Nano Aquarium- Der perfekte Einstieg in die Aquaristik?

Nano Aquarien erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Die kleinen Glaswürfel sind in der Pflege meist etwas aufwendiger als man es von einem kleinen Aquarium erwartet. Deshalb zeigen wir Dir, was Du beim Kauf, der Einrichtung und der Pflege von Nano Aquarien beachten solltest.

Was ist ein Nano Aquarium?

Ein Mini oder auch Nano Aquarium ist die kleineste Art der Aquarien. Das Volumen liegt in der Regel zwischen 12 und 36 Litern. Die größeren Varianten fassen 45 bis 60 Liter. Häufig werden die Aquarien mit Süßwasser befüllt, doch auch Salzwasser Nano Aquarien erfreuen sich immer mehr Beliebtheit. Die Aquariengröße unterscheidet sich je nach Typ. Typischerweise liegt die Größe bei ca. 30 x 30 x 35 cm für ein 30 Liter Aquarium. Es gibt allerdings auch würfelförmige Nano Cubes in einer Größe von 30 x 20 x 20 cm. Sie umfassen ein Fassungsvermögen von nur 12 Litern.

Tipp: Wenn Du kleine Fische in Deinem Nano Aquarium halten möchtest, ist eine Größe von 60 Litern zu empfehlen, da die Tiere eine möglichst große Bodenfläche benötigen. Achte bei der Wahl der Fischarten darauf, dass sie für Nano Aquarien geeignet sind und nicht zu groß werden.

Einrichtung Deines Nano Aquariums

Möchtest Du Dir ein Nano Aquarium zulegen, dann benötigst Du auf jeden Fall die übliche Grundausstattung. Das Becken, ein Filter, die Beleuchtung und eine C02-Anlage dürfen auch bei einem Mini Aquarium nicht fehlen.

Das richtige Becken und eine gute Filterung

Das Becken bildet bekanntlich die Grundlage eines jeden Aquariums. Du kannst zwischen verschiedenen Größen wählen und solltest es an einem ruhigen Ort aufstellen. Sonneneinstrahlung auf das Becken ist zu vermeiden und ein stabiler Unterbau oder Schrank sind eine weitere wichtige Voraussetzung, damit Du lange Freude an deinem mini Aquarium hast.

Mit einem Filter wird der biologische Kreislauf im Aquarium gefördert. Das Wasser wird durch verschiedenes Filtermaterial gereinigt. Im Material selbst sammeln sich Mikroorganismen an, die Ammoniak, welches von den Fischen abgegeben wird und in hohen Mengen giftig ist, in Nitrat umwandeln. Nitrat ist erst ab einer hohen Konzentration schädlich für die Tiere im Aquarium. Werte zwischen 50 bis 100 mg/ l gelten als unbedenklich.

Tipp: Falls der Nitratwert in Deinem Aquarium zu hoch ist, kann es dafür mehrere Gründe geben. Übermäßige Fütterung, eine unzureichende Filterleistung, zu wenig Wasserpflanzen oder eine unzureichende Pflege mit wenigen Teilwasserwechseln könne nur einige der Gründe sein.

Du solltest den Filter in einem Nano Aquarium erst reinigen, wenn Du eine veränderte Durchlaufgeschwindigkeit feststellst oder sich der Filter sichtbar zugesetzt hat. Da sich in dem Filter die Mikroorganismen befinden, sollten sie nicht mit heißem Wasser ausgewaschen werden. Dies würde den biologischen Kreislauf schädigen und die Organismen abtöten.

Beleuchtung im Nano Aquarium

Die Beleuchtung in einem Aquarium ist die künstliche Sonne für Lebewesen und Pflanzen und damit wie für uns Menschen unverzichtbar. Mit der Beleuchtung kannst Du den Tag-Nacht-Rhythmus nachahmen und in dunklen Räumen dafür sorgen, dass die kleinen Lebewesen in einem Nano Aquarium genügen Licht bekommen. Durch das Licht wird der Stoffwechsel der Tiere angeregt und die Pflanzen betreiben die uns allen bekannte Fotosynthese.

In den letzten Jahrzehnten ist die LED-Beleuchtung immer beliebter geworden. Die stromsparenden Leuchten ermöglichen ein RGB-Licht. Das RGB-Licht verwendet drei Leuchtdioden in den Farben Rot, Grün und Blau. Meist werden die Aquarien mit einer Lichttemperatur von 5000 bis 6000 Kelvin beleuchtet.

Die Beleuchtungszeit hängt von der Bepflanzung und von den Tierarten in Deinem Aquarium ab. Jedoch hat sich eine Beleuchtungsspanne von 8-10 Stunden etabliert und ist für die meisten Tiere und Pflanzen ausreichend.

CO2 Anlagen

Deine Wasserpflanzen benötigen zusätzlich CO2, da der Gehalt unter Wasser deutlich geringer ist. Das Wachstum der Pflanzen wird ohne zusätzliches CO2 eingeschränkt und bei besonders stark bepflanzen Aquarien ist die Versorgung ohne eine CO2-Anlage nicht mehr ausreichend.

Tipp: Du benötigst nicht immer eine CO2-Anlage. Nur falls Dein Nano Aquarium mit vielen Pflanzen eingerichtet werden soll oder Du sogar ausschließlich Pflanzen in dem Becken halten möchtest, ist der CO2-Bedarf deutlich erhöht und die Anschaffung durchaus sinnvoll. So kannst Du unterschiedliche Pflanzenarten in Deinem Becken halten und ihnen beim schnellen Wachsen zusehen.

Lebewesen im Nano Aquarium

Kleine Lebewesen können gut in einem Mini Aquarium gehalten werden. Dennoch kommen nicht alle Arten für eine Haltung in diesem besonderen Lebensraum in Frage.

Garnelen

Unterschiedliche Garnelenarten wie die Zwerggarnele können gut in einem Nano Aquarium gehalten werden. Die Zwerggarnelen werden meist nicht größer als 3 cm und freuen sich über reichlich Bepflanzung und einen guten Boden.

Weitere Arten für kleine Aquarien:

  • Bienengarnelen
  • Taiwangarnelen
  • Neocaridina
  • Amanogarnelen

Tipp: Bienen- und Taiwangarnelen benötigen weiches Wasser. Neocaridina und Amanogarnelen bevorzugen hartes Wasser und sind etwas anpassungsfähiger.

Schnecken

Schnecken sind im Aquarium durchaus hilfreich. Sie reinigen das Becken, indem sie Futterreste, Algen oder abgestorbene Pflanzenreste fressen. Die meisten Schneckenarten müssen nicht zusätzlich gefüttert werden.

Tipp: Wenn Du viele Pflanzen in Deinem Aquarium hast, kannst Du in der Regel viele Schnecken halten, da sie genügend Futter finden. Falls Du nur wenige Pflanzen eingepflanzt hast, solltest Du auch die Anzahl an Schnecken gering halten.

Oft kommt es vor, dass sich die Schneckenpopulation ungewollt und viel zu schnell vermehrt. Dann ist es sinnvoll, einige Schnecken aus dem Aquarium zu entnehmen. Eine andere Möglichkeit ist das Hinzufügen von Schneckenarten, die andere Schnecken fressen.

Fische

Die meisten Fische benötigen einiges an Schwimmraum und sind für die Haltung in 20 oder 30 Liter Aquarien nicht geeignet. Eine Ausnahme ist der Siamesische Kampffisch. Er kann in einem Nano Aquarium gehalten werden, allerdings kommt es bei der Haltung darauf an, die Wasserwerte stetig zu kontrollieren. In einem Nano Cube ist dies mitunter ziemlich schwierig, da die Wassermenge sehr gering ist. Als Anfänger sollte man von der Haltung des Kampffisches absehen oder ein größeres Aquarium wählen.

Fasst das Aquarium ein Volumen von 60 Litern, ist die Haltung von andere klein bleibende Fischarten möglich. Hier findest Du einige Beispiele:

  • Moskitobärbling
  • Perlhuhnbärbling
  • Zwerg Goldringelgrundel
  • Zwerg Reiskärpfling
  • Neonsalmler

Tipp: Selbst in 60 Liter Aquarien sollten nur ein paar Fische gehalten werden. Das Mischen von verschiedenen Fischarten ist möglich, jedoch achtest Du am besten darauf, nicht zu viele Arten in einem Aquarium zu halten. Schon beim Kauf ist es wichtig, dass Du einige Dinge beachtest, hier erfährst Du mehr.

Wenn Du besonders viele und größere Fischarten bewundern möchtest, solltest Du auf ein großes Aquarium umsteigen.

Kritik an Nano Aquarien

Nicht bei allen kommen die kleinen Aquarien gut an. Besonders die Haltung von Fischen wird kritisch angesehen. Aufgrund der geringen Wassermenge ist es recht schwierig, eine gute Wasserqualität zu halten. Viele Anfänger erhoffen sich durch ein kleines Aquarium weniger Arbeit. Meist steckt in den kleinen Aquarien jedoch genauso viel Aufwand wie in größeren Modellen. Kleine Fehler haben in einem Nano Aquarium meist große Auswirkungen. Das Mini Zuhause bietet Pflanzen und Tieren einen Lebensraum, der zeitaufwendige Pflege benötigt.

Mit der richtigen Ausstattung, den passenden Lebewesen und Pflanzen können auch Anfänger erfolgreiche Nano Aquarien Besitzer werden.

Ähnliche Artikel

Nano Aquarium- Der perfekte Einstieg in die Aquaristik?

Nano Aquarien erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Die kleinen ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufruf 1

Forschungsergebnisse: Aus embryonalen Stammzellen Netzhaut gewinnen

Dem Forscherteam des Centre for Organismal Studies (COS) ist ... weiterlesen
Lesedauer: 2 Minuten Aufrufe 104

So hälst Du eine Wasserschildkröte artgerecht im Aquarium

Die artgerechte Haltung einer Wasserschildkröte im Aquarium ist wahrlich ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufrufe 5919

Goldfisch Aquarium einrichten: Diese Tipps benötigst Du

Der Goldfisch im Goldfischglas ist wohl das ikonischste Beispiel ... weiterlesen
Lesedauer: 7 Minuten Aufrufe 2703

Woran erkennt man eigentlich gutes Tierfutter?

Diese Frage stellen sich wohl viele Tierbesitzer und das ... weiterlesen
Lesedauer: 3 Minuten Aufrufe 177

Terrarium für Schildkröten: Ist das artgerecht?

Wann eignet sich ein Terrarium für Schildkröten und wann ... weiterlesen
Lesedauer: 5 Minuten Aufrufe 2271

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitakraft Vogelsand Premium


Wieso Vogelsand im Käfig? Vogelsand sollte unbedingt in Deinem Käfig...

Aquarium LED Beleuchtung


Allgemein Es ist unbedingt wichtig, dass Dein Aquarium über eine...

Classic Aquarium Lampe


Allgemein Es ist unbedingt wichtig, dass Dein Aquarium über eine...

JOYELF Foam Hundekorb


Allgemeines Adena bietet sowohl im Bereich Farbauswahl als auch in...

Bunny Kauspielzeug


Allgemeines Es ist wichtig, dass Du für Deine Kleintiere das...

Sanfte Katzenbürste


Allgemeines Für Deine Katze ist es wichtig, dass Du sie...

FEANDREA Hundekäfig


Allgemeines In einem Hundekäfig kannst Du Deinen Hund einschließen und...

PAWZ Road Katzentunnel


Allgemeines über den Katzentunnel Ein Katzentunnel ist eine super Erfindung...

Zoo Med Naturalistische Terrarium

Produktbeschreibung Der Zoo Med NT1 Modell hat eine elegante Optik....

Lionto Weidenkorb


Allgemein Braucht Deine Katze einmal Ruhe und möchte sich ausruhen,...

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!