fbpx

Labradoodle, Retromops & Co. – Mischlingshunde vereinen das Beste ihrer Eltern

Viele Hundefreunde entscheiden sich für einen Mischlingshund. Mittlerweile existieren nicht nur zufällige sondern auch gezielte Züchtungen – die Hybridhunde. Dieser Kategorie gehören unter anderem Labradoodle, Cavapoo und Retromops an. Wie stellen Dir beliebte Hybridhunde vor und erklären den Unterschied zwischen den Kategorien „Mischlingshunde“ und „Hybridhunde“.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Mischlingshund und einem Hybridhund?

Beide Varianten sind Mischlingshunde, da sie keiner reinrassigen Zucht angehören. Hybridhunde sind zugleich eine Unterkategorie der Mischlingshunde. Reinrassige Zucht bedeutet, dass beispielsweise zwei Schäferhunde miteinander verpaart werden. 

Mischlingshunde entstehen meist zufällig. Hierbei können sich die Hunde der freien Liebe hingeben und es entstehen Welpen, die wie kleine Überraschungspakete ihre eigenen Charaktereigenschaften und ihr eigenes Aussehen haben. Nicht selten sehen alle Hunde aus einem Wurf unterschiedlich aus.

Bei einem Mix können auch die Eltern bereits Mischlingshunde sein. Auf diese Weise haben Mischlingshunde nicht nur die Eigenschaften von zwei verschiedenen Hunderassen sondern von einer Vielzahl unterschiedlicher Rassen. Die Vielfalt an Hunden ist nahezu unbegrenzt groß.

Hybridhunde als gezielte Züchtung

Hybridhunde stammen ebenfalls nicht aus einer reinrassigen Zucht. Jedoch greift hier der Mensch gezielt in die Paarung mit einem bestimmten Ziel ein. Der wohl bekannteste Hybrid ist der Labradoodle. Nicht nur der Name hört sich spannend an, die Hunde dieser Verpaarung sind meist lustige und freundliche Hunde. Kein Wunder, denn ihre Eltern wurden gezielt ausgewählt. Für den Labradoodle wurden absichtlich Labrador Retriever und Pudel gemischt. Bei einem Hybridhund sind die Eltern stets reinrassige Hunde und jeder Welpe wiederum hat stets zwei reinrassige Eltern.

Eine neue Rasse bahnt sich ihren Weg

Der große Erfolg des Labradoodles brachte die Züchter aber soweit, dass sie sogar mit dem Labradoodle weiterzüchteten und ihn mit anderen Labradoodle Elternteilen verpaarten. Die Züchter verfolgen mit dem Labradoodle das Ziel, aus den beiden reinrassigen Eltern das beste beider Rassen an die Welpen weiterzugeben. Somit konnte ein Hund kreiert werden, der sich optimal als Blindenführhund eignet. Hierzu wird der Labrador Retriever gerne eingesetzt. Obendrein haart der Hund nicht, sondern muss regelmäßig zum Hundefrisör (auch Groomer genannt). Damit ist der Labradoodle ein allergikerfreundlicher Blindenführhund geworden.

Die Eigenschaften vom Labradoodle

Der Labradoodle ist ein kluger Familienhund, der zudem noch sozial und gelehrig ist. Die große Farbvielfalt hält für jeden Liebhaber einen Labradoodles bereit. Es gibt ihn in diversen Farben von Schwarz, Braun, Cremeweiß bis hin zu Goldblond. Alle Hunde haben ein krauses oder gelocktes Fell. Auffallend ist der typische Teddy-Look, den seine Fans lieben. Ausgehend von dem Elternpaar kann die Größe des Hundes stark variieren.

Pudel sind beliebte Hunde für Kreuzungen – aber nicht die einzigen

Cavapoo

Da Pudel nicht haaren, sind sie beliebte Kreuzungspartner für eine Reihe von Hybridhunden. Die Namensgebung der Hybridhunde ist generell eine eigenwillige Mischung aus den Rassenamen der reinrassigen Eltern. So entstand beispielsweise der Cavapoo. Hier waren der Cavalier King Charles Spaniel und der Pudel die Elterntiere. Auch sie gibt es in unterschiedlichen Farbtönen. Ihr Fell ist leicht gelockt und angenehm weich. Durch den rundlichen Kopf und die vom Pudel bekannten Locken überzeugen sie mit einem niedlichem Äußeren. Sie sind fröhlich, intelligent und lebhaft. Ihr Fell bedarf mehrmals die Woche der Pflege.

Schnoodle

Ein Mix aus Schnauzer und Pudel ist der Schnoodle. Die eigenartige Schreibweise des Namens Pudel ist das Ergebnis des Wortes Poodle, dies ist die englische Schreibweise für Pudel. Der Schnoodle ist ein guter Familienhund. Er ist wachsam und klug. Sie haben eine Widerristhöhe von 30 bis zu 60 cm. Ist die Pudellinie ausschlaggebend für das Haarkleid, haben sie weiches und angenehmes Fell. Hat der Schnauzer das Fell vererbt ist es drahtig. Im Charakter vereinen sie die Aufgeschlossenheit, die die Besitzer eines Pudels zu schätzen wissen, sowie die Aktivität und Robustheit des Schnauzers.

Retromops

Der Retromops ist mit einer Verbesserung der Lebensqualität gesegnet. Die Eltern sind der Mops und der Parson Russel Terrier. Die längere Schnauze erweist sich als eine große Hilfe für den Mops, der sonst unter Atemproblemen leidet. Durch diese Verpaarung hat der Retromops keine Atemprobleme, dies trägt deutlich zu einer besseren Lebensqualität bei. Retromöpse sind gesünder und bewegungsfreudiger als die reinrassigen Möpse. Ihre guten Eigenschaften wie die Anhänglichkeit und ihr Intelligenz sind dem Retromops vererbt worden. Ferner haben sie kleinere Augen und keine Hautfalten im Stirnbereich.

Puggles

Die Puggles sind ein weiterer Versuch, einen gesünderen mopsähnlichen Hund zu erhalten. Es ist eine Mischung aus Mops und Beagle. Als Begleithund sind sie aufgeweckte und menschenbezogene liebe Hunde. Ihre Größe und Fellfarbe kann bei diesem Mix nicht vorher bestimmt werden und variieren. Unter ihnen gibt es aktive Hunde die eher dem Beagle ähneln und ruhige Hunde die dem Wesen des Mopses gleichen.

FAQ

Welche Vorteile hat der Kauf von einem reinrassigen Hund?

Wenn Du Dich für einen reinrassigen Hund vom Züchter entscheidest, dann weist Du genau, wer seine Eltern sind. Du informierst Dich über die Eigenschaft der Rasse und kannst mit großer Sicherheit die Eigenschaften des ausgewählten Hundes ableiten. Doch beachte: Jeder Hund ist stets individuell und einzigartig.

Welche Vorteile hat der Kauf von Mischlingshunden?

Mischlingshunde (keine Hybridhunde) sind meistens günstiger als reinrassige Hunde. Du erhältst einzigartige und spannende Hunde in den unterschiedlichsten Varianten.

Welches Hundefutter benötigen Mischlingshunde?

Für die Auswahl vom Hundefutter sind vor allem das Alter und das Gewicht des Tieres relevant.

Ähnliche Artikel

Abschied nehmen – den Hund einschläfern lassen

Die Entscheidung, ob und wann der eigene Hund eingeschläfert ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Diagnose und Behandlung von Blasenentzündungen bei Hunden

Wenn dein Hund plötzlich sehr häufig Urin absetzen muss ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufruf 1

Herzwurmbefall bei Hunden – Das ist zu tun

Da der Herzwurm zumeist im Mittelmeerraum vorkommt, fällt er ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Histiozytom bei Hunden – Diagnose und Behandlung

Fällt Dir bei den täglichen Streicheleinheiten Deines Hundes eine ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Beißkraft von Hunden: Diese Rassen beißen am stärksten zu

Beißkraft von Hunden in der Übersicht: Kangale haben eine ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Heilerde – Das Wundermittel für Hunde

Heilerde ist als Naturheilmittel beim Menschen schon lange bekannt. ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufruf 1

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simply Maison M Hundekäfig


Beim Simply Maison Hundekäfig handelt es sich um einen hochwertigen...

EUGAD Kaninchenstall


EUGAD 0034HT Kaninchenstall – Hygiene, Freiluft und Komfort in einem...

vidaXL Kratztonne


Allgemeines über die Kratztonne Eine Kratztonne eignet sich, wie der...

Lionto Weidenkorb


Allgemein Ein schöner Katzenkorb hat mehrere Funktionen. Zum einen eignet...

Trixie Schutznetz


Allgemeines über das Trixie Schutznetz Dieses Netz eignet sich für sowohl...

Pawhut Hamsterkäfig


Allgemein Hamster sind tolle kleine Haustiere und eignen sich für...

Vitakraft Vogelsand Premium


Wieso Vogelsand im Käfig? Vogelsand sollte unbedingt in Deinem Käfig...

PAWZ Road Katzentunnel


Allgemeines über den Katzentunnel Ein Katzentunnel ist eine super Erfindung...

Rabbitgoo Kratzbaum mit Hängematte

Allgemein Katzen lieben es zu kratzen. Sie brauchen etwas woran...

Fluval Tronic Aquarienheizer


Diese Fluval Aquarium Heizung ist für Becken von rund 200...

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!