fbpx

Katzenzubehör: Die besten Tipps

Das Wichtigste in Kürze

Was brauchen Katzen?

Sie benötigen Futter, ein sicheres Zuhause und geeignetes Spielzeug für ihre Entwicklung. Eine Liste mit Katzenzubehör findest Du hier…

Welche Dinge braucht man für eine Katze?

Grundlegend sind Futter, Katzentoilette, Kratzbaum, Schlafplatz und Spielzeug.

Wie teuer ist eine Katze im Monat?

Die Kosten können variieren, liegen jedoch im Durchschnitt zwischen 30 und 50 Euro. Weitere Infos…

Katzen sind wundervolle Begleiter, die neben Liebe und Aufmerksamkeit auch spezielles Katzenzubehör benötigen. In diesem Artikel erfährst Du, was eine Katze zum Leben braucht und welches Zubehör, Du ihr besorgen solltest.

Grundausstattung für Katzen: Was gehört dazu?

Bevor Deine neue Katze bei Dir einzieht, solltest Du sicherstellen, dass Du über die nötige Erstausstattung verfügst. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Dinge:

Die Katzentoilette ist wahrscheinlich das wichtigste Zubehör für Deine neue Katze. Es gibt sie in vielen Formen und Größen, von einfachen Schalen bis hin zu hochmodernen selbstreinigenden Systemen. Die Wahl der richtigen Katzentoilette hängt von Deinen Vorlieben und denen Deiner Katze ab. Neben der Toilette selbst ist auch die Wahl der Katzenstreu wichtig. Katzenstreu gibt es in verschiedenen Varianten, z. B. klumpend, nicht klumpend oder biologisch abbaubar, was die Geruchsbildung minimiert und die Reinigung erleichtert.

Futter- und Wassernäpfe sind weitere Grundelemente der Katzenausstattung. Sie müssen sicher und stabil sein, damit sie nicht umkippen. Materialien wie Keramik oder Edelstahl sind nicht nur robust, sondern auch leicht zu reinigen, was die Hygiene verbessert. Es gibt auch spezielle Futternäpfe, zum Beispiel „Slow Feeder“, die der Katze helfen, langsamer zu fressen und so die Verdauung zu fördern.

Ein Kratzbaum ist für jede Katze unverzichtbar. Er erfüllt mehrere Funktionen: Krallenpflege, Bewegung und als Rückzugsort. Der Kratzbaum sollte zur Größe und zum Aktivitätsniveau Deiner Katze passen. Spielzeug ist ebenfalls wichtig, um Deine Katze körperlich und geistig zu stimulieren. Es gibt einfaches Spielzeug wie Bälle und Mäuse, aber auch komplexeres, interaktives Spielzeug, das den Jagdinstinkt Deiner Katze anregt und sie beschäftigt.

AngebotBestseller Nr. 1
Karlie 51740 Katzentoilette Smart Cat L: 52 cm B: 39 cm H: 41 cm grau
Karlie 51740 Katzentoilette Smart Cat L: 52 cm B: 39 cm H: 41 cm grau
Bietet der Katze einen ungestörten Platz; Gerüche und Streu bleiben in der Toilette; Einfache Reinigung
14,79 EUR

Ernährung und Gesundheit

Eine gute Ernährung und regelmäßige Gesundheitsvorsorge sind entscheidend für das Wohlbefinden Deiner Katze.

Das richtige Futter: Die Ernährung sollte auf das Alter, den Gesundheitszustand und die Aktivität Deiner Katze abgestimmt sein. Spezielles Kätzchenfutter unterstützt das Wachstum, während erwachsene Katzen eine ausgewogene Diät benötigen. Für Senioren gibt es Futter mit weniger Kalorien und leicht verdaulichen Inhaltsstoffen. Eine Kombination aus Nass- und Trockenfutter hilft, die Vorteile beider Futterarten zu nutzen, wobei Nassfutter besonders gut für die Flüssigkeitsaufnahme ist.

Gesundheitsvorsorge: Regelmäßige Tierarztbesuche, inklusive Impfungen und Entwurmungen, sind unverzichtbar. Zusätzlich solltest Du auf die Parasitenkontrolle und Zahnpflege achten. Spezielle Zahnpflege-Snacks und -Instrumente helfen dabei, Zahnprobleme zu vermeiden.

Fütterungstipps: Feste Fütterungszeiten fördern eine gute Verdauung und helfen, Übergewicht zu verhindern. Stelle das Futter an einem ruhigen Ort auf, um Deiner Katze eine ungestörte Mahlzeit zu ermöglichen.

Futtersorten im Überblick

FuttersorteLebensphaseBeschreibungVorteileHinweise
KätzchenfutterKätzchenHochkalorisches, nährstoffreiches Futter zur Unterstützung des Wachstums.Fördert Wachstum und Entwicklung.Speziell für Kätzchen unter einem Jahr geeignet.
Adult-KatzenfutterAusgewachsenAusgewogenes Futter für die tägliche Ernährung erwachsener Katzen.Unterstützt ein gesundes Gewicht und Energielevel.Für Katzen von 1 bis 7 Jahren.
Senior-KatzenfutterÄltere KatzenKalorienreduziert, mit leicht verdaulichen Zutaten.Unterstützt die Gesundheit im Alter.Für Katzen ab 7 Jahren, angepasst an geringere Aktivität.
NassfutterAlle AltersgruppenFlüssigkeitsreich, oft schmackhafter und leichter zu kauen.Unterstützt die Hydratation und ist zahnschonend.Sollte mit Trockenfutter kombiniert werden, für eine ausgewogene Ernährung.
TrockenfutterAlle AltersgruppenPraktisch, unterstützt die Zahnpflege durch abreibende Wirkung.Gut für die Zahngesundheit, einfache Lagerung.Sollte mit Nassfutter kombiniert werden, um eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu gewährleisten.
Diese Tabelle bietet einen schnellen Überblick über die gängigen Futtersorten und kann Dir helfen, die richtige Wahl für Deine Katze zu treffen, abhängig von ihren spezifischen Bedürfnissen und ihrer Lebensphase.

Exkurs: Bist Du bereit für eine Katze?

Bevor Du eine Katze bei Dir aufnimmst, solltest Du Dir gut überlegen, ob Du der Verantwortung gewachsen bist. Überprüfe, ob Du genügend Zeit für die tägliche Pflege wie Füttern, Spielen und Saubermachen hast, denn Katzen brauchen langfristige Zuwendung, oft über 15 Jahre.

Deine Wohnsituation muss katzenfreundlich sein: Achte darauf, dass Deine Wohnung sicher ist, genügend Platz bietet und Haustiere erlaubt sind. Auch finanziell solltest Du auf Kosten vorbereitet sein, die von regelmäßigen Tierarztbesuchen bis zu unvorhergesehenen Notfällen reichen können.

Katzenmensch

Im Volksmund unterscheidet man oft zwischen „Katzenmenschen“ und „Hundemenschen“. Diese Unterscheidung basiert auf der Präferenz für Katzen oder Hunde als Haustiere. Katzenmenschen schätzen häufig die Unabhängigkeit und das zurückhaltende Wesen von Katzen, während Hundemenschen die gesellige und aktive Natur von Hunden bevorzugen. Diese Präferenzen können Einblicke in die Persönlichkeit und den Lebensstil einer Person geben.

Berücksichtige auch Deine Familiensituation: Sind Allergien bekannt oder gibt es andere Haustiere? Denke auch an die Interaktion zwischen der Katze und kleinen Kindern im Haushalt.

Diese Überlegungen helfen Dir zu entscheiden, ob Du einer Katze das Zuhause und die Lebensbedingungen bieten kannst, die sie braucht.

Spiel und Unterhaltung

katzenzubehoer
Katzen sollten genug Beschäftigungsmöglichkeiten haben.

Spielerische Beschäftigung ist ein wichtiger Aspekt im Leben einer Katze, um Langeweile zu vermeiden und ihre natürlichen Instinkte zu fördern. Hier sind einige Schlüsselkomponenten, um Deiner Katze eine anregende Umgebung zu bieten:

Interaktives Spielzeug kann eine gute Möglichkeit sein, die Katze geistig und körperlich zu fordern. Spielzeug, das die Aufmerksamkeit der Katze auf sich zieht und sie zur Bewegung anregt, wie z. B. Laserpointer, motorisierte Bälle und interaktive Futterpuzzles, sind ideal, um den Jagdinstinkt anzuregen. Diese Spielzeuge fördern die Beweglichkeit und schärfen die Sinne, indem sie das natürliche Jagd- und Erkundungsverhalten nachahmen.

Auch einfachere klassische Spielzeuge wie Stoffmäuse, Federspielzeug und kleine Bälle können stundenlangen Spielspaß bieten. Diese Art von Spielzeug ermöglicht es Katzen, ihre Fang- und Tötungsfähigkeiten zu trainieren, was besonders für Katzen in Innenräumen wichtig ist, um ihren natürlichen Instinkten zu folgen.

Tipp: Aus ganz einfachen Haushaltsgegenständen wie Papprollen, leeren Schachteln oder Schnüren kann man spannendes Spielzeug machen. Ein Stück Schnur, das an einem Stock befestigt wird, kann z. B. für eine interaktive Jagd verwendet werden.

Sofern es die Umgebung zulässt und es sicher ist, kann die Erkundung der Außenwelt eine faszinierende Bereicherung für das Leben Deiner Katze sein. Sicherheitsgeschirre und -leinen geben Katzen die Freiheit, die Welt draußen zu erkunden, ohne dass sie weglaufen oder in gefährliche Situationen geraten.

Zusätzlich zur aktiven Beschäftigung brauchen Katzen auch Orte, an die sie sich zurückziehen können, um das Geschehen in ihrer Umgebung zu beobachten. Erhöhte Liegeplätze oder Fensterplätze, von denen aus sie alles überblicken können, sind für Katzen sehr attraktiv. Sie bieten nicht nur einen sicheren Platz zum Ausruhen, sondern auch die Möglichkeit, sich geistig zu beschäftigen und die Welt um sich herum zu beobachten.

Durch die Kombination verschiedener Spiel- und Ruhemöglichkeiten schaffst Du eine Umgebung, die die körperliche und geistige Gesundheit Deiner Katze fördert. So bleibt Deine Katze aktiv, gesund und glücklich.

Pflege und Komfort

Die Pflege und der Komfort Deiner Katze sind entscheidend für ihr Wohlbefinden. Gemütliche Schlafplätze wie weiche Betten in ruhigen Ecken, Hängematten an Fenstern für Sonnenbäder und Kuschelhöhlen bieten Rückzugsorte und Sicherheit, ideal für schüchterne Katzen. Bei der Pflege solltest Du regelmäßig Bürsten und Kämme verwenden, um das Fell frei von Verfilzungen zu halten, und Krallenschneider einsetzen, um die Krallen auf einer gesunden Länge zu halten. Speziell abgestimmte Pflegeprodukte unterstützen die Hautgesundheit Deiner Katze.

Zusätzlich ist es wichtig, ruhige Ecken als sichere Rückzugsorte zu schaffen und erhöhte Liegeflächen wie Kletterbäume zu bieten, die nicht nur einen Überblick ermöglichen, sondern auch ein Gefühl von Sicherheit vermitteln. Kratzbäume und Sisalseile fördern das natürliche Kratzbedürfnis und bieten gleichzeitig eine Möglichkeit zum aktiven Spiel. Diese Maßnahmen sorgen dafür, dass sich Deine Katze sowohl körperlich als auch emotional wohlfühlt und tragen zu ihrer Lebensqualität bei.

Katzenzubehör – kurz und kompakt

  • Katzentoilette: Wähle eine passende Größe und Form für Deine Katze.
  • Katzenstreu: Entscheide Dich für klumpendes, nicht klumpendes oder biologisch abbaubares Streu.
  • Futter- und Wassernäpfe: Vorzugsweise aus Keramik oder Edelstahl für einfache Reinigung.
  • Kratzbaum: Wichtig für Krallenpflege und als Spiel- und Ruheplatz.
  • Schlafplatz: Weiches Bett oder Kuschelhöhle in einer ruhigen Ecke.
  • Spielzeug: Eine Auswahl an interaktiven Spielzeugen, Bällen und Plüschtieren.

Hinweis: Stelle sicher, dass alle Spielzeuge und Zubehörteile, die Du für Deine Katze auswählst, sicher und frei von kleinen, verschluckbaren Teilen sind. Katzen sind neugierig und könnten Teile, die sich leicht lösen lassen, verschlucken, was zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

  • Pflegezubehör: Bürsten, Kämme und Krallenschneider.
  • Sicherheitsgeschirr und Leine: Für sichere Ausflüge ins Freie.
  • Transportbox: Für sichere Fahrten zum Tierarzt oder auf Reisen.
  • Gesundheitsprodukte: Parasitenschutz und spezielle Pflegeprodukte.
  • Futter: Abgestimmt auf Alter, Gesundheitszustand und Vorlieben Deiner Katze.

Diese Checkliste hilft Dir, das notwendige Zubehör für Deine Katze bereitzuhalten und sicherzustellen, dass es ihr an nichts fehlt.

Haben ist besser als brauchen

Die richtige Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem glücklichen Katzenleben. Indem du das richtige Katzenzubehör auswählst und die Bedürfnisse deiner Katze berücksichtigst, sorgst du dafür, dass sie alles hat, was sie braucht, bevor sie es braucht. Das fördert nicht nur ihr Wohlbefinden, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Dir und Deiner Katze.

Ebenso wichtig ist die Selbstreflexion über Deine eigene Bereitschaft, eine Katze aufzunehmen. Überlege Dir gut, ob Du zeitlich, finanziell und in Bezug auf Deine Wohn- und Familiensituation in der Lage bist, einer Katze ein dauerhaftes Zuhause zu bieten.

Quellen

Ähnliche Artikel

Wie lange können Katzen alleine bleiben? Tipps für eine gute Katze

Das Wichtigste in Kürze Kann man eine Katze drei ... weiterlesen
Lesedauer: 6 Minuten Aufruf 1

Katze will raus, darf aber nicht: Wie Du Deiner Samtpfote helfen kannst

Das Wichtigste in Kürze Was ist zu tun, wenn ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufruf 1

Wie viele Katzen gibt es auf der Welt?

Du hast Dich sicherlich schon einmal gefragt, wie viele ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Deine Katze schreit nachts? Das kann ernste Gründe haben!

Als Katzenbesitzer blutet dir das Herz, wenn deine Katze ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Deine Katze schnappt nach dir – hast du was falsch gemacht?

Es kann schon mal vorkommen, dass deine Katze nach ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Die Körpersprache der Katze: ist sie einfach nur missverstanden?

Die Körpersprache einer Katze ist wichtig, um ein harmonisches ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simply Maison M Hundekäfig


Beim Simply Maison Hundekäfig handelt es sich um einen hochwertigen...

EUGAD Kaninchenstall


EUGAD 0034HT Kaninchenstall – Hygiene, Freiluft und Komfort in einem...

vidaXL Kratztonne


Allgemeines über die Kratztonne Eine Kratztonne eignet sich, wie der...

Lionto Weidenkorb


Allgemein Ein schöner Katzenkorb hat mehrere Funktionen. Zum einen eignet...

Trixie Schutznetz


Allgemeines über das Trixie Schutznetz Dieses Netz eignet sich für sowohl...

Pawhut Hamsterkäfig


Allgemein Hamster sind tolle kleine Haustiere und eignen sich für...

Vitakraft Vogelsand Premium


Wieso Vogelsand im Käfig? Vogelsand sollte unbedingt in Deinem Käfig...

PAWZ Road Katzentunnel


Allgemeines über den Katzentunnel Ein Katzentunnel ist eine super Erfindung...

Rabbitgoo Kratzbaum mit Hängematte

Allgemein Katzen lieben es zu kratzen. Sie brauchen etwas woran...

Fluval Tronic Aquarienheizer


Diese Fluval Aquarium Heizung ist für Becken von rund 200...

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!