Wie verhalten sich Kinder bei Hunden

Lesedauer: 1 Minute Aufrufe 131

Es wäre doch schön, wenn ihre Kinder ein friedliches Leben mit Hunden erleben könnten. Sie spielen, toben und kuscheln mit den Hunden. Es gibt große und kleine Hunde, aber den Kindern ist das egal. Sie können das alles ihren Kindern ganz leicht beibringen.

 

Die Kinder sollten erstmal lernen, wie man Hunde führt. Wenn die Hunde auf der Wiese schnüffeln, dann nicht wegziehen! Sie brauchen nämlich einen Platz für ihr Geschäft. Doch wenn sie an Müll schnuppern, kann das sehr schlimme Auswirkungen haben. Deshalb können die Kinder in diesen Momenten ausnahmsweise die Leine straff stellen und ziehen. Bitte niemals ihr Kind (zumindest Hund) ohne Begleitung zunah an die Straße lassen, sonst  macht es “ Boom “ und das Kind, Hund oder beide sind weg. Kommen wir zu den wichtigen Regeln beim spazieren gehen. Wenn sie sehen das ihr Kind auf einen fremden Hund zurennt, dann rufen sie es zurück, Denn es wurden schon viele gebissen.

Maren Kappel

Expertin für Hunde & Katzen

Maren trifft man immer nur im Vierer-Pack an: Mit ihrem süßen Mini-Leoparden "Sahara" und ihren zwei verspielten Hunden "Mars" und "Jupiter" joggt Maren gerne durch die Stadtwälder Freiburgs. Hier kann die leidenschaftliche Tiernärrin prima den Kopf freibekommen und Ideen für neue Blog-Artikel sammeln.

Seit zehn Jahren schreibt Maren schon über das Leben mit Hunden und Katzen. Auf die Idee, zu bloggen, kam sie durch ihren Freundeskreis. Dort ist sie nämlich als Tierexpertin oder auch "Miezen-Maren" bekannt.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 98 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.