essen animieren. Daher solltest Du auf das Gewicht des Hundes achten.

Ähnliche Artikel

Kauknochen für den Hund: So findest Du den richtigen für Deinen Vierbeiner

Der Kauknochen ist für den Hund unerlässlich. Zum einen sind Kauartikel ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Halbfeuchtes Hundefutter – das Beste nach selbstgemacht

Tiernahrung selbst herstellen liegt im Trend. Schon heute gibt ... weiterlesen
Lesedauer: 6 Minuten Aufruf 1

Hypoallergenes Hundefutter – Hundefutter für Allergiker

Hypoallergenes Hundefutter eignet sich für Hunde, die unter Futtermittelallergien ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufruf 1

Frostfutter – Artgerechte, vielseitige und leckere Rohnahrung für gesunde Vierbeiner

Wichtigster Inhaltsstoff von Frostfutter ist rohes Fleisch, das in artgerechtem Hundefutter ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Abkühlung gefällig? – Hundeeis für Deinen Vierbeiner

Liebende Hundebesitzer lieben es, ihrem Haustier hin und wieder ... weiterlesen
Lesedauer: 6 Minuten Aufruf 1

Hunde barfen für Anfänger: Natürliche Ernährung für Deinen Vierbeiner

Immer mehr Halterinnen und Halter gehen dazu über, ihre ... weiterlesen
Lesedauer: 8 Minuten Aufruf 1

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitakraft Vogelsand Premium


Wieso Vogelsand im Käfig? Vogelsand sollte unbedingt in Deinem Käfig...

Aquarium LED Beleuchtung


Allgemein Es ist unbedingt wichtig, dass Dein Aquarium über eine...

Classic Aquarium Lampe


Allgemein Es ist unbedingt wichtig, dass Dein Aquarium über eine...

JOYELF Foam Hundekorb


Allgemeines Adena bietet sowohl im Bereich Farbauswahl als auch in...

Bunny Kauspielzeug


Allgemeines Es ist wichtig, dass Du für Deine Kleintiere das...

Sanfte Katzenbürste


Allgemeines Für Deine Katze ist es wichtig, dass Du sie...

FEANDREA Hundekäfig


Allgemeines In einem Hundekäfig kannst Du Deinen Hund einschließen und...

PAWZ Road Katzentunnel


Allgemeines über den Katzentunnel Ein Katzentunnel ist eine super Erfindung...

Zoo Med Naturalistische Terrarium

Produktbeschreibung Der Zoo Med NT1 Modell hat eine elegante Optik....

Lionto Weidenkorb


Allgemein Braucht Deine Katze einmal Ruhe und möchte sich ausruhen,...

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!