Startseite » Hunde » Stupsnase mit süßen Knopfaugen – Dein bester Freund der Mops

Stupsnase mit süßen Knopfaugen – Dein bester Freund der Mops

Du bist schon länger auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter und hast eine Schwäche für süße Stupsnasen und Kulleraugen? Dann ist Dir bestimmt schon einmal der allseits beliebte Mops in den Sinn gekommen! Aber wie sieht es mit der richtigen Pflege aus? Sind Möpse überhaupt für Hunde-Anfänger geeignet? Und wie viel kostet mich eine Anschaffung eigentlich? Alle das und noch viele weitere Fragen beantworten wir Dir in diesem Artikel!

Aussehen & allgemeine Infos

Mit ihrem lieblichen Gesicht, den süßen Schlapp-Öhrchen und ihrer kleinen Körpergröße lassen Möpse reihenweise Herzen schmelzen. Aber aufgepasst! Mops ist nicht gleich Mops. Rheinrassige Möpse gibt es in vier verschiedenen Farben: Schwarz, Grau, Hellbraun oder Apricot. Möpsen gehören zu den Kurzhaarhunden. Außerdem ist ihr Fell dicht und glatt, was die Fellpflege enorm vereinfacht. Jedoch verlieren Möpse im Sommer ihr überschüssiges Fell, was zu einer Menge Arbeit für das Herrchen führt. Besonders zeichnet sich der Mops ebenfalls durch seine dunklen, großen Kulleraugen aus. Möpse haben den Hundeblick zum dahinschmelzen praktisch erfunden! Das Gewicht eines Mops hängt von seiner Körpergröße ab, bewegt sich jedoch meist zwischen 6-8 Kilogramm. Da Möpse von Natur aus zu den etwas kräftigeren Hunderassen gehören, sollte besonders bei ihrem muskulöse Körperbau darauf geachtet werden, dass kein Übergewicht entsteht. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt bei einem Mops etwa zwischen 12-15 Jahre.

Charaktereigenschaften

Der Mops hat seine Wurzeln in China und gilt als ein Gesellschaftshund. Das spricht für sich! Möpse sind extrem liebenswerte und freundliche Hunde. Sie sind menschenlieb und auch für Familien mit Kindern bestens geeignet. Aggressives bellen und beißen? Fehlanzeige! Möpse neigen keineswegs zu bösartigem Verhalten, sondern sind, ganz im Gegenteil, super zutraulich und kuschelbedürftig! Auch Anfänger-Herrchen sind mit Möpsen gut bedient! Dank ihres umgänglichen Charakters passen Möpse sich schnell an Tagesabläufe an und sind einfach zu erziehen. Die kleinen Vierbeiner lieben es, täglich mehrere Spaziergänge zu unternehmen sowie zu Toben in der freien Natur zu spielen, aber keinen Stress! Lange Wanderungen und Läufe sind eher nichts für den Mops, das kann ihm dann schon einmal zu viel werden.

Anschaffungs- und monatliche Kosten

Ein reinrassiger Mopswelpe liegt je nach Züchter preislich bei ca. 1.000-3.000 Euro. Bei dem Kauf sollte streng darauf geachtet werden, dass es sich um seriöse Züchter handelt. Vergewissere Dich im ideal Fall und besuche Deinen neuen Schatz vorerst ein paar mal vor Ort. So kannst Du nicht nur Deinen Hund im Vorfeld besser kennenlernen, sondern hast ebenfalls die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Auch die monatlich anfallenden Kosten eines Hundes sollte man nicht unterschätzen. Ob Futter, Ausstattung, Versicherungen oder ärztliche EingriffeInformiere Dich im Vorhinein gründlich über anfallende Kosten um bösen Überraschungen vorzubeugen.

Typische Krankheitsbilder & Überzüchtung

Die putzige Flachnase der bulligen Vierbeiner ist Fluch und Segen zugleich. Die über Generationen flach gezüchtete Nase der Tiere ist der Grund für eine Verformung der Atemwege, was eine schlechte Luftzufuhr stark begünstigt. Dies zeichnet sich außerdem durch laute Schnarch-Geräusche beim Tier aus. Viele Möpse haben ebenfalls mit Augen- und Ohrenentzündungen, Bandscheibenvorfällen sowie Magen-Darm-Erkrankungen zu kämpfen. Während der warmen Jahreszeiten solltest Du ein besonders wachsames Auge auf Deinen kleinen Racker haben, da Möpse sehr Hitze-empfindlich sind.

Worauf Du achten solltest

Leider existiert auch heutzutage noch die Problematik des illegalen Welpen Handels unter dem viele Tiere leiden. Um sicher zu gehen, dass es sich bei dem Züchter Deines Mopses um eine verantwortungsbewusste und seriöse Quelle handelt, solltest Du vor Deinem Kauf einiges beachten:

  • Besuche Deinen Welpen vor einem Kauf beim Züchter vor Ort.
  • Hole Dir ausreichend Informationen über den Welpen sowie seine Vorfahren ein.
  • Seriöse Züchter arbeiten transparent und beantworten dir gerne offene Fragen.
  • Höre auf Dein Bauchgefühl: Wirken die Tiere gesund und lebensfroh?
  • Achte auf einen angemessenen Preis und lass Dich nicht von günstigen Angeboten locken.
  • Die Welpen wurden nicht zu früh von ihrer Mutter getrennt.
  • Es liegt der aktuelle Status über den Gesundheitszustand des Tieres sowie ein Impfpass vor.
  • Der Kauf des Tieres wird im Idealfall schriftlich festgehalten.

Alles in allem

Möpse sind zuckersüße Lebewesen von Außen als auch von Innen. Ihr niedliches Auftreten sowie ihr goldiger Charakter macht sie nicht umsonst zu einer der wahrscheinlich beliebtesten Hunderassen. Wenn Du darüber nachdenkst, Dir einen Mops anzuschaffen, gibt es jedoch einige Punkte, die Du beachten solltest. Möpse, gerade junge Welpen, brauchen eine Menge Aufmerksamkeit und müssen richtig erzogen werden. Egal ob Gassi gehen, Spielen oder Arztbesuche – Ein Tier braucht viel Zuwendung und hält Dich ordentlich auf trapp! Auch finanziell sind Möpse in der Anschaffung als auch in der Haltung nicht gerade günstig. Überlege dir im Vorfeld gut, ob Du den anfallenden Kosten gewachsen bist. Da Möpse leider besonders anfällig für bestimmte Krankheiten sind, solltest Du mögliche Arztkosten im Vorfeld mit einplanen. Möpse sind soziale Lebewesen und verstehen sich mit so gut wie jedem, auch Kinder haben einen Platz in ihrem Herzen. Möpse sind dementsprechend ideal als Familienhunde geeignet und ermöglichen Deinen Kindern zu lernen, wie es ist, Verantwortung für ein Tier zu übernehmen. Auch für ältere Leute mit viel Zeit sind Möpse eine gute Wahl! Möpse lieben es, mit ihren Herrchen Zeit zu verbringen, sind aber nicht besonders wild auf lange und anstrengende Wanderungen. Perfekt also für Senioren, die einen umgänglichen Begleiter für ein gemütliches Zusammenleben suchen. Ein besonderes Augenmerk beim Kauf eines Welpen sollte in jedem Fall auf den richtigen Züchter gelegt werden. Um ein gesundes und glückliches Tier zu erhalten ist es essentiell, sich an professionelle Züchter zu wenden.

FAQ

Wie viel Kostet ein Mops?

Ein reinrassiger Mopswelpe liegt je nach Züchter preislich bei ca. 1.000-3.000 Euro.

Sind Möpse auch für Familien mit Kindern geeignet?

Möpse sind soziale Lebewesen und verstehen sich mit so gut wie jedem, auch Kinder haben einen Platz in ihrem Herzen. Möpse sind dementsprechend ideal als Familienhunde geeignet und ermöglichen Deinen Kindern zu lernen, wie es ist, Verantwortung für ein Tier zu übernehmen.

Quellen:

Ähnliche Beiträge