fbpx

Der Welpe kommt! Das Eigenheim sicher für den Welpen machen

Du hast Dir einen Welpen gekauft und es ist schon bald an der Zeit, dass Du den kleinen Welpen zu dir nachhause holst? Dann solltest Du unbedingt ein paar wichtige Vorkehrungen treffen, denn ein Welpe stellt Deinen Haushalt und Dein Leben erstmal auf den Kopf. Außerdem ist es wichtig, dass dem Kleinen nichts passieren kann. Dafür machst Du deine Wohnung auch welpensicher. 

Neben den ganzen Sachen, die Du besorgen solltest, ist es auch wichtig, dass Du dein Zuhause auf den Welpen vorbereitest. In diesem Artikel erfährst Du, was Du alles beachten und tun solltest, bevor Dein Hündchen bei Dir einzieht. Es ist ratsam dies alles zu erledigen, bevor Du Deinen Hund abholst. So habt ihr beide einen ganz entspannten Start.

Natürlich ist es in erster Linie wichtig, Deinen Welpen zu schützen. Allerdings solltest Du auch gewisse Möbel- und Kleidungsstücke von Dir schützen, denn Du möchtest ja nicht alles dreifach kaufen. 

Ein welpensicheres Heim 

Damit Dein Hund sich nicht verletzen kann, solltest Du alle Gefahren im Haus und im Garten beseitigen. Im Prinzip so, als würdest du Dein heim kindersicher machen. 

1. Alles, was giftig ist, wegräumen

Du musst alles, was in der Reichweite Deines Hundes ist und giftig ist, aus dem Weg räumen. Dazu gehören Reinigungsmittel, Kosmetika, Medikamente, Lebensmittel sowie Hygieneartikel. Dein Hund sollte nicht die Möglichkeit etwas von den obergenannten Dingen anknabbern zu können. 

Pflanzen sollten ebenfalls nicht auf der Höhe Deines Hundes sein. Welpen haben viel Quatsch im Kopf und so kann es auch mal passieren, dass Dein Welpe versucht die Pflanze anzuknabbern. Es gibt viele Pflanzen, die giftig sind und auch im Allgemeinen sollte Dein Hund keine Pflanzen fressen. Dies kann zu ernsthaften Problem führen. 

2. Geräte überprüfen und wegschließen

Welpen knabbern begeistert an allem herum. Zum einen, weil ihre Zähne in der Entwicklung sind und zum anderen aus Langeweile. Hunde fressen auch gerne mal Kabel an, deswegen solltest Du diese vor Gebrauch immer überprüfen. Am besten wäre es aber, wenn Du die Kabel so verlegst, dass Dein Hund keine Chance hat, diese beschädigen. 

Es gibt aber auch Hunde, vor allem kleinere, die gerne mal in die Wäschetrommel oder in den Trockner krabbeln. Stelle daher vor Gebrauch immer sicher, dass in Deiner Waschmaschine bzw. im Trockner nur Deine Wäsche ist. 

3. Vorsicht Stufe!

Für Welpen ist es nicht besonders gut viele Treppen beziehungsweise Stufen zu laufen. Deswegen solltest Du überlegen, ob es in Deinem Eigenheim nicht angebracht ist ein Babygitter vor den Treppen zu installieren. Dies kann Deinem Hund viel Sicherheit bieten, da es ihm vor einem Unfall oder anderen Gefahren schützen kann. 

Falls ein Babygitter keine Option ist, solltest Du über einen Welpenlaufstall oder über eine Hundebox für Zuhause nachdenken. So gehst Du sicher, dass Dein Hund in geschützter Umgebung ist, falls Du gerade einmal nicht nach ihm schauen kannst. 

4. Schränke zu, alles zu

Hunde sind im Allgemeinen sehr schlaue Tiere. Sie können mit ihren Pfoten oder ihrer Nase alles auf Augenhöhe öffnen, wenn sie es wollen und es nicht richtig abgeschlossen ist. Deshalb solltest Du alle Schränke sowie Fenster auf der Höhe Deines Hundes immer sicher abschließen. Zur Not kannst Du auch Kindersicherungen für Schränke und Türen anbringen. 

Bevor du aber alle Türen verschließt solltest Du darauf achten, dass Dein Hund sich in keinen Schrank zum Schlafen gelegt hat. 

Es empfiehlt sich außerdem den Toilettendeckel ebenfalls zu verschließen. Also achte darauf, dass der Deckel der Toilette immer geschlossen ist, denn Dein Hund sollte kein Toilettenwasser trinken. 

5. Bruchgefahr

Dein Welpe ist am Anfang sehr wild und etwas ungehalten. Dies ist aber ganz normal, denn er möchte spielen und muss erst lernen, sich ruhig zu verhalten. Damit Deine Wohnung aber nicht allzu sehr leidet, solltest Du all die Sachen, die Dein Hund umstoßen könnte, zur Sicherheit erst einmal wegstellen. 

6. Vorsicht vor verschluckbaren Kleinteilen

Wenn Du Kinder hast und diese ihr Spielzeug liegen lassen, solltest Du dafür sorgen, dass dieses weggeräumt wird. Auch der Inhalt von Gesellschaftsspielen sollte sicher verwahrt im Schrank stehen, sodass Dein Hund nicht davon verschlucken kann. 

Du solltest allerdings nicht nur Dein Haus welpensicher machen, sondern auch deinen Garten. Die wichtigsten Tipps für einen sicheren garten bekommst Du ebenfalls hier bei uns. 

Die besten Tipps für einen sicheren Garten:

  • Hof- und Garagenboden reinigen, um Chemikalien zu entfernen. 
  • Chemikalien und andere Reiniger aus der Reichweite von Hunden entfernen.
  • Werkzeuge sowie andere scharfe Gegenstände sicher verwahren. 
  • Die Pflanzen in Deinem Garten sollten für Deine Tiere nicht giftig sein. 
  • Damit Dein Hund auch nicht abhauen kann, sollte Dein Grundstück eingezäumt sein. Stelle sicher, dass es keine Lücken im Zaun gibt durch die Dein Hund abhauen könnte. 
  • Falls Du einen Pool oder einen Teich haben solltest, sollten diese abgezäunt sein, so dass Dein Hund nicht reinfallen kann. 

Mit diesen ganzen Tipps schaffst Du ein sicheres Heim und eine sichere Umgebung für Deinen Welpen. So kann nichts mehr schiefgehen. 

Ähnliche Artikel

Das richtige Welpenfutter finden

Welpen und junge Hunde haben großen Appetit auf gesundes Welpenfutter und ... weiterlesen
Lesedauer: 6 Minuten Aufruf 1

Fütterungstabelle für Welpen: So sorgst Du für ein gesundes Wachstum der Kleinen

Die Welpen Futtermenge hängt vom Alter Deines Lieblings und seinem Körpergewicht ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufruf 1

Checkliste: Welpenausstattung die du und dein Welpe braucht

Kommt ein Welpe ins Haus, stellst du dir die ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufrufe 2128

Der Welpe kommt! Das Eigenheim sicher für den Welpen machen

Du hast Dir einen Welpen gekauft und es ist ... weiterlesen
Lesedauer: 4 Minuten Aufrufe 72

So schaffst du Ruhe: Dem Hund das Bellen abgewöhnen

Kennst du diese Situation: Die Haustür klingelt. Eine Freundin, ... weiterlesen
Lesedauer: 8 Minuten Aufrufe 4946

Sitz! Platz! Aus! – Tipps zur richtigen Hundeerziehung

Wer sich einen der geselligen Vierbeiner anschafft, sollte sich ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufrufe 2326

2 Gedanken zu „Der Welpe kommt! Das Eigenheim sicher für den Welpen machen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simply Maison M Hundekäfig


Beim Simply Maison Hundekäfig handelt es sich um einen hochwertigen...

EUGAD Kaninchenstall


EUGAD 0034HT Kaninchenstall – Hygiene, Freiluft und Komfort in einem...

vidaXL Kratztonne


Allgemeines über die Kratztonne Eine Kratztonne eignet sich, wie der...

Lionto Weidenkorb


Allgemein Ein schöner Katzenkorb hat mehrere Funktionen. Zum einen eignet...

Trixie Schutznetz


Allgemeines über das Trixie Schutznetz Dieses Netz eignet sich für sowohl...

Pawhut Hamsterkäfig


Allgemein Hamster sind tolle kleine Haustiere und eignen sich für...

Vitakraft Vogelsand Premium


Wieso Vogelsand im Käfig? Vogelsand sollte unbedingt in Deinem Käfig...

PAWZ Road Katzentunnel


Allgemeines über den Katzentunnel Ein Katzentunnel ist eine super Erfindung...

Rabbitgoo Kratzbaum mit Hängematte

Allgemein Katzen lieben es zu kratzen. Sie brauchen etwas woran...

Fluval Tronic Aquarienheizer


Diese Fluval Aquarium Heizung ist für Becken von rund 200...

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!