Startseite » Uncategorized » Für Schlappohren: Kaninchenfutter

Für Schlappohren: Kaninchenfutter

Als Kaninchenhalter musst Du Dich um einige Dinge kümmern, um Deinem Tier ein gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen. Eine davon ist die richtige Ernährung. Die meisten Kaninchen ernähren sich von Heu, frischem Grünfutter und etwas Trockenfutter. Trockenfutter ist sehr wichtig für die Ernährung Deines Kaninchens, da es viele Nährstoffe enthält. Achte jedoch darauf, nicht zu viel Trockenfutter zu füttern, da es sehr kalorienreich ist und deinem Kaninchen sonst schnell zu dick werden kann.

Kaninchenfutter kann aus vielen verschiedenen Dingen bestehen. Einige Kaninchen mögen Gras, andere bevorzugen Heu oder Kräuter. Auch Gemüse und Obst können Teil des Futters sein. Es gibt viele verschiedene Kaninchenfutter auf dem Markt. Damit Du einen besseren Überblick erhältst, haben wir uns drei Produkte genauer angeschaut. Hier erfährst Du, welche Vor- und Nachteile sie haben und welches unser Vergleichssieger ist.

Kaninchenfutter ohne Zusatzstoffe

grünhopper Adult 5kg Strukturfutter Kaninchenfutter
  • Naturgesundes, artenreiches Strukturfutter - getreidefrei und ohne Zusatzstoffe
  • clean food- füttern wie in der freien Natur- Mit einzigartiger Rinden-, Wurzel-, und Wildkräutermischung kannst du beruhigt deinem Kaninchen die beste Ernährung bieten.
  • ohne Getreide, Melasse, Farbstoffe und sonstiges Zusatzstoffe
  • diese ursprüngliche Ernährung beugt Übergewicht vor und unterstützt die Zahnabnutzung und das Immunsystem
  • Zusammensetzung: Wiesenkräuter- und Wiesengräser*, Petersilie, Erbsenflocken, Johannisbrot, Möhren, Maulbeerblätter, Brennnesselblätter, Alfalfa, Kornblumen, Pastinake, Eichenrinde, L öwenzahnwurzel, Rosmarin, Fenchel, Süßholzwurzel, Eibischwurzel, kaltgepresstes Leinöl, Weidenblätter, Rotklee *Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenschwingel, Rotschwingel, Schafschwingel, Wolliges Honiggras, Rotklee, Spitzwegerich, Weidewegerich, Zaunwicke, Kammgras, Wiesenrispe, Schwedenklee, Gemeine Schafgarbe,

Du willst Deinem Liebling etwas Gutes tun? Dann ist dieses Kaninchenfutter genau das Richtige. Es erfüllt alle Anforderungen, hat eine einwandfreie Qualität und lässt keine Wünsche offen.

Vorteile

  • 5 Kg
  • Getreidefrei
  • Futter wie in der Natur
  • Unterstützt das Immunsystem

Nachteile

  • Nicht für junge Hasen geeignet

Gesundes Kaninchenfutter

Vitakraft Nagerfutter Zwergkaninchen Menu Vital, 1x 3kg
  • Menü Vital 3kg Zwergkaninchen
  • Mit lebenswichtigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente
  • Menü Vital - unser "Original" zur gesunden Ernährung von Streifenhörnchen!
  • Menü Vital 3kg Zwergkaninchen
  • Mit lebenswichtigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente
  • Menü Vital - unser Original zur gesunden Ernährung von Streifenhörnchen;

Das Kaninchenfutter kannst Du individuell an die Bedürfnisse Deines Vierbeiners anpassen. Außerdem punktet es mit einem fairen preis und einer tollen Qualität.

Vorteile

  • 3 Kg
  • Mit Vitaminen und Mineralien
  • Für eine gesunde Ernährung
  • Kein zusätzlicher Zucker

Nachteile

  • Kann Insekten anlocken

Kaninchenfutter für Haut und Fell

Dehner Kaninchenfutter, 5 kg
  • entspricht den natürlichen Nahrungsbedürfnissen von Kaninchen
  • mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen
  • wirkt sich positiv auf Haut, Fell und Vitalität aus
  • ausschließlich ausgesuchte Rohstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe

Du möchtest nur das Beste für Dein Haustier? Dann ist dieses Kaninchenfutter genau das Richtige! Das Produkt ist ein Must-Have für Dein Kaninchen und beeindruckt mit hochwertiger Qualität.

Vorteile

  • 5 Kg Tüte
  • Mit vielen Nährstoffen und Vitaminen
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Fördert natürliche Abwehrkräfte

Nachteile

  • Zu große Plastikverpackung

Alles was Du zu Kaninchenfutter wissen musst

Wenn Du Kaninchenfutter kaufst, solltest Du auf ein paar Dinge achten.

Das Wichtigste beim Kaninchenfutter ist, dass es frisch und natürlich ist. Achte also darauf, dass das Futter, das Du kaufst, keine künstlichen Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel enthält. Es sollte auch kein Zucker enthalten sein, da Kaninchen diesen nicht vertragen. Achte außerdem darauf, dass das Futter ausgewogen ist und alle Nährstoffe enthält, die Dein Kaninchen braucht.

Zudem solltest Du darauf achten, dass das Futter auch wirklich für Kaninchen geeignet ist. Es gibt nämlich spezielle Futtersorten für Kaninchen, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Schließlich ist es wichtig, dass Du nur so viel Futter kaufst, wie Deine Kaninchen brauchen. Kauf also nicht zu viel oder zu wenig Futter.

Kai ist der Experte für Fische und Reptilien beim Haustierratgeber. Er selbst hat ein Chamäleon mit dem Namen Rango und zwei Wasserschildkröten, die auf die Namen Meister Oogway und Meister Viper hören. Studiert hat Kai Biologie. Während seines Studiums war er vor allem von Reptilien fasziniert und hat sich daher auf sie spezialisiert. Beim Haustierratgeber teilt er sein Wissen mit interessierten Tierliebhabern.