Ziegensittich

Lesedauer: 4 Minuten Aufrufe 3715

Größe:
28 – 30 cm
Gewicht:
ca. 60 kg
Herkunft:
Nueseeland
Lebensdauer:
10 – 15 Jahre
Farbe:
von Natur aus grün, Züchtungen in gelb, weiß, blau
Geeignet als:
Charakter:
FCI Gruppen:
Charakter
ruhelos, spielfreudig, aufgeweckt, meckernde Laute
Haltung
große Voliere, Außenvoliere, paarweise halten, Bademöglichkeiten, Sonnenplätze
Preis
20 – 70 €
Aktivität
Pflegeaufwand
Beschäftigung
Lärm
Eignung für Anfänger
Sprachbegabung
Intelligenz
Verspieltheit
Geselligkeit
handzahm
    wenig:

    viel:

 

Ziegensittich / © 123RF farinosa

Käfig

Von einer Käfighaltung eines Ziegensittichs sollte Abstand gehalten werden. Die Tiere sind so lebhaft und benötigen jede Menge Platz, um sich auszutoben. Es ist zwar möglich, sie in einem sehr großen Käfig zu halten. Allerdings sollte den ganzen Tag über Freiflug gewährleistet sein, damit sich der Ziegensittich optimal austoben kann. Vorzuziehen ist eine große Voliere oder Außenvoliere. Das Mindestmaß sollte Folgendes hergeben:

  • 2 Meter Länge
  • 1 Meter Breite
  • 2 Meter Höhe

Damit die niedlichen Gesellen auch die kalte Jahreszeit gut überstehen können, ist es wichtig, einen frostfreien Bereich einzurichten. Die Ziegensittiche unterscheiden sich deutlich von anderen Vogelarten. Folgende Dinge stehen für den Ziegensittich:

  • Sehr lebhaft
  • Fliegen sehr schnell
  • Laufen viel umher
  • Klettern sehr viel und schnell

Ein Ziegensittich benötigt sehr viele Klettermöglichkeiten, die Sie ihm bieten sollten. Unter anderem bieten sich Seile und Leitern an. Ebenfalls bietet sich ein Vogelbaum und Kletterspielzeug an. Genügend Flugmöglichkeiten müssen die flinken Flieger zur Verfügung haben. Sie zählen zu den guten und vor allem schnellen Fliegern.

 

Ernährung

Dem Ziegensittich sollte ausreichend Abwechslung am Futternapf geboten werden. Das Hauptfutter des niedlichen Gesellen besteht aus einem guten Mix Großsittichfutter. Eine solche Mischung sollte Sonnenblumenkerne und Hirse (verschiedene Sorten) beinhalten. Damit der Ziegensittich mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird, sollten ebenfalls Gemüse und Obst auf dem Speiseplan stehen.

Hauptfutter Weitere Bestandteile
Sonnenblumenkerne Keimfutter
Hirse Obst
Vorzugsweise rote Kolbenhirse Gemüse
  Beeren der Eberesche

Es sollte eben auf eine gute Mischung und Abwechslung großer Wert gelegt werden. Ein weiteres Highlight für die gefiederten Freunde sind frische Zweige versehen mit Blüten und Fruchtansätzen oder bereits reifen Früchten. Auch Weiden mit Kätzchen daran werden von den Ziegensittichen sehr gerne benagt. Selbstverständlich gehört auch frisches Wasser dazu. Jeden Tag sollte der Ziegensittich mit frischem Wasser versorgt werden.

Bemerken Sie, dass Ihr Ziegensittich schlapp und krank wirkt, ist der Gang zum Tierarzt die wohl beste Wahl. Der Tierarzt schaut, was dem Tier fehlt. Eventuell müssen wichtige Vitamine, Mineralien und Zusatzstoffe zugeführt werden.

Zu beachten ist, dass bei dem Ziegensittich der Stoffwechsel doch sehr schnell gestaltet ist. Deshalb müssen die kleinen Flieger viel mehr Nahrung zu sich nehmen. Sie sollten also entweder gleich reichlich Futter zur Verfügung stellen, oder zumindest zwischenzeitlich schauen, ob Nachschub notwendig ist.

Ziegensittich / © 123 RF farinosa
Ziegensittich / © 123 RF farinosa

 

Haltung

Die Ziegensittiche sollten nicht alleine gehalten werden, auch wenn es den Anschein macht, dass sie lieber alleine ihr Reich haben möchten. Sie brauchen keine körperliche Zuneigung, halten sich trotzdem immer in der Nähe des Partners auf. Bei alleiniger Haltung würde das Tier schnell vereinsamen. Die Anschaffung eines Paares ist daher unausweichlich.

Ziegensittiche sind generell sehr neugierig und erforschen jeden Ritz und jedes Eckchen. Von daher sollte das Zimmer oder die Voliere, vogelsicher gemacht werden. Dem gefiederten Freund soll ja schließlich nichts passieren. Stromkabel und dergleichen haben in einem Ziegensittich-Zimmer nichts zu suchen. Diese sollten vorzugsweise in der Wand verschwinden oder mittels Kabelkanal versteckt werden.

Um ein unkontrolliertes Nagen an Möbeln, Tapeten und anderen Dingen im Zimmer zu vermeiden, sollten stets frische Zweige zur Verfügung stehen. So kann der Ziegensittich seiner Leidenschaft nachgehen und knabbern, was das Zeug hält.

Nicht selten kommt es vor, dass die Halter der Ziegensittiche die Tiere suchen müssen, da sie wieder in die hinterletzte Ecke gekrochen sind. Übrigens liebt der Ziegensittich Korkrinde und Kartons. Unter anderem kann es sogar passieren, dass der Ziegensittich darin schläft.

Ein Ziegensittich sollte immer die Möglichkeit haben, den Käfig zu verlassen und Runden zu fliegen. Die Käfigtüre sollte also unbedingt immer geöffnet bleiben. Denn nur so kann sich der Vogel frei entfalten und selber entscheiden, wann er in seinem Käfig sein möchte, und wann nicht.

Ziegensittich / © 123RF farinosa
Ziegensittich / © 123RF farinosa

Die niedlichen Flieger baden auch ganz gerne. Sie sollten ihm daher stets ein Schälchen mit Wasser auf den Käfigboden stellen. Aufgrund der Neugierde und des Triebs wird es auch nicht lange auf sich warten lassen, bis der Ziegensittich die Wasserschale als Badeplatz annimmt.

Die die Ziegensittiche doch sehr neugierig sind, werden sie auch schnell zutraulich und zahm. Selbst dann, wenn zwei Ziegensittiche gehalten werden, sollte es kein Problem sein, die Tiere zu zähmen. Sie können damit rechnen, dass die Tiere Ihnen bereits nach kurzer Zeit förmlich aus der Hand fressen. Auch das Nachsprechen von Wörtern ist für die meisten Sittiche dieser Art kein Problem.

Ein Ziegensittich ist kein Selbstläufer, der mal so nebenher gehalten wird. Sie müssen sich schon um ihn kümmern, frisches Wasser aufstellen, genügend Futter zur Verfügung stellen und sich mit ihm beschäftigen. Das gilt natürlich auch dann, wenn Sie mehrere Ziegensittiche halten.

Praktischerweise können Ziegensittiche auch mit anderen Sitticharten zusammengehalten werden. Besonders gute tägliche Gesellen für den Ziegensittich sind die Nymphensittiche und Wellensittiche. Gerade am Anfang, wenn Tiere vergesellschaftet werden sollen, sollten Sie unbedingt aufpassen. Einige Ziegensittiche haben ein dominantes Wesen, die sich mit anderen Tieren nicht vertragen. Wichtig ist, dass genügend Platz und Rückzugsmöglichkeiten vorhanden sind. Abtrennungsmöglichkeiten sollten ebenfalls bestehen, um Kampfhähne zu separieren. Auch während der Brutzeit ist eine Abtrennungsmöglichkeit Pflicht.

 

Charlotte Wangler

Expertin für Kleintiere & Vögel

Tierschutz ist für Charlotte eine Herzensangelegenheit. In ihrer Freizeit hilft sie ehrenamtlich im Tierheim. Ihr Spezialgebiet: Kaninchen.

Auch online setzt sich Charlotte für Tierschutz ein, indem sie über artgerechte Haltung, Bedürfnisse und Eigenschaften der Tiere informiert. Neben dem Aktivismus und ihrem Job als Bloggerin interessiert sich Charlotte für Jazz-Musik, Mode und natürlich ihren eigenen Kakadu "Momo".

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 260 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Kommentare

  1. Uwe Himberg

    Ich habe mir vor einem Jahr 2 Ziegensittichpaerchen zugelegt und muss sagen ,hingegen vieler Aussagen das sie alles schreddern wuerden ,war ich doch ueberrascht das meine das garnicht tun . Jede menge Kartons habe ich aufgestellt und die Ziegen und ich spielen das Karton-Spiel , mit meiner Nase mache ich pickende Bewegungen am Karton hahahahaha und mein Huehnchen (So nenne ich meine Gruene Ziegensittich-Dame ),sieht mich dann ganz belustigt an und macht mit .Seit einiger Zeit aber bin ich doch etwas traurig denn, meine Gruenen verstehen sich mit den Gelben ploetzlich nicht mehr .Jetzt muss ich immer aufpassen das sie getrennt Freiflug bekommen und ich muss sagen ,das ist garnicht so einfach

    • Marieke

      Hallo Uwe,
      Bei Vögeln ist das wie bei Menschen: Leider verträgt sich nicht jeder mit jedem!
      Es scheint trotzdem, dass ihr eine Menge Spaß zusammen habt!

      Viele liebe Grüße,
      Marieke vom Haustierratgeber-Team!

  2. Telemann Joerg

    einer unserer ziegensittiche ist verstorben da unser zoo Geschäft aber nur paare abgibt sind wir etwas ratlos was wie tun sollen

    • Ferdinand Rodermund

      Hallo, wir haben ebenfalls einen einsamen Ziegensittich, ein Fundtier.
      Bei Interesse bitte melden.

    • Siegfried Jurkscheit

      Hallo,
      wir haben einen Ziegensittich vor 3 Tagen eingefangen und noch niemand gefunden, dem er gehört oder entflogen ist. Wir müssen ihn so schnell wie möglich abgeben. Das Geschlecht ist unbekannt. Er scheint völlig gesund zu sein. Es handelt sich um die blaue Variante. Vielleicht passt er ja zu Ihnen. Tel.: 0173/6121213

  3. Emma Drole

    Ich teile mir meine Wohnung seit fast genau einem Jahr mit einem Ziegensittich Pärchen.
    Die beiden sind etwas eigen und kommen direkt vom Züchter. Lucy, mein kleines Weibchen, ist etwas überzüchtet aber total lebhaft und neugierig.
    Hyde hatte so eine schwere Persönlichkeit gehabt, dass die Zooläden, die ihn eine Zeit lang jeweils zum Verkauf hatten, ihn immer wieder zurück an den Züchter gegeben hatten weil er so viel Stress gemacht hatte.
    Und ich dachte damals es wäre eine gute Idee ihnen ein liebevolles zu Hause anzubieten.
    Heute weiß ich, dass ich diese Anschaffung niemals bereuen würde.
    Lucy und Hyde haben es nach direkt 2 Wochen geschafft sich zu verpaaren, mittlerweile ist Hyde extrem ruhig geworden und ein kleines Pantoffeltierchen. Er macht alles was sein Frauchen ihm sagt.
    Lucy ist viel mutiger geworden (dafür dass sie klein und schmächtig und in der Voliere beim Züchter ausgegrenzt wurde) und gibt mir immer Küsschen auf die Lippen wenn Fütterungszeit ist.
    Die beiden fressen mir aus der Hand, manchmal schaffe ich es sogar dass insbesondere Hyde auf meinen Arm gehoppst kommt. Beide sind leider aufgrund ihrer Vergangenheit und dadurch dass ich sie adoptiert habe als sie schon etwas ausgewachsener waren noch immer etwas Menschenscheu aber wir haben ein tolle Beziehung zueinander gefunden.
    meine gesamten Kartons sowie Regalschiebekästen sind angekaut XD XD
    Und im letzten Sommer hatte Lucy in einem Rutsch 14 Eier gelegt!!!
    Ich bin so happy mit den beiden.

    Ziegensittiche sind echt lebhaft und wundervolle Vögleins.

  4. Berghammer Martina

    Hallo zusammen!
    Wir haben seit gestern einen gelben Ziegensittich. Wie erkennt man ob es ein Weibchen oder ein Männchen ist und braucht man wirklich einen zweiten???
    Gruß Martina

  5. The lizard king

    Ich möchte anmerken, dass im Text an zwei stellen irreführende Informationen stehen.

    1. Sonnenblumenkerne sollte wenn aus der Hand gefüttert werden, bzw. sollte man schauen, dass im Futter nicht zu viele sind. Das Fett in diesen Kernen macht die Tiere fettleibig und schaded somit auch der Leber auf dauer
    (dann fliegen sie nicht mehr so gern und laufen fast nur noch)
    2. Ziegensittiche sollte man nicht mit Wellensittichen zusammen halten. Überhaupt sollte man gar keine anderen Vögel mit Wellensittichen zusammen halten. Ich will nicht behaupten, dass Wellensittiche sich nicht mit Ziegen anfreunden können, oder es sehr liebe Artgenossen unter ihnen gibt. Aber im allgemeinen sind Wellensittiche sehr terretorial, was Futter, Sitzstangen etc. angeht. Sie könnten die Ziegen leicht angehen, und mit ihren Schnäbeln schwere Wunden schlagen (besonders am Auge und der Nase), und falls die Ziegen sich wehren können sie einem Wellensittich schnell Federn ausreissen oder Knochen brechen. Vorsicht bitte!

    Ansonsten ein sehr schöner Text

  6. Georg Karmann

    Hallo gehe doch zu einen Privaten Züchter

  7. Angela

    Wir haben seid einem Jahr ein Ziegensittich,aber er wird nicht zahm,ist sehr ängstlich.

  8. Mäuschen

    Hallo !
    Ich habe mir auch 2 kleine Ziegensitttche die waren zu vor bei einer Türkischen Familie. Die beiden süßen total unglücklich im Käfig. Ich habe sie zu Mir genommen. Und sie haben sich Gefreut das endlich jemand Zeit hat.die haben gleich richtig krach gemacht ❤❤❤

  9. Dorothea

    Mein Ziegensittich tritt das Weibchen nicht. Die Henne legt Eier und brütet aber es ist keines befruchtet. Das Männchen ist auch sehr futterneidisch, das Weibchen flieht sowie er in ihre Nähr kommt. Soll ich noch ein Weibchen hinein setzen oder wie verhalte ich mich. Wir haben eine Außenvoliere mit genügend Platz

  10. Mietz

    Leider ist meine Luzi heute verstorben nun ist Leo allein. Daher suche ich dringend nach einem neuen Weibchen. Leo ist sehr lieb zum Weibchen. Wohne PLZ 31188 Danke im voraus

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.