CBD-Öl für Hunde: Kann Cannabidiol Deinem Vierbeiner helfen?

Lesedauer: 3 Minuten Aufrufe 113

Das Cannabidiol in CBD-Öl ist nicht nur für Menschen hilfreich, sondern auch für Deinen Hund und hilft unter anderem gegen Schmerzen oder Appetitlosigkeit. In diesem Artikel verraten wir Dir die wichtigsten Informationen über diesen Wirkstoff.

CBD: Was ist das genau?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Es handelt sich dabei um eine Substanz, die in Hanfpflanzen vorhanden ist. Sie kommt in hoher Konzentration in weiblichen Pflanzen vor, in männlichen nur in geringen Mengen.

CBD ist für viele der erwünschten positiven Effekte des Hanfs verantwortlich. Dazu zählen beispielsweise die beruhigende, stresslösende oder entzündungshemmende Wirkung. Cannabidiol ruft keine Halluzinationen oder andere Formen von Rauschzuständen hervor.

Für die berauschende Wirkung ist eine andere Substanz des Hanfs verantwortlich, das THC (Tetrahydrocannabinol).

Welche Wirkungen hat CBD?

Cannabinoide wirken bei Säugetieren auf das körpereigene Endocannabinoid-System. Das geschieht bei Hunden in ähnlicher Weise wie bei Menschen.

Dieses System ist an der Regulierung und Steuerung vieler Körperfunktionen beteiligt, beispielsweise:

  • Stoffwechsel – Appetit
  • Schlaf
  • Stimmung
  • Immunsystem
  • Schmerzempfinden

Aus diesem Grund kann sich Cannabidiol positiv auswirken, wenn diese Funktionen gestört sind.

Zu den typischen Anwendungsbereichen gehören:

  • Linderung von Schmerzen im Bewegungsapparat, beispielsweise Arthrose
  • Stressminderung für ängstliche Tiere oder in Ausnahmesituationen, zum Beispiel bei Silvesterfeuerwerk
  • Unterstützung des Immunsystems
  • Probleme im Magen-Darm-Trakt
  • Entzündungen
  • Störungen der Haut- und Fellregeneration

CBD-Öl leistet außerdem einen kleinen Beitrag zur Hundeernährung. Neben Cannabidiol enthält es eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, die als natürliches Nahrungsergänzungsmittel wirken können.

Der Gehalt dieser Substanzen im Öl schwankt, da die Konzentration in den verwendeten Hanfpflanzen sehr unterschiedlich ist.

Für welche Hunde eignet sich CBD-Öl?

Prinzipiell ist das Öl für Hunde aller Rassen geeignet. Die WHO stuft reines CBD als unkritisch ein, wenn es nicht in übermäßig hohen Dosen verabreicht wird.

Bisher bekannte Studien haben keine Hinweise ergeben, dass es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommt. Zudem besteht kein Risiko, dass Dein Hund von CBD abhängig werden könnte.

Natürlich solltest Du Dich sicherheitshalber immer bei Fragen an Deinen Tierarzt wenden.

In diesen Fällen solltest Du Deinem Hund kein CBD-Öl geben

Auch wenn Cannabidiol als gut verträglich gilt, solltest Du es in folgenden Fällen nicht verwenden:

Bei trächtigen Hündinnen

CBD kann die Bildung des Mutterkuchens stören und unter Umständen die Entwicklung der Welpen beeinflussen.

Bei Hunden mit Dauermedikation

Wenn Dein Hund Medikamente bekommt, die Wechselwirkungen mit CBD zeigen, ist das Öl ungeeignet. Im Zweifelsfall kann Dir Dein Tierarzt genauere Informationen geben.

Bei Unverträglichkeitsreaktionen

Wenn Dein Hund unerwünschte Reaktionen zeigt, wenn er das Öl die ersten Male bekommt, könnte eine individuelle Unverträglichkeit vorliegen.

Tipps für den Kauf und die Anwendung von CBD-Öl

Nicht alle CBD-Öle, die angeboten werden, sind für Deinen Vierbeiner geeignet. Die meisten enthalten eine zu hohe CBD-Konzentration, da sie für den menschlichen Organismus gedacht sind.

Außerdem sollte der THC-Gehalt möglichst niedrig sein, da die Substanz in höherer Konzentration bei Hunden toxisch wirken kann. Sehr viel besser eignen sich Öle, die speziell auf den Organismus von Haustieren und ihre Bedürfnisse abgestimmt sind, wie Öle für Hunde der Marke Fitono Dog.

Wähle ein Öl, dessen CBD-Konzentration zum Körpergewicht Deines Hundes passt. Für kleine und mittelgroße Rassen reichen 3 %, für große Rassen 5 %.

Ein CBD-Gehalt von 10 % empfiehlt sich nur für einen sehr schweren Hund. Bei der Dosierung fängst Du mit 2 bis 3 Tropfen an und steigerst bei Bedarf die Menge.

Gib jetzt deine Bewertung ab:
Bewertung:
Bewertungen: 1 Ihre Bewertung: {{rating}}

Ähnliche Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.