Kaufpreis für die Katze

Der Kaufpreis für die Katze selbst kann zwischen € 0,00 und über € 1000,00 schwanken. Das kommt ganz darauf an, woher man das Kätzchen bezieht. So kann man ein ungewolltes Bauernhofkätzchen durchaus kostenlos bekommen, ein edles Rasse-Kitten kann durchaus über € 1000,00 kosten.

Die Katzentoilette

Eine Katzentoilette gehört zur absoluten Grundausstattung, sofern man das Tier ausschliesslich in der Wohnung hält. Aber auch Freigänger kommen für ihr Geschäft gerne extra nach Hause. Deshalb ist es ratsam, wenn Sie eine Katzentoilette einplanen, auch wenn Sie ein Haus mit Garten haben. Natürlich lässt sich die Katze auch trainieren, ihr Geschäft im Freien zu verrichten.

Im Fachhandel gibt es eine große Auswahl an Katzentoiletten. Welche die richtige ist, müssen Sie und Ihre Katze ausprobieren. Einige Katzen aktzeptieren nur Katzenklos mit Haube, weil sie sich dort geschützt und unbeobachtet fühlen. Andere Miezen bevorzugen offene Katzentoiletten, weil sie so ihre Umgebung im Blick haben können.

Bei zwei und mehr Katzen ist es ideal, wenn für jede Katze eine eigene Toilette zur Verfügung steht.Außerdem mögen einige Katzen es nicht, wenn die Toilette sich zu nah am Futterplatz befindet. Aktzeptiert Ihre Katze also das Katzenklo nicht, sollten Sie über einen Standortwechsel nachdenken.

Die Kosten je Toilette liegen bei € 15,00 bis € 25,00.

[eapi type=negative keyword=B008B9ZMBO]

Der Kratzbaum

Katzen benötigen Kratzbäume nicht nur als Spiel- und Klettergerät, sondern auch um sich Ihre Krallen abzuwetzen. Freigänger tun dies in der Regel beim normalen Laufen auf der Strasse und beim Klettern auf Bäume. Stubentiger dagegen sind hier auf Hilfsmittel angewiesen. Es geht nämlich um die „Nagelpflege“, die für Katzen genauso wichtig ist, wie die restliche Körperpflege. Sollten Ihnen also Ihr Sofa oder Ihre Tapeten lieb und teuer sein, dann sollten Sie besser in einen Kratzbaum investieren.

Die Kosten von Kratzbäumen hängen stark von der Größe und der Verarbeitung bzw. Qualität ab. Für welchen Kratzbaum Sie sich entscheiden, hängt weiterhin von der Größe Ihrer Wohnung ab. Einen Minikratzbaum gibt es bereits für ca. € 15,00 einen deckenhohen Kratzbaum sollte man ab etwa € 65,00 bekommen. Nach oben hin gibt es auch hier keine Grenze. Kreative Heimwerker finden im Internet auch eine Menge Anleitungen, nach denen man den Kratzbaum selbst bauen kann.

[eapi type=negative keyword=B0041O4W8M]

Futternäpfe

Futternäpfe für Katzen gibt es vornehmlich aus vier Materialien: Plastik, Porzellan, Ton und Edelstahl.

Am günstigsten sind Plastiknäpfe, sie sind ab € 2,50 zu haben. Allerdings sind sie sehr leicht und werden daher leicht von etwas stürmischeren Katzen umgeworfen oder durch die Gegend geschoben.

Edelstahlnäpfe kosten ab ca. € 3,00. Porzellan- und Tonnäpfe sind ab ca. € 3,00 zu haben. Sie sind schwerer und haben oft einen Ring aus Gummi, damit der Napf sicher steht.

Welches Design sie auswählen, hängt natürlich ganz von ihrem Geschmack ab. Am Besten kaufen sie gleich zwei Garnituren, damit immer eine beim Reinigen sein kann.

Das Katzennetz

Falls Ihre Wohnung einen Balkon hat, kann dieser zu einem wunderbaren Außenbereich für Ihre Wohnungskatze werden. Allerdings sollten Sie ihn dann mit einem Katzennetz absichern. Sicherlich würde eine Katze den Sprung oder Sturz vom Balkon des Erdgeschosses oder dem 1. Stock überstehen. Anders sieht es aber aus, wenn sich der Stubentiger langsam an einen vorwitzigen Vogel heranpirscht und einen beherzten Sprung aus dem fünften Stock riskiert. Das würde schwerste Verletzungen verursachen. Sichern Sie ihren Stubentiger daher ab, sodass er sich auch mal alleine auf dem Balkon aufhalten kann. Ein handelsübliches Katzennetz kostet je nach Größe zwischen € 20,00 und € 30,00.

[eapi type=negative keyword=B00V6ROD2C]

Katzenkörbchen/Katzenkissen

Katzen lieben es warm und kuschelig. Sie nehmen daher gerne alles in Beschlag, worin sie sich schön einkuscheln können, seien es Bett, Sofa, Decken, Sessel oder die Höhle ihres Kratzbaumes. Es muss daher nicht unbedingt ein spezielles Katzenkörbchen angeschafft werden. Einen Versuch ist es jedoch wert. Besonders schnell werden solche „Katzenmöbel“ aktzeptiert, wenn man sie vorher mit etwas Baldrian oder Katzenminze einreibt.

Ein Katzenkörbchen oder Katzenkissen können Sie ca. € 15,00 bis € 50,00 veranschlagen.

[eapi type=negative keyword=B00MNAPNHK]

Transportkorb für die Katze

Hin und wieder wird es nötig sein, dass Ihre Katze zum Tierarzt transportiert werden muss. Hierfür gibt es spezielle Transportkörbe, -taschen oder – boxen. Je nach Modell werden hier ca. € 20,00 bis € 50,00 fällig.

[eapi type=negative keyword=B00OP6SMCI]

Spielzeug für die Katze

Hier geht´s ab etwa € 0,50 für kleine Stoffmäuse los. Natürlich gibt es aber auch High-Tech-Spielzeug für sehr viel mehr Geld. Die meisten Katzen langweilen sich jedoch schnell damit. Katzen spielen oft lieber mit einfachen Dingen wie zusammengeknülltem Papier, Wollknäuel oder Federn. Etwas, womit Sie fast jeder Katze eine Freude machen, sind mit Katzenminze (Catnip) gefüllte Spielzeuge.

Infobox

Ohne den Kaufpreis für die Katze liegen die Anschaffungskosten bei rund € 150,00 pro Katze.

Bewertung:
Bewertungen: 180 Ihre Bewertung: {{rating}}