Deutsche Riesenschecke

Steckbrief

Größe:
65-70 cm
Gewicht:
6-10 kg
Herkunft:
Gent im belgischen Flandern
Lebensdauer:
15 Jahre
Farbe:
schwarz-weiß
Geeignet als:
Charakter:
FCI Gruppen:
Charakter
ausgeglichen, zutraulich, verschmust
Ernährung
Heu, energiereiches Futter (Karotten, Salat), Trockenfutter
Haltung
kälteisolierter Stall, angeschlossenes Freigehege
Preis
ab 20 €
Tagaktiv
Intelligenz
Beschäftigung
Haltung in der Wohnung
Eignung für Kinder
    wenig:

    viel:

Rassengeschichte und Herkunft

Die Deutsche Riesenschecke kam um die Wende zum 20. Jahrhunderts im Rheinland auf. Die auffällig gemusterten Tiere gingen aus dem sogenannten Belgischen beziehungsweise Deutschen Landkaninchen hervor. Die Riesenschecken wurden züchterisch dabei eine Weile parallel zum Landkaninchen geführt.

Frankreich gilt als Ursprungsland großer gescheckter Kaninchen. Entstanden ist die Deutsche Riesenschecke aus der Kreuzung von Schmetterlingskaninchen und Deutschen Riesen. Die Anerkennung erfolgte 1908.

Die Deutsche Riesenschecke ist in ganz Deutschland verbreitet. Im Standard des ZDRK werden die Deutschen Riesenschecken schwarz-weiß unter den Großen Rassen geführt.

Aussehen der Deutschen Riesenschecke

Der leicht gestreckte Körper der Deutschen Riesenschecke ist vorne und hinten möglichst gleich breit. Die Deutsche Riesenschecke zeigt sich in freier Stellung mit ausreichend Bodenfreiheit und breit gestellten Vorderläufen. Bei weiblichen Kaninchen ist eine gut geformte Wamme zulässig.

Die Deutschen Riesenschecken schwarz-weiß haben ein Idealgewicht von 6 bis 10 kg. Das Mindestgewicht beträgt 5,5 kg. Sie können bis zu 68 cm lang werden.

Das dichte Fellhaar ist ca. 4 cm. Die weiße Grundfarbe hat einen guten Glanz. Die Zeichnungsfarbe ist schwarz und soll nicht durchsetzt sein. Typische Kennzeichen der Deutschen Riesenschecke sind die schwarzumrandeten Augen, die schwarze Nase und die schwarzen Ohren. Auf dem Rücken befindet sich ein schwarzer Aalstrich und an den Seiten schwarze Flecken.

Zu dieser gehören ein gut ausgeprägter Schmetterling, die Augenringe, die schön geschlossen und gleichmäßig breit sind, die freistehenden runden oder ovalen Backenpunkte und die Ohren, die an der Wurzel abgegrenzt sind.

Charakter und Haltung der Deutschen Riesenschecke

Vom Wesen her sind die Deutschen Riesenschecken ausgeglichen, zutraulich und verschmust.

Sie sind spalterbig, was dazu führt, dass die Zucht relativ schwierig ist, was die erfolgreiche Nachzucht ideal gezeichneter Tiere angeht. Bei einem Wurf können so auch aus Elterntieren mit erwünschter Zeichnung einfarbige bzw. Hellschecken fallen.

Die Deutschen Riesenschecken sollten in einem kälteisolierten Stall und zudem in einem angeschlossenen Freigehege gehalten werden.

Ernährung und Pflege

Kaninchen besitzen einen empfindlichen Magen- und Darmtrakt. Daher müssen Fütterungsfehler und rasche Futterumstellungen vermieden werden. Das Basisfutter besteht aus Heu, energiereiches Futter (Karotten, Salat), sowie Trockenfutter.

Mindestanforderungen der Pflege sind  geschnittene Krallen, saubere Läufe und ein filzfreies Fell.

Lebenserwartung der Deutschen Riesenschecke

Die Lebenserwartung der Deutschen Riesenschecke liegt bei 15 Jahren.

Gesundheit und typische Krankheiten

Aufgrund ihrer enormen Größe können bei den Deutschen Riesenschecken Probleme mit den Gelenken, der Wirbelsäule oder auch dem Herzen auftreten. Ihre Lebenserwartung ist kürzer als die von kleineren Rassen.

Entscheidungshilfe

Im Zoohandel werden kaum Deutsche Riesenschecken zum Kauf angeboten. Interessierst du dich für eine Deutschen Riesenschecke,  solltest du dich mit einem Züchter in Verbindung setzen.

Den besonderen Charme von Deutschen Riesenschecken als Haustier macht neben dem eindrucksvollen Format ihr Charakter aus. Die Tiere gelten als ausgesprochen gemütlich, sanft und ausgeglichen, werden schnell zahm und zutraulich.

Durch ihre Größe sind sie außerdem etwas robuster als ihre kleinen, zarten Artgenossen und arrangieren sich in der Regel auch mit kleineren Kindern oder verspielten Haustieren wie kleineren Hunden oder Katzen.

Quellen

http://www.kaninchenrassen.info/kaninchen/grossemittelgrosse-rassen/deutsche-riesenschecken/deutsche-riesenschecken-schwarz-weiss.php

https://www.scheckenclub-rheinland.com/z%C3%BCchterstudien/deutsche-riesenschecken/

http://www.g-e-h.de/rassebeschreibungen/51-kaninchen/576-riesenschecken

https://www.fressnapf.de/ratgeber/kleintiere/kaninchen/beitrag/riesenkaninchen

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 357 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.